NEIN Gott antwortet nicht ((bitte schildern warum??)

Vorweg, ich bin nicht religiös. Wenn es Gott geben sollte und Gott allmächtig ist, dann höchstwahrscheinlich nicht. Aus ganz profanen Gründen würde ich das ausschließen.

Gott wüsste doch das es immer wieder zu Missverständnissen kommen würde. Er wüsste das der Mensch auch schon mal was falsch interpretiert. Er wüsste das es Krankheiten gibt die einen glauben lassen "stimmen zu hören". Er wüsste um all die Fallstricke die auftreten können wenn kommuniziert wird. Er wüsste das manche garnicht zuhören und manche mehr hören als wirklich da ist. Er wüsste vor allem auch das einige Menschen ihre innere stimme mit ihm gleichsetzen.

Es wäre dumm wenn Gott das tuen würde und da er nicht dumm ist lässt er es wohl eher. Wenn es ihn gäbe.

Ein weiterer Punkt ist, wenn dort jemand Kommuniziert, wer ist es dann wirklich? War der brennende Busch vielleicht Luzifer? Niemand kann doch wissen das es wirklich Gott ist mit dem man redet.

...zur Antwort

Ich würde mir niemals menschenähnliche Puppen in die Wohnung stellen oder setzen. Die würden mich ja nachts zu Tode erschrecken.

Meine Mutter hatte eine Zeit lang eine Schaufensterpuppe im Flur stehen, die hat es 2 Wochen geschafft dann ist sie wieder rausgeflogen. Auch meine Mutter hat sich ein paar mal sehr erschrocken.

Man muss mMn schon ganz schön freaky sein um sich das selbst anzutun.

Ansonsten fehlt mir der Kontext. Das klingt eher nach Einsamkeit.

...zur Antwort

Ich würde mal behaupten -- er könnte alles berechnen, was berechenbar ist. Leider gibt es da aber andere Schwierigkeiten und Grenzen.

  1. Die meisten Dinge sind nicht berechenbar. Ein Computer kann keine Liebe oder Tapferkeit berechnen.
  2. Computer verarbeiten nur was man ihnen vorsetzt. Sind die Zahlen verkehrt, sind auch die Lösungen verkehrt. Messgeräte z.B. müssten auch unendlich genau sein.
  3. Das Universum ist (höchstwahrscheinlich) nicht deterministisch. Komplexe Systeme lassen sich nicht berechnen. (Unschärferelation auf Quantenebene)

Deine Frage erinnert mich an den alten Traum der Menschheit eine Weltformel zu finden. Siehe dazu Laplacescher Dämon.

...zur Antwort

Eine ökologische Wirtschaft ist nachtürlich viel günstiger und birgt viel mehr potenziellen Reichtum. Das weiß jeder der das Prinzip der Nachhaltigkeit verstanden hat.

Was meinst Du ist günstiger, wenn die Bienen die Blüten bestäuben oder wenn wir Menschen das tuen müssen weil es bald keine Bienen mehr gibt? Wir leben von der Natur, ohne geht nicht. Zerstören wir Teile der Natur, fallen auch Teile der Wirtschaft flach.

Es wird jetzt so teuer, weil die Wirtschaft eben nicht ökologisch war und ist. Die Schäden die dort angerichtet wurden und werden, müssen nun mal irgendwann repariert und bezahlt werden. Deine Kommentare hier verraten das Du damit ein Problem hast!? Dann musst Du dich bei den Generationen vor Dir beschweren die auf so großem Fuss gelebt haben.

Deine vorgegebenen Antworten sind allerdings quatsch.

Reichtum vor Ökologie? Das schließt sich eben nicht aus. Ökologisches Handeln steigert ökonomische Gewinne!

Und 100, 500, 1000 Euro mehr? Das kommt mal ganz darauf an wieviel man auch hat!

Deine Frage sollte eher lauten:

Wieviel Prozent wäre man bereit, jetzt für die Stärkung der Ökologie abzugeben damit spätere Generationen mehr Reichtum schöpfen können.

Wir sind anscheinend genau jetzt an dem Punkt an dem Dir auffällt, wie unfair es ist nicht nachhaltig zu Wirtschaften. Du musst für die Fehler der Vorgenerationen zahlen! Die Wirtschaft nennt das verniedlichend "Externe Kosten".

...zur Antwort

Ich schätze mir würde das auffälligste zu erst auffallen. Wenn sie eine Clownsnase trägt wahrscheinlich die. Trägt sie einen großen Hut mit Federn, dann wahrscheinlich das. Alles was rot ist fällt sehr auf.

Du meinst nur den Körper? Na dann, wahrscheinlich nackte Haut. Oder vielleicht besonderheiten, wie ein besonders üppiges Dekolette oder einen Bart oder einen Buckel etc.

Wenn Du allerdings meinst, worauf ich bewusst als nächstes schaue, dann lautet die Antwort: Das Gesicht bzw. die Augen.

...zur Antwort

Du weißt das Du nichts weißt? Hältst Du dich wirklich für dermaßen dumm?

Vielleicht meintest Du allerdings auch Sokrates: "Ich weiß, dass ich NICHT weiß."

Sokrates ist selbst klar geworden, bestimmte Dinge nicht zu wissen. Und Dir ist klar geworden nix zu wissen?

Es ist ein gängiger Zitatfehler, also fühl Dich nicht angegriffen. Allerdings ist es ein folgenschwerer wie Du siehst, der ganze Sinngehalt wird verdreht.

Nun mal zu dem Rest. Wenn ich Dich richtig verstehe, hast Du ein Problem damit das andere Dir sagen was Du tuen oder lassen sollst? Das dürfen sie natürlich schon, nur musst Du ja nicht auf sie hören.

Ob es ok ist anderen zu sagen was sie zu machen oder zu lassen haben, steht auf einem anderen Blatt. Grundsätzlich sollte (wenn es denn sein muss) nur die gesamte Gesellschaft das moralische Recht dazu haben. In Form von Gesetzen zum Beispiel. Von Mensch zu Mensch ist das zumindest fragwürdig bis hin zum waschechtem faschismus.

Also, wenn ich Deinen Text richtig interpretiere, hast Du recht. Kein Mensch darf einen anderen zwingen etwas zu tuen oder zu lassen. Allerdings weise ich nochmal darauf hin, das die Rechte und Pflichten der Gesellschaft einzuhalten sind und noch "darüber" stehen.

Eine andere Interpretation lässt allerdings zu, das Du nicht richtig zuhörst. Denn wenn jeman z.B. sagt "ich würde mich impfen lassen, wenn ich Du wäre" ist das noch lange kein Befehl. Auch "Lass dich nicht impfen!" ist erst mal kein Befehl, wenn man keine Konsequenzen zu erwarten hat. Lass dich nicht impfen, sonst ...? Lass sie doch labern!?

Wir alle WISSEN nicht letztendlich wirklich, ob eine Impfung gut oder schlecht wirken wird!

Ne, genau. Wahrscheinlich Leben wir alle in einer Matrix und der Impfstoff führt zu einem Systemfehler und wir werden alle sterben. Im ernst, einzelne Menschen wissen das sehr wohl bis zu einem gewissen Grad. Du hast etwas gegen Impfungen, eine Nadel im Körper oder eine sonstige Sorge, dann kann ich Dich verstehen. Aber versuche nicht eine Rechtfertigung für diese Sorge zu finden, sondern informiere Dich selber. Ein Feind den man kennt, verliert seinen Schrecken. Auf der anderen Seite solltes Du dich vllt. auch schlau darüber machen wie schrecklich es ist an bestimmten impfbaren Krankheiten zu leiden oder zu sterben. Dieses beides gilt es abzuwägen. "Angst" ist ein mieser Ratgeber, gehe es mit Vernuft an.

Zuletzt: Jeder glaubt immer das er richtig liegt bis zu dem Punkt an dem er/sie von etwas anderem überzeugt wird. Was ist denn Deine Lösung für dieses Problem ausser Kommunikation? Damit wären wir auch wieder bei Sokrates. Zu wissen das man nicht alles weiss schließt Meinungen nicht aus. Vielen Menschen ist nicht klar, das sie sich bei den meisten Themen enthalten können und schweigen oft Gold ist. Sokrates beschreibt eine lebensphilosophie die nicht gelernt werden kann, ohne sie tatsächlich auch zu leben. Nur den Satz zu verstehen reicht nicht.

...zur Antwort

Erst in den 90ern hat die Werbung den Leuten eingeredet das Haare eklig sind und rasiert gehören. Hat funktioniert.

Wäre die Frage etwas konkreter, könnte man vielleicht darüber diskutieren. Haare können ja schon etwas störend wirken, beim Sex zum Beispiel. Letzteres hat aber wenig mit ekel zu tun.

Wer sich vor Haaren ekelt hat ein Problem, die sind nämlich überall.

...zur Antwort

Es gibt abertausende Hautreizende Stoffe und auch die Parfums sind deart unterschiedlich. Du solltest halt einfach mehr als andere darauf achten wenn Du ein neues Parfum oder Waschmittel etc. versuchst. Wenn es Hautprobleme gibt, kannst Du diese Mittel dann ausschließen.

Duftstoffe bzw. ätherische Öle sind immer schlecht für die Haut, das sollte man wissen. Ein zurückhaltender Gebrauch ist also eh allen Menschen angeraten.

...zur Antwort

Googlen darf Dich natürlich jeder, für Firmen gibt es sogar Plattformen die sich auf so etwas spezialisiert haben. Diese ermitteln dann alle Informationen die im Netz zu finden sind. Auch Profile in "sozialen" Netzwerken, Foren etc.

Aber, jeder vernünftige Mensch weis das diese Daten zumindest mit Vorsicht zu betrachten sind. Es gibt zu viele Möglichkeiten das diese Daten fehlerhaft sind. Selbst die Schufa hat schon etliche Fehler gemacht, auch mit sehr schlimmen Folgen für die Betroffenen.

Mir stellt sich also eher die Frage: Darf eine Firma die Retoure ablehnen aufgrund vielleicht falscher, aber zumindest fragwürdiger Informationen?

Ich kenne die gesetzliche Lage nicht, daher kann ich das nicht beantworten. Die Gutgläubigkeit der Leute was diese Daten angeht macht mir allerdings große Sorgen.

Mal als Gedankenexperiment: Wonach muss man denn Googlen um jemanden EINDEUTIG zu finden. Also wie schließt man Namensvetter aus, besonders ältere Semester heißen oft innerhalb der Familie gleich. Wie sehr kann man nun den Quellen trauen und wie sehr kann man darauf hoffen das derjenige auch die richtigen Angaben gemacht hat. Wie alt sind die Informationen oder gibt es jetzt gesellschaftlich keine Verjährung mehr? Das sind alles unbeantwortete Fragen und am Ende kann man sich trotzdem nie sicher sein.

Also, Daten nachschlagen darf jeder. Ob man allerdings Rechtsgeschäfte auf Grundlage dieser Daten machen darf kann ich in diesem Fall nicht beantworten. Meiner Meinung nach spielt das in den Bereich Hörensagen und ist damit nichtig.

...zur Antwort

Das hängt vom Hubschrauber und einigen anderen Faktoren ab. Allgemeingültig kann man das nicht beantworten.

Beispiel Bell 205A-1: Reichweite 507 km mit Standard-Treibstoffzuladung von 814 l

Beispiel Sikorsky CH-53: Kraftstoffverbrauch ~ 800 l/h (durchschnittlich); Marschgeschwindigkeit 215 km/h; max. 240 km/h.

Beispiel Eurocopter Tiger: interner Treibstoff 1080 kg (1360 l); Überführungsreichweite 1300 km

Das letzte Beispiel lass ich mal als Dreisatz-Aufgabe so stehen.

...zur Antwort
kann mir jemand erklären was ein Emulator ist?

Wie hier auch schon öfter beantwortet, ist es (meist) eine Software die es Dir ermöglicht Spiele und Programme anderer Systeme zu verwenden. Man kann z.B. Mac, Nintendo oder Playstation Software auf dem PC ausführen. Alle Kombinationen sind möglich, habe mal von einem GameBoy Emulator für einen Taschenrechner gehört. Man kann also Tetris auf einem Texas Instruments spielen.

Und wie funktionieren die Dinger?

Das ist kompliziert und je nach Emulator verschieden.

Habe gehört man kauft nen Konsolen Emulator und den verbindet man mit dem PC!

Normalerweise nicht. Emulatoren sind in den meisten fällen kostenlos und frei herunter zu laden. Nach einer evtl. Installation des Emulators, können dann sogenannte Roms damit ausgeführt werden. Eine Ausnahme wäre der R4 Chip, mit dem es möglich ist ROMs direkt auf dem DS zu Spielen.

Wäre jemand so nett mir einen passenden Emulator zu verlinken damit ich weiß was ich zu kaufen habe?

Du solltest Dich ein bischen schlau machen welche Emulatoren derzeit gut und aktuell sind. Kaufen musst Du nichts, es gibt etliche Stellen wo die zum download bereit stehen. ROM-Nation oder Emu-Paradies sind 2 von tausenden Möglichkeiten.

Die ROMs sind in den meisten fällen legal erhältlich, d.h. veraltete Software und Spiele von Systemen, die es schon lange nicht mehr gibt. Für neuere Erscheinungen gilt das nicht. Playstation-Spiele z.B. sind natürlich immer noch lizensiert, genauso DS-Spiele. Eine ROM eines lizensierten Spieles herunterzuladen ist nur erlaubt wenn man das Original besitzt.

Gerade der Nintendo-DS hat allerdings einige Sensoren die nur schwierig oder garnicht emuliert werden können, es kann also sein, dass manche Dinge im Emulator nicht möglich sind. WarioWare wäre beispielsweise kaum Spielbar auf einem Emulator (Pusten, Schütteln etc.).

...zur Antwort

Die Vermieterin muss einverstanden sein und auch Deine Nachbarin. Personen die potenziell gefilmt werden müssen durch ein Schild über die Überwachung aufgeklärt werden.

Prinzipiell darf man keine Aufnahmen von Personen machen, ohne das sie eingewilligt haben. Da Deine Nachbarin diesen Raum nutzen muss, reicht das Schild nicht, denn möchte sie nicht gefilmt werden wird ihr ja faktisch der Zugang zum Raum verwehrt. Jede andere Person die nicht gefilmt werden möchte, wird ja dann über das Schild aufgeklärt und kann sich somit einfach der Kamera fern halten.

Ich bin mir nicht vollkommen sicher, meine aber das auch Kinder nicht ohne weiteres gefilmt werden dürfen. Auch der Sohnemann sollte eingeweiht werden bzw. das Schild reicht da auch.

Heimliche Aufnahmen sind natürlich verboten, sind aber auch nicht notwendig um den erwarteten Zweck zu erfüllen. Entweder die Aufnahmen zeigen den Täter weil er es nicht lassen kann oder die Kamera schreckt vor weiteren Taten ab.

...zur Antwort