Gar nichts. Dann hatte er eben einen Ex, na und? Das hat doch nichts mit dir zu tun. Du solltest nicht davon ausgehen, dass jeder bis zur Hochzeit jungfräulich bleibt und keine anderen Beziehungen vor dir hatte.

...zur Antwort

Also wir haben bei uns in der Schule eine Behindertentoilette, die auch für solche Fälle genutzt werden kann. Habt ihr vielleicht sowas? Das könnte helfen.

...zur Antwort
Ich finde es langweilig, wenn er/sie nicht schwimmen will

Ich würde gerne mit meiner Partnerin schwimmen gehen, aber ich fände es nicht schlimm wenn sie das nicht möchte. Es wäre nichts, was das Zusammenleben beeinträchtigt.

...zur Antwort

Du hast noch Zeit. Ich bin selbst 18 und hatte noch nie ne Freundin. Aber das schadet nicht, früher oder später schaffts jeder.

...zur Antwort

Würde mir persönlich nichts ausmachen, weil ich selbst autistische Verhaltensweisen habe, aber ich habe keine Diagnose. Ich werde mich auch nicht um eine Diagnose sorgen solange sich meine alltäglichen Probleme in Grenzen halten, die für mich ertragbar sind.

...zur Antwort
Ne, Ich würde dich nicht Daten, weil

Du siehst etwas ungepflegt auf dem Bild aus. Ich kenne dich ja nicht persönlich, wenn du nett bist, dann könnte deine Persönlichkeit noch was einreißen aber keine Ahnung.

Auch siehst du aus, als würdest du dir keine Gedanken über dein Aussehen machen, aber nach der Pupertät sehen die meisten irgendwann wieder viel besser aus. Die Hoffnung ist da.

...zur Antwort

Ich habe keine positiven Auswirkungen durch Corona. Ich habe eher weniger Zeit, dadurch dass ich nun zusätzlich zum laufenden Unterricht alte Unterrichtsinhalte nachholen muss. Ich habe niemanden neues kennengelernt, weil ich Zuhause bleibe oder in der Schule bin, sonst nirgends. Mittlerweile bin ich wirklich ausgelaugt von der Situation. Ich hoffe das Ganze dauert nicht noch weitere Jahre an.

...zur Antwort

Meiner Meinung nach kann man nicht alles tolerieren.

Mein Lehrer meinte Mal: "Wer nach allen Seiten offen ist, ist irgendwo nicht ganz dicht."

Wenn ich zum Beispiel mitbekomme, dass jemand mir respektlos gegenüber ist, dann toleriere ich das nicht.

...zur Antwort

LGBTQ nur ein "Trend"?

Schönen Abend,

ich hatte eben einen Konflikt mit einer Person da ich eine andere die sich als Mann identifiziert, jedoch noch im Körper eine Frau ist mit dem weiblichen Pronomen angesprochen habe (Ohne von ihrer Sexualität zu wissen). Daraus entstand dann eine kleine Diskussion zu dem Thema ob LGBTQ nur ein "Trend" ist.

Vorab möchte ich sagen, dass ich keines Falls Homophob oder ähnliches bin sondern hier lediglich meine Meinung vertreten und ich natürlich auch Menschen die (ernstgemeint) einer der Abgekürzten Sexualitäten angehören akzeptiere.

Um das ganze anzufangen, ich sehe es so das LGBTQ (durch TikTok und anderer Plattformen) zu einem "Trend" geworden ist (ich schreibe das ganze bewusst in Anführungsstrichen).

Als Erklärung: Jeder der TikTok hat, hat es schonmal gesehen, ein "typisches" LGBTQ-Trend TikTok, ein Mädchen (oder Junge) im Alter von 12-16, das vor eine Regenbogen Flagge tanzt oder ähnliches Macht, wenn man sich das ganze dahinter aber mal genauer anschaut merkt man oft das diese Videos alle sehr gleich aufgebaut sind und meist zur Aufmerksamkeit genutzt wird. Wenn man sich 20 zufällige Accounts anschaut (unter 50.000 Followern) erkennt man bei mindestens 1 dieser Accounts das sich manchmal einfach die Sexualität von der einen auf die andere Woche komplett "ändert". Was natürlich alles auch nichts gegen diese Menschen ist, da man sich natürlich in dieser Phase auch erstmal herausfinden muss welcher Sexualität man nun angehört. Aber genauso sind auch viele da wo es ganz anders ist und die es lediglich zur Aufmerksamkeit nutzen. Wenn man unter den Hashtags schaut sieht man auch zu über 50% "Kinder" zwischen 12 und 16, natürlich kann man hier auch wieder damit argumentieren "TikTok ist eine Plattform für Kinder" trotzdem gibt es mehr als genug ü16 Nutzer auf Tiktok, also warum nur in dieser Altersspanne? Einfach nicht nur das dies Spanne ein Alter der "Selbstfindung" ist, gerade in diesem Alter suchen Menschen/Jugendliche mehr denn je die Aufmerksamkeit anderer Personen in ihrem Umfeld etc.

Um das ganze jetzt kurz zu Fassen habe ich hier eine Umfrage erstellt und schreibt auch gerne mal eure Meinung dazu, natürlich beziehe ich das ganze jetzt nicht auf alle Personen dieser Community und auch nicht auf alle in der erwähnten Altersspanne, allerdings gibt es denke ich mehr als genug auf die mein Beispiel zu trifft.

Bye

...zur Frage
Ich finde das es kein Trend ist aber das es vereinzelt stimmt.

Genauso wie einige Menschen Krankheiten vortäuschen um Aufmerksamkeit zu bekommen, tun das sicher auch einige mit LGBT-bezogenen Dingen.

Das heißt nicht, dass LGBTQ ein Trend ist. Vielmehr haben Menschen heutzutage die Freiheit wirklich auszudrücken was sie fühlen, ohne sozial geechtet zu werden. Früher war das nicht so einfach und deswegen haben sich die Leute früher zurückgehalten und ihr Leben lang anders gelebt als sie gefühlt haben. Daher kann man denken heutzutage gäbe es mehr LGBT Leute.

Man sollte immer mit allen Menschen respektvoll umgehen.

...zur Antwort

Ich würde nicht davon ausgehen, dass das ausschließlich Kinder hören. Eher Jugendliche. Trotz alledem heiße ich nicht gut, was in vielen populären Raptexten vermittelt wird. Doch egal ob wir es nun gutheißen oder verteufeln, wird diese Art von Musik weiterhin bestehen, denn Kunst macht was sie will, ob man's mag oder nicht. Das ist halt Kunstfreiheit. Letztlich liegt es an den Eltern zu entscheiden, was ihre Kinder sich da einverleiben dürfen. Das hat kein Dritter zu entscheiden solange alles schön gesund bleibt.

...zur Antwort