Ich kenn mich da leider auch nicht so gut aus, aber ich glaube das Problem liegt gar nicht darin, dass sie nicht essen, sondern dass sie wahrscheinlich andere Probleme (psychische) haben, weniger, dass sie sich zu dick fühlen. Zumindest bei manchen wird das so sein. Viellleicht hilft es, herauszufinden, was eig. lost ist (Stress, Probleme in der Kindheit, Einsamkeit, ...) und dann darüber zu reden, wenn sie es wollen. Aber ich glaube man darf auch nicht aufdringlich sein... Und du darfst dich selber dann dabei nicht fertig machen. Lieber suchst du Hilfe bei Psychologen oder so oder schlägst denen welche vor. Das ist ja nichts schlechtes; das sind ja auch nur Menschen, die sich da besser Einfühlen können, sich mit solchen Themen auskennen und besser Hilfe geben können. Aber wichtig ist es, sich vorher nach guten Psychologen umzuschauen und umzuhören, weil ein schlechter kann alles nur noch schlimmer machen...

...zur Antwort