Sportlehrer zwingt Kind Sport mitzumachen obwohl das Kind sagt es hat schmerzen?

Guten Morgen,

wie in dem Fragetitel schon geschrieben, hier nochmal der komplette Sachverhalt.

Mein Patenkind ( 9 Jahre ) hat Dellwarzen, darunter auch eine an der Seite vom Fuß. Montag war Sie dann in der Schule und hatte schmerzen bekommen, die Warze ist in der Früh aufgeplatzt. ( mein Patenkind hatte das alles meiner Schwester - Ihrer Mama - erzählt, nachdem sie vom Hort abgeholt wurde ) im Sportunterricht meinte Sie zur Lehrerin das Sie schmerzen am Fuß hat und nicht mitmachen kann. Das war der Sportlehrerin anscheinend egal und verlangte von Ihr das Sie mitmachen muss. Nachdem die Schule dann um war, ging Sie noch in den Kinderhort, da lag sie dann die ganze Zeit rum bis die Zeit sozusagen um war. Meine Schwester hatte niemand Kontaktiert! Als sie dann vom Hort abgeholt wurde, schauten meine Schwester und mein Schwager natürlich sofort nach und der Fuß war deutlich angeschwollen und entzündet. Also fuhren sie kurzerhand in die Kinderklinik. Um es kurz zu fassen - Sie kreisten die Stelle ein, sollte es über den Kreis gehen, sollen Sie sofort wieder in die Kinderklinik kommen damit Sie keine Blutvergiftung bekommt. Sie Vereinbarten für Donnerstag (heute) einen Besprechungstermin um die Warze operative zu entfernen. Seit Heute morgen ist es aber plötzlich arg verschlimmert. Sie sind jetzt gerade auf dem Weg ins Krankenhaus. Siehe Bild.

Wie kann das sein das eine Lehrerin ein Kind ZWINGEN kann, Sport mitzumachen, obwohl das Kind sagt es hat arge Schmerzen, es kann nicht mitmachen.

Mir platzt der Hals Leute. Die arme kleine Maus! Muss man sowas auf sich sitzen lassen?! Wie ist bei sowas die Rechtslage? Kann man dagegen vorgehen?

Danke für‘s Lesen!

...zur Frage

9 jahre ist kein kind !
Sport ist auch gesund und verstärkt das Immunsystem

...zur Antwort

Entweder man kommt in die Hölle oder ins Paradies

...zur Antwort

natürlich du kannst mit Abitur an die uni studieren sogar

...zur Antwort

Könntet ihr sowas verzeihen?Liebe?

Also ich war mit einem Mann islamisch verheiratet wir haben zusammen gewohnt ich war im 7 Monat schwanger und dann wurde es schwierig aufgrund meiner stimmungsschwankungen und dann hat er gesagt es wird ihm zuviel und hat sich einfach so verpisst und angefangen zu kiffen koksen trinken und alles was noch mit drogen zutun hat und nach 1-2 Tagen hat er eine neue gehabt ist mit ihr zusammen gekommen und hat mit ihr auch geschlafen und das ging 2 Monate so in der zeit ging es mir so schlecht ich war am boden zerstört ich habe nurnoch geweint konnte mich nicht mal ablenken wegen der schwangerschaft ich wollte nurnoch sterben dann nach 2 Monaten sind wir wieder zusammen gekommen weil ich ihn so sehr liebe durch meine Hormone hab ich ihm verziehen er meinte es lag alles an den drogen das er so kalt war und er war schonmal mit ihr zusammen und wir hatten schonmal schluss und er hat sich bei ihr gemeldet und er meinte das er sie nur für das eine wollte aber jetzt ist unser Kind 2 Monate alt und von Tag zu Tag muss ich immer mehr daran denken was er mir angetan hat er hat mich in der zeit wo ich ihn am meisten gebraucht habe verlassen und mich ersetzt und betrogen ich frage mich wenn er mich doch so sehr liebt wie er überhaupt eine andere anfassen konnte es macht mich so fertig ich halte nurnoch für mein Sohn durch sonst würde ich am liebsten sterben ich weiß ich kann nicht ohne ihn und bin nur mit ihm glücklich aber diese gedanken machen mich so fertig ich bin am Ende und die Mutter von ihm hat auch noch Kontakt zu dieser Frau sie kommt auch regelmäßig zu ihr nachhause mein Freund ist auch sauer auf seine mutter das sie sowas macht und will das sie den kontakt beenden und ich habe mich immer so gut mit der mutter verstanden und dass sie jetzt sowas macht erinnert mich nurnoch an diese schlimme schwangerschaft und dadurch bin ich noch mehr am Ende dieser Gedanke das sie immer in unserem Leben ist und diese Angst das er mich irgendwann wieder verlässt wenn es ihm zuviel wird und er wieder bei ihr landet. Ich will diese Frau einfach aus unserem leben los werden ich war immer nett zu ihr obwohl sie wusste wir bekommen ein Kind und sind verheiratet hat sie das alles gemacht und langsam habe ich keine kraft mehr sie ist nur bei der Mutter weil sie hofft das wir uns trennen und er wieder zu ihr kommt.

Bitte gibt mir einen Rat ich bin so verzweifelt ich weiß nicht mehr weiter

...zur Frage

trenn dich lieber .

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.