Heutzutage ist es um ein vielfaches leichter, als Alleinerziehende durchs Leben zu kommen. Klar dein Leben wird sich änder, das heisst aber nicht dass es da unbedingt zum schlechten tun wird.

Ein Kind ist eine grosse Freude und eine grosse Verantwortung, egal in welchem Alter und egal in welcher Konstellation.

Es haben viele vor dir geschafft und es werden viele nach dir schaffen.

Wenn du das Kind liebst und es haben willst dann bekomm es und lass dich bei Profamilia oder Caritas beraten.

Du wirst dein Leben lang mit deiner Entscheidung leben müssen. Ob mit oder ohne Kind es wird dich immer begleiten. Einfach vergessen wirst du es nie.

Und dem Vater kannst du es ohne Umschweife einfach so sagen. Schliesslich hat er seinen Teil auch dazu beigetragen. Und wenn er es abstreitet auch egal. Gib ihn bei der Geburt einfach als Vater an und das Jugenamt wird das seinige einleiten.

Ich wünsch dir viel Glück, egal wie du dich entscheidest.

...zur Antwort

Könnte sein, dass er eventuell im Job iwi überfordert ist oder so. Eventuell würde ihm eine längere Auszeit mal guttun. Kopf freikriegen, wegfahren, Verwöhnen lassen, Bewegung etc.

Gleich zum Psychologen muss man da denk ich nicht rennen, aber eventuell mal beim Hausarzt oder bei der Krankenkasse nachfragen, ob es irgendwelche Möglichkeiten für eine Erholungskur oder so gibt.

Vielleicht sollte er sich aber auch mal beim Hausarzt durchckecken lassen. Antriebslosigkeit, Müdigkeit und Gereiztheit können durchaus auch Anzeichen einer Krankheit sein.

...zur Antwort

Öhm, die Sicherungen sind also noch alle drin und du hast einen Schalter der jetzt plötzlich auf Aus steht.

Naja ich würd ihn mal auf ein stellen und sehen, was passiert. Ei Sauna ist bestimmt separat abgesichert, das könnte dieser Schalter sein. Einfach mal versuchen. Im schlimmsten Fall springt er halt wieder auf aus.

Das würde dann heissen, dass irgendwelche Kontakte, die eigentlich nicht nass werden sollten immernoch nass sind.

Bitte schraub das Gerät aber nicht selber auseinander, hol lieber einen Elektriker.

...zur Antwort

Ich vermisse meinen Bruder sooooo sehr:(

Hallo. Also ich (weiblich, 17 Jahre) weis nichtmehr weiter ich brauch unbedingt Hilfe. Ich kann nämlich nichtmehr:(

Es geht um meinen Bruder. Er wurde auf einer Party vor sieben Monaten von zwei Typen brutal zusammengeschlagen. Sie haben ihn so fest an den Kopf getreten, dass er an seinen Kopfverletzungen starb :( und das nur weil er Homosexuell war. Ich kann es immernochnicht fassen. Mein Bruder war der liebste, humorvollste Mensch, den man sich vorstellen kann. Ich vermisse sein Lachen, seine Witze und dass er immer versuchte freundlich und verständnissvoll zu sein, auch wenn er mal schlecht drauf war.

Und jetzt zu meinem Problem. Ich kann nichtmehr. Meine Lebensfreude ist weg. Der Tod meines Bruders nimmt mich so sehr mit . Ich habe ihn über alles auf dieser Welt geliebt. Wir waren ein Herz und eine Seele. Ich habe noch einen Bruder aber mit ihm hab ich mich nie so gut verstanden wie mit meinem verstorbenen Bruder:( Natürlich nimmt der Tod meines Bruders meine ganze Familie mit, aber nicht so sehr wie mir. Ich kann nichtmehr viel essen. Hab schon übelst abgenommen. Schlafen kann ich garnichtmehr. Ich schlaf nur zwei stunden oder so pro Nacht und ich wein mich jedes mal in den Schlaf. Ich würde sehr gerne das Grab meines Bruders besuchen, weil meine Familie fährt täglich zum Friedhof, aber ich bring es nicht übers Herz meinen Geliebten Bruder auf einen Friedhof zu besuchen. Ich würde heulend am Friedhof zusammenbrechen. Da bin ich mir so sicher. Jezt stell ich mir halt wirklich die Frage ob ich Hilfe brauche. Also von einem Psychologen. Denn alleine schaff ich es nicht:( Außerdem würde ich so gerne meinem Bruder am Friedhof besuchen, weil vielleicht hilft es mir doch bei ihm in der Nähe zu sein. Aber ich hab halt wie gesagt rießige Angt zusammenzubrechen. Viele Sagen immer das Leben geht weiter...oder die Zeilt heilt Wunden...aber mein Schmerz über meinen verstorbenen Bruder ist einfach viel zu groß. Ich bau immer mehr ab. Ich will einfach nurnoch meinen Bruder zurückhaben. Ich liebe ihn doch sooo:(

lg :(

...zur Frage

Du brauchst definitiv professionelle Hilfe. Es gibt was, das nennt sich Trauerbegleitung. Eventuell ist bei euch in der Nähe ja sowas. Am besten gehst du einfach mal zum Hausarzt und lässt dich zu einem Psychologen überweisen.

Der kann dann am besten einschätzen, ob und welche Hilfe du in Anspruch nehmen solltest.

...zur Antwort

Wenn eure Einfahrt auf ihrem Grundstück liegt, kann sie natürlich was dafür verlangen.

Allerdings werden in solchen Fällen normalerweise Grunddienstbarkeiten wie ein Wegerecht oder ein Durchfahrtsrecht im Grundbuch eingetragen. Wir haben uns vor dem Kauf unseres Hauses darüber informiert, wie und wo eventuell solche Sachen eingetragen sind.

Trotzdem kam um 22.00 Uhr abends am Vortag des Notartermins eine E-mail, dass die Grenze an der Garage nicht abgeklärt ist. Das hat dann natürlich den Termin platzen lassen. Es wurde dann neu vermessen und siehe da von seiner Auffahrt ist ein Eck auf unserem Grundstück. War aber auch nicht böse gemeint von ihm. Das Haus steht eh leer, er wollte es nur geklärt haben, damit alles seine Richtigkeit hat.

Nun war es natürlich euer Risiko ein Grundstück zu kaufen, wo schon angegeben ist, dass die Grenze nicht ganz abgeklärt ist.

Ihr müsst jetzt erst abklären (Grundbuchamt) ob zu euren Gunsten so ein Wegerecht bei der Nachbarin eingetragen ist. Wenn ja, dann hat sie überhaupt keine Handhabe und kann schimpfen soviel sie will. Diese Grunddienstbarkeiten erlöschen nämlich nicht mit dem Verkauf des begünstigten Grundstückes.

Sollte das alles nix bringen, müsst ihr die Grenze neu vermessen lassen. Das kostet leider auch noch was aber vielleicht habt ihr ja Glück und ihr bekommt noch was dazu. Ausserdem kann glaub ich nicht einfach einen Fantasiepreis verlangen. Da müsste sie sich auch an die Regionalen m2 Preise halten.

Nach den neuen Vermessungen wäre es wohl das beste, eure Auffahrt so zu legen, dass ihr das Grundstück der Nachbarin nicht mehr befahren müsst. Sonst wird es ewig Probleme geben.

Ich wünsch euch viel Glück

...zur Antwort

Problem erkannt. Nun musst du einfach an dir arbeiten und Schritt für Schritt versuchen dich bissi mehr zu öffnene.

Das geht natürlich nicht von heut auf morgen und braucht viel Entschlossenheit und Durchhaltevermögen, aber fang einfach mal irgendwo an. Du wirst sehn, plötzlich kommt alles ganz von allein und dein Problem löst sich in nix auf.

...zur Antwort

Wenn du so verschwenderisch bist, kann ich deine Mutter vestehen, dass sie dir verbietet dir was neues zu kaufen.

Da spielt es auch keine Rolle, ob es dein eigenes Geld ist oder nicht. Schliesslich muss sie dir einen guten Umgang mit Geld beibringen.

...zur Antwort