Neue Sprache

https://www.youtube.com/watch?v=85FPjbTHAMQ

...zur Antwort

Ach mir gehts da ähnlich. Handle auch häufig opportunistisch und habe selten eine feste Meinung zu etwas. Um den Frieden zu wahren schließ ich mich da gerne der Mehrheit an. Im Zweifel ziehe ich auch lieber mein Ding durch und bleib für mich alleine. Neben den vielen extrovertierten, selbstbewussten und mitteilungsbedürftigen Menschen auf der Welt, kann sich unsere "Art" dann schon mal etwas verloren fühlen. Finde das aber in keinster weise negativ, da wir uns vielleicht nicht mit hochpolitischen Dingen etc. beschäftigen und von allem ne Ahnung und ne Meinung haben, aber dafür mit Menschen und ihren Emotionen und Beweggründen. In die Richtung geht ja auch deine Frage. Bestimmt gibt es auch eine "Diagnose" für dieses Verhalten, interessiert mich aber nicht. Wäre nur ein Stempel auf meiner Stirn den ich nicht mehr loswerde. Mit dir ist alles richtig und wenn du keine Lust auf Menschen und Reden hast, dann tue es nicht. Beschäftige dich lieber mit dir selber und mach Dinge von denen du denkst, dass sie dich glücklich machen. Wenn man selbst glücklich ist, dann wirkt sich das auch auf dein Umfeld aus.

...zur Antwort
  1. "Quoten ohne Noten"
  2. "Walddorf-System auf dem Prüfstand"
  3. "Auf den Spuren der Zensuren"
  4. "Inwiefern verstärkt die Notenvergabe den Leistungsdruck von Schüler*innen?"
...zur Antwort
Das ist doof
Ìch laube nicht vor Viren und Bakterien davon, sondern verfolge sie und stärke damit mein Imunsystem, somit mache ich mein Körper zu einer Todesfalle für alle Krankheitserreger.

Davon mal abgesehen, dass es viele tödliche Bakterien und Viren gibt, steckst du andere Leute an. Mal sehen wie du gegen Pest-Bakterien oder Polio-Viren machen willst. Man kann sich nicht gegen alles natürlich schützen. Außerdem steckst du andere damit an und das ist der Grund für unsere aktuelle Lage!

Ich Libe mein Leben und meine Gesundheit, mit Gesunder ernährung und viel sport. Vor Kranken Menschen ekele ich mich nicht, ich gehe auf sie zu und rede mit ihnen. Wenn sie meine Hilfe Brauchen, dann helfe ich sogut ich kann.

Löblich, aber bitte mit Maske!

Ich fühle mich nur dann gut, wenn ich anderen helfen kann, weil ich weiß, das ich auch hilfe bekommen werde wenn ich meiner schlimmsten not hilfe brauchen werde.

Auch erstmal eine gute Einstellung, aber anderen zu helfen um dann zu erwarten, dass einem selbst geholfen wird ist nicht sehr selbstlos. Soll nicht heißen, dass dass du weiterhin deinen Menschen in deinem Umfeld helfen sollst, aber bedenke, dass nicht jeder so edelmütig ist und du eventuell keine Hilfe zurückbekommst.

...zur Antwort

Weil Maschinen deine Körperwärme als Lebensenergie benötigen und dich dafür in eine Art Koma versetzet haben. Dein Verstand lebt in einer Simulation, wo dir ein Leben "vorgegauckelt" wird. Nimm die rote Pille!

...zur Antwort
Ja weil..

... Leute die sich mit dem Verweis auf ihre Hautfarbe als "stolze Weiße" deklarieren, damit ein Status anzeigen. Es wird eine soziales Konstrukt abhängig von der Hautfarbe konstruiert und gegen andere Hautfarben hierarchisiert. In einer extremen Ausprägung kennt man solche Leute unter "White Supremacy".

...zur Antwort

Kann man in zwei Frauen gleichzeitig verliebt sein?

Würde mich freuen wenn ihr alles lest, um mich vielleicht besser verstehen zu können.

Ich bin m/17 und seit knapp 3 Jahren sehne ich mich nach einer Beziehung. Mein erster Crush (den ich um diese Zeit rum hatte) und ich sind nicht zusammengekommen. Es gab schon gewisse Signale zwischen uns und ich weiß nicht ob es daran lag, dass sie keine Bereitschaft hatte oder dass ich nicht mutig genug war den nächsten Schritt zu machen, aber es hat mich am Ende sehr frustriert, weil sie für mich die perfekte war. Die Chemie hat so gut gestimmt wie bei keinem anderen Menschen, wir hatten die gleichen Interessen und ich hatte das Gefühl, dass ich die Chance auf eine perfekte Beziehung verspielt hatte.

Ich bin eine Weile sogar ziemlich gut über sie hinweg gekommen. Das hatte auch damit zu tun, dass ein neues Mädchen in unsere Klasse kam. Anfangs wollte ich nichts von ihr, obwohl ich sie schon sehr hübsch fand, aber das war kurz nachdem ich über meinen Crush hinweggekommen bin. Ich wollte erstmal eine Pause und zwei meiner Freunde hatten schon Interesse an ihr. Doch je mehr ich sie aufgrund meiner Freunde kennengelernt hatte, desto mehr gefiel sie mir und desto weniger machte ich mit meinem alten Crush, weil obwohl sie mir als Freundin sehr wichtig war wollte ich weitermachen und mich auf das neue Mädchen konzentrieren. Auch das ging schnell vorüber, weil einer der Freunde mit ihr zusammenkam. Auch wenn mir klar war, dass das nichts mehr wird, hatte ich den Kontakt mit ihr sehr genossen, weil sie süß, witzig und schön war und irgendwie hat auch hier die Chemie gestimmt (wenn auch nicht so sehr wie beim ersten mal, ich muss aber sagen dass mein erster Crush generell einfach sozial extrem kompatibel ist).

Mittlerweile sind wir nicht mehr in einer Klasse. Mit meinem alten Crush hab ich fast gar nichts mehr zu tun, mit der anderen dafür recht viel und ich sie ist nicht mal mehr mit meinem Kumpel zusammen. Dafür hat sie aber schon jemand neuen den sie mag und es sieht so aus als würde sie mit ihm zusammen kommen. Gleichzeitig habe ich im Verlauf des letzten Jahres gemerkt, wie sehr mir mein alter Crush fehlt. Ich vermisse sie regelrecht und zu sehen wie sie was mit anderen macht, macht mich eifersüchtig. Letztens haben wir uns dann seit langem unterhalten und es war irgendwie so wie früher was mir extrem gut getan hat. Und seit nem Jahr frage ich mich ob ich wirklich über sie hinweg gekommen bin. Mit der anderen mach ich ziemlich viel und es macht mich glücklich sie zu umarmen und mit ihr zu reden, aber zu wissen, dass sie eh an einem anderen interessiert ist macht mich fertig.

Bin ich in zwei Frauen gleichzeitig verliebt? Ich kann gerade nicht sagen, ob ich auf meinen alten Crush immer noch stehe oder ob ich den Kontakt vermisse. Bei der anderen fühlt es sich einfach toll an bei ihr zu sein aber ich weiß nicht ob es eher meine Sehnsucht nach einer Beziehung ist, sodass jeder gute Kontakt mit einer Frau mich hoffen lässt. Danke an alle die mir weiterhelfen können :)

...zur Frage

Nennt sich Polyamorie.

...zur Antwort

Die Erwartungen an den Mann sind gefühlt hoch wie der Eifelturm. Wo wir vermeintlich versaut sind von Porno-Konsum, empfinde ich die Frauenschaft versaut von Fifty-Shades of Grey etc.

Ich persönlich mag es dominant zu sein, freue mich aber auch das Zepter mal abgeben zu können und auch mal dominiert zu werden. Sollte eine gute und gesunde Balance geben. Oft musste ich jedoch die Erfahrung machen, dass sich die Frau gerne "beglücken" lässt und wenig Eigenpotential kommt.

...zur Antwort

Mindesthaltbarkeit, heißt halt es ist mindestens bis dahin haltbar (finde ja die englische Bezeichnung "best before" irgendwie passender). Bei Bio-Produkten und anderen Produkten genauso. Für die lange Haltbarkeit sorgt das Verbindungsmittel Carrageen, das in fast jeder Sahne enthalten ist – auch in den meisten Bio-Produkten. H-Schlagsahne wird zudem mit Hitze von bis zu 127°C behandelt.Da du die Lebensmittel im Kühlschrank gelagert hast, kann sich die Zeit der Haltbarkeit gerne um Wochen oder sogar um Monate verlängern. #guttenappetit :)

...zur Antwort

Die beste Temperatur zum einschlafen sind 16-19 Grad Celsius. Ein weiterer Mensch nebenan kann durch die Körpertemperatur schon den Ruhemodus stören. Desweiteren sind Störfaktoren wie Schnarchen, Bewegung etc. von der Freundin nicht auszuschließen. Zum schlafen würde ich die Freundin vielleicht zum nach Hause gehen bewegen :)

...zur Antwort

Der Absolutismus ist eine Form der Monarchie. Ein absolutistischer Herrscher bzw. Monarch ist ein Herrscher, der sein Amt geerbt hat. Daher sind alle Ministerien auf sein Regime abgestimmt. In der Regel zweifelt niemand die Legitimität des Monarchen an. Wirklich 'absolut' hat auch nie ein König regiert, stets hat die Verwaltung Entscheidungen abgefedert.

Ein Diktator ist dagegen ein Neuling. Als Usurpator ist er meist illegitim an die Macht gekommen. Daher Verwenden Diktaturen einen erheblichen Teil ihrer Ressourcen für den Machterhalt. Die Opposition muss ebenso wie demokratische Institutionen oder sogar Teile der Verwaltung unterdrückt werden, damit der Diktator halbwegs seinen Willen bekommt. So sammeln sich Spannungen an, unter denen letztlich das ganze Volk leidet.

...zur Antwort

Leerstand von Wohnraum ist ggf. strafbar. Wenn du dauerhaft bei deiner Freundin wohnst, gilt schließlich der Leerstand deines Wohnraums als Zweckentfremdung und kann bestraft werden. Zur Sanierung etc. dürfen Wohnungen mal länger leer stehen, aber ansonsten gilt, wer eine Wohnung mietet/besitzt sollte dort auch wohnen bzw. andere wohnen lassen. Landesspezifische Regelungen zu Fristen und Bußgelder bitte selber nach Wohnort recherchieren.

...zur Antwort

Ich definiere mal "außereheliche Männerbekanntschaften" als emotionales/sexuelles Interesse an anderen Männern und keine platonische Freundschaft? Für die eine bedeutet "passt alles" materielle Güter und finanzielle Sicherheit und für eine andere halt was anders. So wie du es schilderst, könnte sie das emotionale Interesse an ihrem Partner verloren haben, wenn er nicht nett zu ihr ist und seine Interessen in den Vordergrund rückt. So eine Entwicklung ist in Ehen und in dem Alter nicht unüblich. Angesichts ihrer Angst, befürchtet sie eventuell bis zu ihrem Tod nicht glücklich gelebt zu haben mit ihrem aktuellen Partner und sucht deshalb andere "Männerbekanntschaften".

...zur Antwort
Nein

Das wäre rechtlich ein Diebstahl. Solange das Geld legal erworben wurde, gibt es keine rechtliche Grundlage, jemanden sein Vermögen wegzunehmen. Ähnliche Situation bei Zwangsenteignungen, wo der Staat Privateigentum einkassiert. Außerdem haben viele "reiche" Menschen ihr Vermögen nicht auf ihrem Girokonto sondern haben es investiert in Wertpapiere, Immobilien, Rohstoffe etc. oder es steckt an Anlagevermögen in ihrem Unternehmen. Würde man die Besitzer dazu zwingen ihre Investment zu verkaufen um dem Staat Geld zu geben, gingen Arbeitsplätze verloren und der Aktienmarkt würde kollabieren wodurch viele Firmen pleite gehen würden. Auch wenn man es nicht hören will, wir sind von den "Reichen" abhängig . Darüber hinaus stellen sie Arbeitsplätze zur Verfügung und sind maßgeblich für unserem Wohlstand verantwortlich.

...zur Antwort

Welche traditionellen Werte sind denn deiner Meinung nach "böse"? "Wokeism" ist eine Konsequenz aus der Repression von Minderheiten sowie sozialer Ungerechtigkeit und sollte nicht nur von der jüngeren Gesellschaft als wichtig und richtig erachtet werden. Inwiefern kollidiert das mit dem Denken aus den 50er? Wärt ihr damals etwas mehr "woke" gewesen, gäbe es weniger Leid an ethnischen Minderheiten, weniger Gewalt gegen Schwarze, mehr Gleichberechtigung für Frauen und mehr gesetzliche Sicherheiten für gleichgeschlechtliche Partnerschaften!

...zur Antwort

Unabhängig vom Studienfach sollte die Motivation nicht schon in den ersten Semestern nachlassen, denn alle Studierenden müssen mind. 6. Semester studieren. Ein Studium sollte nicht nur eine fachliche Ausbildung sein sondern darüber auch Spaß machen und einen weiter bringen. Wenn du jetzt schon an dem Punkt bist, wo du dich extra motivieren musst und dir lediglich wenige Module im Studienfach zusagen, solltest du eher früher über einen Wechsel nachdenken als später. Das wäre nur vergeudete Zeit, die du in einen passenderen Studiengang investieren kannst. Eventuell solltest du auch darüber nachdenken ob ein Studium generell zu dir passt, denn i.d.R. erfordert ein Studium viel Selbstorganisation- und Disziplin.

...zur Antwort

Habe das temporär durchgezogen, aber wusste gar nicht dass es ein "veganen Januar" gibt. Für mich persönlich müsste ich da auf zu viele Produkte verzichten und finde den Ernährungsstil trotz steigender Ersatzprodukte immer noch anstrengend und teuer. Mache jetzt vegetarisch weiter #cheeselove

...zur Antwort