Für meinen Hund habe ich beides ein Nylon-Geschirr und ein breites Lederhalsband. Ich benutze das Geschirr aber nicht mehr, da mein Hund mit dem Geschirr noch stärker zieht, als mit dem Halsband. Am Halsband läuft er bis auf ein paar Ausnahmen ohne zu ziehen an der Leine. Läuft er im Geschirr, könnte ich mit ihm ein Feld pflügen, so sehr zieht er.

Ich würde bei einem stark ziehenden Hund zu einem Halsband raten, man will dem Hund das ziehen ja nicht noch bequem machen, denn wenn ein Hund ´n Geschirr trägt, stört ihn sein Gezerre weit weniger als bei einem Halsband.

...zur Antwort

Ich tue mich mit der Namenswahl sehr schwer. Feststeht aber, dass ich mich mit ersten Namen James und mit zweiten Namen Ross nennen werde.

...zur Antwort

Wenn ich Sachen machen muss, die ich nicht mag, sage ich immer zu mir selbst: ,,Wenn du .... erledigt hast, machst du erst mal was ganz Tolles. Such dir als Belohnung nach getaner Arbeit etwas aus, was du total gern machst: Lies dein neues Buch weiter,triff dich mit Freunden, geh ins Kino, spiel dein neues Computerspiel etc. WIchtig ist, dass du dich egal womit, selbst belohnst. Dafür das du deinen inneren Schweinehund überwunden hast.

...zur Antwort

Ich habe selbst einen Mischling. Persönlich würde ich keinen Rassehund kaufen, viel zu teuer und was noch wichtiger ist, oft mit rassetypischen Krankheiten behaftet. HD beim Schäferhund und ähnliches. Ich werde mich immer für einen Mischling entscheiden, dort hatte nur Mutter Natur ihre Finger im Spiel- und die weiß gewöhnlich, was sie tut. Jede Promenadenmischung ist überdies ein Unikat. So wie dein Hund sieht kein zweiter aus.

...zur Antwort

Ich habe eine mittelgroße Promenadenmischung. Warscheinlich Pinsche- Terrier. Ich mag an ihr, dass sie so wachsam ist, und bei jedem unbekannten Geräusch anfängt zu knurren oder zu bellen. Ich mag es auch, dass sie mir in der Wohnung im mer nachläuft.

...zur Antwort