Hallo Leutz, hier mal eine allgemeine Info zu Tonerstaub. Entgegen einigen Beiträgen hier, Toner enthält Giftstoffe und gehört natürlich somit in den Sondermüll!!!! Wenn ich hier lese das solche Kartuschen auch im Kindergarten gesammelt werden, sträuben sich mir die Nackenhaare! In der Tonerfarbe werden überwiegend Schwermetalle verwendet, die sich im Eisenoxid verstecken!! Zudem entstehen durch den Druckvorgang, durch Hitze bis 200 Grad, giftige Gase, die durch die Lüftung in die Atemluft gelangen, selbst im Ruhezustand produzieren Drucker noch Giftstoffe( z.B. Ozon, TBT) Gebrauchte Tonerpatronen sollten immer nur mit Mundschutz und Handschuhen gewechselt werden, leider sind die Partikel die freigesetzt werden aber soooooo klein, das sie sogar durch den Mundschutz gelangen können, sind also Lungengängig und führen zu schweren gesundheitlichen Schäden, wie Asthma, Organe können sich entzünden, das gesamte Immunsystem wird außer Kraft gesetzt, Entzündungen der Haut, der Nebenhöhlen, der Blase, ja sogar des Gehirns können die Folge sein. Ich leider unter sehr!!!! starken Migräneanfällen, die bis vor Kurzem nicht zu erklären waren, andere Symtome hatte ich bereits uber 2 Jahre, die aber nie in Zusammenhang gebracht werden konnten. Ich habe eine starke Nickelallergie, da ich ständig im Büro Hautausschläge bekam, das Gesicht schwoll an, ich hatte immer Nasenbluten und und und........................, jetzt habe ich chronisches Asthma, kann wohl nicht mehr im Büro arbeiten.............................schaut mal unter www.krank-durch-toner.de an! Also bitte denkt daran, am besten schafft euch Tintendrucker an, die sind unschädlich!!

passt auf euch auf

lg AndiMS

...zur Antwort