Mädchen verhält sich sehr komisch mir gegenüber. Soll ich sie endgültig abhaken?

Also zunächst: Ich sehe nicht gut aus, sie ist das hübscheste Mädchen an unserer Fachhochschule! Die Story beginnt im April 2016, wo sie zunächst immer lächelte, wenn ich mit einen meiner wenigen Kumpels redete. Ich interpretierte das zunächst als auslachen, weil ich kaum Selbstbewusstsein hatte, leider zurecht. Dann fing sie ab September an mich in den Vorlesungen ständig anzustarren, ich dachte mir: " seh ich so hässlich aus?" (Dieses Mädchen ist so hübsch und beliebt, ihr könnt euch das nicht vorstellen. 1. Platz in unserem Studiengang aus 500(!) Leuten) Dann war sie einmal in meiner Nähe und ich fragte ein Mädchen, ob ich denn ihre Lösungen abfotografieren könnte. Sie hatte die Lösungen leider nicht dabei, aber die Antennen des Mädchens, die in der Nähe war gingen sofort an, sie schaute mich direkt an, streckte sogar den Kopf nach vorn. Also logisch! Ich fragte sie! Sie kam sofort! Lächelnd und richtig motiviert bot sies mir an, dann als ich den Hörsaal später verließ, verfolgten ihre Augen meinen Weg bis zum Schluss! Ich dachte mir nur: " Was hat sie für ein Problem!??" Okay, die nächsten Monate geht das "Anstarren" weiter, einmal hat sie gesehen, wie ich zum Bus ging, sie war ihre Sachen noch am einräumen und holte mich noch ein!! Mein Gehtempo ist verdammt schnell. Dabei fährt der Bus alle fünf Minuten! Und natürlich glotzte sie mich wieder an. Dann dachte ich: "Hält sie mich für schwul? Und will einen schwulen Kumpel?" Sehe schon was feminin aus, wegen meiner Eitelkeit. Dann war das Semester rum ( es gab noch einmal einen Moment, wo ich sie absichtlich mal angeglotzt habe und sie hielt den Blickkontakt bis zum Ende, noch paar andere kleineren Aktionen..), dann hatte ich tatsächlich mal vor dem Hörsaal ein Gespräch mit ihr, Dauer 20 Minuten! Ich: 10 Fragen, sie vielleicht 20! Ständig am lächeln und richtig in ihrem Element! Dann habe ich sie vier Monate nicht gesehen und sie auf Instagram angeschrieben. Sie antwortete erst schnell, aber dann jeden zweiten Tag. Kam auch selten online und nun ist das Gespräch beendet. Ich fühle mich extrem schlecht. Soll ichs nochmal versuchen? Hatte sie nur Mitleid? Wieso jetzt so abweisend? Dachte sie ich bin schwul? Jetzt weiß sie durch meine Gefolgten Personen das ich es nicht bin? Ist sie schockiert das ich sie gefunden habe ohne das sie je ihren Namen gesagt hat? Soll ichs aufgeben? Was meint ihr!?

PS: Ich vermisse sie so, ich bin irgendwie echt verknallt in sie mittlerweile. Wir sind beide 20.

...zur Frage

Frag sie, ist vielleicht unangenehm, aber dann weißt du genau was sie für eine Absicht hatte/hat (Gut das ist vielleicht nicht die Antwort die du haben wolltest, aber der einzige Tipp den ich dir geben kann) Gewissheit ist meistens angenehmer als ungewissheit.
Viel Glück und alles gute ;)

...zur Antwort

Ich denke du kannst in dem Fall selbst entscheiden als was du dich mehr fühlst, ich würde allerdings sagen, dass du in gewisser Weise beides bist.

...zur Antwort