Es handelt sich um Hinduismus nicht Buddhismus.

Das Kastensystem im Hinduismus ist begleitet von der Anschauung, dass alle Lebewesen in dieser in ständigem Entstehen und Vergehen begriffenen Welt eine Hierarchie des Seins bilden, die bei den Pflanzen beginnt und bei den höchsten Göttern endet. Die Menschheit wiederum als das Mittelstück in dieser Hierarchie zerfällt in zahlreiche Klassen, als deren oberste die Hindukasten gelten. Die Kastenzugehörigkeit beruht nicht auf Zufall oder dem unerforschlichen Willen eines Gottes, sondern ist gemäß den Lehren vom Kreislauf von Geburt, Tod und Wiedergeburt der individuellen Seele (Samsara) und von der Wirkung des Karmagesetzes durch die sittliche Weltordnung (Dharma) bedingt. Das Kastensystem im Hinduismus ist unterteilt in vier Kasten: Brahmanen (sie studieren die heiligen Schriften der Veden), Kshatriyas (Kriegerkaste), Vaishyas (Kaste der Händler und Hirten) und Shudras (dienende Kaste). Diese vier Kasten teilen sich noch in hunderte von Jatis auf; sie stellen die soziale und familiäre Dimension im Kastensystem der Hinduisten dar.

Der ganze Kosmos wird im Hinduismus beherrscht von der Vergeltungskausalität aller Taten (Karma), die jedem Wesen, das geboren wird, seinen Platz aufgrund seiner guten oder bösen Handlungen in einer vorausgegangenen Existenz anweist. Die Lehre von der Seelenwanderung wird somit zur Grundlage des Kastensystems. Die Seelenwanderung hat keinen Anfang; sie findet ein Ende nur dann, wenn eine Seele, nachdem sie in zahllosen Existenzen in Tier- und Menschengestalt, höllischen und himmlischen Existenzweisen geläutert worden ist, durch Weltentsagung, göttliche Gnade oder selbst erworbene Erkenntnis die endgültige Erlösung von allen Formen weltlicher Bindung erreicht (Moksha). Diese ist ein unverlierbarer Bewusstseinszustand der Seligkeit (Nirvana), der von manchen Schulen als ein verklärtes individuelles Dasein, von anderen als ein Aufgehen des individuellen Selbst (Atman) in das unvergängliche Absolute, das Brahman, mit dem es ursprünglich identisch ist, aufgefasst wird. Die verschiedenen Wege zur Erlösung sind in der "Bhagavadgita" beschrieben (Bhakti).

...zur Antwort

https://www.amazon.com/C-Australia-Quokka-Stuffed-Standing/dp/B01LWT3SBT

...zur Antwort

Hmm Ok, challenge accepted!

Mal sehen was disney so die letzte Zeit rausgebracht hat:

Zoomania - Spricht das extrem empfindliche Thema Rassismus an.

Alles steht Kopf - Eine geschichte über ein kleines mädchen und welchen einfluss die Ereignisse um sie herum auf ihr inneres haben. Ebenfalls genial

Rogue One: A star wars Story -  Eine Geschichte über die wichtigkeit von Hoffnung und tapferkeit.

Disney ist so gut wie noch nie, da gibt es keine diskussion. 





...zur Antwort

Was leute in ihrer wohnung treiben hat andere einen dreck anzugehen. Besuch ihn nicht mehr und fertig, wenn es dich tatsächlich so stört.

Mach dir lieber mal gedanken mit welchen leuten du dich umgiebst

...zur Antwort

Nein. 

Es ist zum beispiel nicht möglich die masse der erde in eine erdnuss zu pressen ohne ein Schwarzes Loch zu erschaffen.

Es ist nicht möglich den mount everest zu verschieben.

Es ist nicht möglich die gedanken eines mannes im alten griechenland zu lesen.

...zur Antwort

Frage zum Quran, zur Sure (24:32),?

Hallo
Also vorweg möchte ich sagen das ich denke das jedem Menschen das Recht  zu steht an alles zu glauben was er möchte!
Ich möchte oftmals nur nachvollziehen wie etwas zustande kommt.
Ich halte den Islam grundsätzlich für eine Religion die gute Werte vermittelt
Natürlich mag es Ausnahmen geben

Womit ich meiner eigentlichen Frage näher komme

Mir wurde beim Hinterfragen der Entstehungsgeschichte des Kopftuches folge Sure zitiert und als Begründung aufgeführt

(24:32)"Und sprich zu den gläubigen Frauen, dass sie ihre Blicke zu Boden schlagen und ihre Keuschheit wahren sollen, und dass sie ihre Reize nicht zur Schau tragen sollen, bis auf das, was davon sichtbar sein muss, und dass sie ihre Tücher über ihre Busen ziehen sollen

Nach weiteren kritische Fragen erfuhr ich das es verschiedene Auslegungen der heiligen Schrift gibt
Scharia??

Nungut
Wie gesagt halte ich den Islam und damit auch den Quaran (und auch jede andere Religion) lediglich für etwas sehr altes, das uns Moral und Werte vermitteln sollte
Wenn man jedoch den Worten 1:1 glauben schenkt, ist es dann nicht eine Frechheit dort etwas anderes reinzuinterpretieren als da steht?
Da ich dort nicht von Kopftuch oder Vollverschleierung lese.
Und wenn man es interpretieren darf laut dem allmächtigen, was macht den Gläubigen so sicher das er es richtig interpretiert hat?
So sicher das er sogar seine Kinder danach erzieht
Und wenn ich hier auch mal interpretiere gefällt mir die Sure recht gut
Eine Frau soll ihre Reize nicht zu schau tragen !
Super Moral
Aber wer entscheidet denn was sichtbar sein muss?? Wenn nicht die Betroffene Frau selbst??

Ich danke fürs lesen eines langen Textes
Hoffe auf wenig unnötige Kommentare
Und würde mich über Antworten wirklich informierter und Gläubiger Moslems freuen

...zur Frage

Ich verrate dir mal was und die Leute Können anfangen zu hassen wenn sie wollen.

Viele Religionen, den Islam mit eingeschlossen sind Unterdrückerisch und Rückschrittig. Das ist die natur von Religion. Halal ist zum Beispiel pure Tierquälerei und barbarisch. Jemand der nicht and die "Seele" der Tiere glaubt, wird kein Stück empathie für dieses leidende Wesen fühlen. 

Frauen sind im Islam Menschen 2ter Klasse, das ist ein Fact. Ihnen stehen weniger Rechte zu, das ist einfach so. Der Zitierte Vers zeigt dir nicht wieso das okay ist, es zeigt lediglich woher diese Unterdrückung der Frauen rührt. 

Leute tendieren dazu extremen und Radikalen Ideen zu folgen (siehe das dritte Reich), noch gefährlicher wird das wenn diese Ideen ein leben nach dem Tod und erlösung versprechen.

Und ja die meisten heiligen Schriften sind wörtlich, da Gott nicht lügt.

Ich schlage folgendes vor. Frag doch einfach mal, warum ein Moslem an Gott glaubt:

Du: Hey, wieso glaubst du an Gott, was ist der Grund, woher weißt du dass es ihn gibt?

M: Das ist schwer zu erklären, ich fühle es und er spricht zu mir.

Du: Oh ok, wie hört er sich an, ist es eine raue Stimme?

M: Also nein nicht so.

Du: wie Fühlt sich dieses gefühl an, kannst du es beschreiben, wo in deinem Körper fühlst du was und wieso kann das keine einbildung sein oder hast du dich vielleicht einfach im Text hochgeschaukelt?

M: Meine Eltern haben ir beige...

Du: Du hast keinen Grund an Gott zu glauben habe ich Recht?

Wieso spricht dein Gott nicht mit Mahatma Gandhi? Er war ein ziemlich guter Mensch, aber hat nie was von deinem Gott erzählt. Wieso spricht er nicht mit mir? ich habe mein ganzes Leben verbracht obdachlosen Kindern zu helfen.

M: Weil du nicht glaubst.

Du: Will dein Gott blinde dumme gefährten die ihm ohne Grund folgen? Existieren wir nur damit wir ihn anbeten können. Dein Gott fährt bestimmt ein großes Auto. Da brenne ich lieber in der Hölle als einem Riesigen egomanen die Füße zu küssen. Ich danke ihm bestimmt nicht für mein Leben wenn der einzig Grund dessen entstehung war ihn an zu himmeln.

Verstehst du was ich meine. Religion ist meistens Mist und hat zu den größten leiden auf dieser Welt geführt. Leute machen aus Angst die radikalsten Dinge. Komisch das Terrorismus immer aus Islamischen ländern kommt, aber das kann ja nicht sein weil Islam ist Frieden.

Hier eine Predigt der liebe und des Friedens:



190

Und kämpft auf Allahs Weg gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht! Allah liebt nicht die Übertreter.

191

Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben, denn Verfolgung ist schlimmer als Töten! Kämpft jedoch nicht gegen sie bei der geschützten Gebetsstätte, bis sie dort (zuerst) gegen euch kämpfen. Wenn sie aber (dort) gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.


193

Und kämpft gegen sie, bis es keine Verfolgung mehr gibt und die Religion (allein) Allahs ist. Wenn sie jedoch aufhören, dann darf es kein feindseliges Vorgehen geben außer gegen die Ungerechten.

Sie dürfen glauben was sie wollen. Ich aber auch und ich glaube, wenn es einen Teufel gibt, war sein größter Trick diese leute glauben zu lassen er wäre ihr Gott.

Cheers.

Und ja ich meine das genau so wie es da steht. Ich bin Agnostiker für diejenigen die es Interessiert.


...zur Antwort