Was ist ein tagelied?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Tagelied ist eine Gattung der mittelhochdeutschen Minnelyrik. Konzeptuell ist sie eng mit dem frühen Minnesang verwandt. (Dort wollen noch man und wip, die maerkere oder die huote lassen sie aber nicht.) Im Gegensatz zum "Hohen Minnesang" erzählen Tagelieder von erfüllter Liebe. Die Situation ist immer die gleiche: Er und sie liegen nach einer Liebesnacht im Bett, es tagt und darum muss er fort. Theoretisch sind allerdings auch die "Es ist die Nachtigall"-Szene aus Romeo und Julia und viele Popsongs Tagelieder, weil das Gattungsspezifische der Inhalt und nicht formale Merkmale sind.

Was möchtest Du wissen?