Warum hat der Song "Wonderful life" von Hurts 2 Musikvideos?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das erstere Video von "WONDERFUL LIFE" wurde abgedreht, als HURTS noch völlig unbekannt und arbeitslos waren. Es hat damals ca. 100€ gekostet. 20€ bekam die damalige Tänzerin, die in einem Aushang im Supermarkt für dieses schwarz-weiß-Video gesucht wurde. Im Sommer wurden HURTS europaweit mit dem Hit "WONDERFUL LIFE" bekannt. Man drehte deshalb im Vorfeld ein zweites, farbiges Video auf Ibiza, da man eine kommerzielle Plattenfirma fand, die HURTS unter Vertrag nahm und den Erfolg vorhersah. In diesem Video spielen mehrere "Kopien" der Tänzerin aus dem 1.Video mit, da man die Frau aus dem 1. Video nicht mehr wiedegefunden hat. Sie wurde nach dem Erfolg durch HURTS und die Fans weltweit gesucht. Man fand sie trotzdem nicht. Weit mehr als 15 Millionen mal wurde dieser Hit bei "YOU TUBE" angeklickt Nun haben HURTS ein wunderschönes Weihnachtslied mit dem Titel "ALL I WANT FOR CHRISTMAS, BUT NEW YEAR´S DAY" herausgebracht. In diesem Video spielt nun die verschollene Tänzerin wieder mit. Desweiteren weiter Darsteller aus den bisherigen Musikvideo von HURTS.

Das eine Video, in dem man nur die Band und eine Tänzerin sieht, ist das ältere Version. Ich hab mal in einem Radiointerview von Hurts gehört, dass sie für das Video nur wenig Geld zur Verfügung hatten und der Tänzerin nur umgerechnet 20 € für ihre Perfomance geben konnten. Ich schätze mal, dass nachdem "Wonderful Life" so ein Erfolg geworden ist, dringend ein neues Video her musste und es deshalb jetzt zwei Versionen gibt.

Was möchtest Du wissen?