Stimmt es das man eine neue shisha erst "einrauchen" muss bis sie gut raucht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Oh man Leute.,selbst nach 4 Jahren seid ihr wohl anfänger :D.  Das hat nichts mit  ''einrauchen '' zu tun. Sondern mit andere Faktoren. Ihr braucht erstmal eine gute Shisha um eine Rauchabwicklung entwicklen zu können. Z.b Amy oder Kaya 

Zum ersten hoffe ich mal, das ihr einen Tonkopf habt. Packt dort 3/4  ihr diesen mit Tabak voll und lockert diesen mit der Kohlenzange,damit dieser sich lockert und die Löcher im Kopf nicht verstopft.

Danach nimmt ihr Alufolie und macht diese erstmal 3 Lagig. Danach Zieht ihr es über den Kopf und strammt diese und befestigt diese am runden kopf. Es sollten so wenig wie möglich wellen in der Alufolie sein. Sticht löcher ein, aber bitte keine riesen löcher (nur kleine) mit fein gefühl ca 12 Löcher machen, so löcher wie bei einer Std Uhr. Das immer mehr nach innen geht.  Danach nimmt ihr die selbstzünderkohle und brennt diese an. Nimmt diese mit der Zange und puste diese langsam an, damit damit diese mit der Hitze übernommen wird (leuchtender roter rand). 

Nachdem ihr die Kohle auf die Alufolie gepackt hat, zieht ihr jetzt erstmal kräftig. Und das mehrmals bis der Rauch immer stärker wird. Wenn es kratzen sollte, immer die Kohle verlegen. FERTIG

Kauft guten Tabak ab 13,80. Z.B 7 Nights/Days oder Balli. Socal Smoke ist besser kostet aber das doppelte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xBMXERx 06.05.2016, 12:02

Und was soll ich machen wenn ich einen Phunell habe 😁

0

Was möchtest Du wissen?