Frage von furkansel, 163

Zum zweiten Mal die Fahrprüfung nicht bestanden?

Hallo Leute, ich bin gestern durch meine Fahrprüfung gefallen. Leider bin ich ein Monat zuvor schon mal durch meine erste Fahrprüfung gefallen. Ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll. Das ist echt absurd. Mein Fahrlehrer weiß mit mir auch nicht weiter. Ich bin nämlich laut seiner Aussage einer seiner besten Fahrschüler mit dem größten Potenzial. Er sagt er verstehe nicht warum ich immer durch die Prüfung falle. Er hätte Fahrschüler die viel schlechter Auto fahren als ich und selbst die würden im ersten Anlauf bestehen. Mittlerweile habe ich für beide anlaufe über 540 € verpulvert. Wenn ich mir diese Zahl anschauen kriege ich das kotzen. Mit dem Geld hätte ich unzählige Fahrstunden absolvieren können. Oder ich hätte mir einen Urlaub gegönnt oder sonst was. Ich weiß nicht woran es liegt. Außerhalb der Prüfung fahre ich gut und während der Prüfung mache ich dumme Fehler. Beim ersten Anlauf bin ich mit dem vierten statt mit dem dritten Gang von der Autobahn runter gefahren. Und beim zweiten Anlauf habe ich einfach eine Straße zu spät gesehen und konnte wegen rechts vor links nicht mehr abbremsen. Ich muss aber auch sagen, dass mir in der zweiten Prüfung sehr warm war. Hab schon überlegt ob ich zum Psychologen gehe soll oder interpretiere ich da zu viel rein? Ich meine irgendwann hab ich einfach auch keine Lust mehr es weiter zu probieren und meine Familie ist jetzt nicht so wohlhabend, das kostet ja alles auch ziemlich viel Geld. Und jetzt muss ich erneut einen Monat warten bis ich die dritte Prüfung und zwei Fahrstunden durchlaufen kann. Also wenn ich die dritte auch nicht bestehe und wieder einen dummen Fehler mache, ich glaube dann kapituliere ich, bevor da Unsummen noch verloren gehen und ich daran verzweifle. Am Fahrlehrer liegt es ja nicht, er ist gut und verunsichert mich jetzt nicht oder so (er sagte auch er habe so etwas in seinen ganzen Jahren noch nie erlebt, dass ein guter Fahrschüler es nicht schafft, die Prüfung zu bestehen). Es ist ja für mich auch nichts neues jetzt mit einer Prüfungssituation zurecht zukommen, ich habe letztes Jahr auch ohne Probleme und Schwierigkeiten Abitur gemacht, also ganz allgemein hatte ich schon unzählige Prüfungen...

Danke im voraus für hilfreiche Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von leylay94, 101

du steigerst dich da einfach zu sehr rein. also erstmal: bitte mach diesen dummen fehler nicht und brich jetzt ab. auch wenn du noch 5 prüfungen hast, mach es, bis du deinen führerschein hast, sonst musst du alles wieder von vorne machen und das ganze geld doppelt zahlen !

desweiteren kann ich dir sagen, durchzufallen hat null damit zu tun, ob man gut oder schlecht auto fährt. als ich kurz vor der prüfung stand dachte ich auch so und war sowas von aufgeregt. aber als mir mein cousin dann erzählt hat (und der fährt richtig gut), dass er insgesamt 3 mal durchgefallen ist, hat mich das beruhigt irgendwie und ich hab "aufgeatmet", weil ich gesehen hab, dass das eine ja nichts mit dem anderen zu tun hat und viele viele beim ersten mal nicht bestehen. zwei gute freundinnen, die eine freundin fährt sehr gut und sicher, die andere seit dem führerschein gar nicht mehr, weil sie angst hat. freundin a hat auch 3 anläufe gebraucht, freundin b hat beim ersten mal direkt bestanden, obwohl sie so unsicher ist.

ich hatte noch nie angst vor dem fahren, hab alles immer sofort verstanden, bin gut gefahren - bin trotzdem durchgefallen beim ersten mal.

was ich dir sagen will: das sind nur zahlen und sagen nichts darüber aus, ob du fahren kannst. wenn du dir sicher bist und dein fahrlehrer dich lobt, dann wirst du es auch schaffen, auch wenn es dann 3 anläufe gebraucht hat. das hört sich jetzt dumm an, aber meistens fallen die durch,die sich sicherer sind, weil zb diejenigen die das nicht sind, alles vorsichtiger machen und das muss man in der fahrprüfung (zb. schulterblick bis man sich das genick bricht)

geh nochmal in die prüfung und versuch nciht nervös zu werden,du kannst es. fahr lieber langsamer als zu schnell, mach lieber doppelten schulterblick, als gar keinen. mach einfach vorsichtiger,langsamer als sonst. dann wird das schon. viel erfolg !

Kommentar von furkansel ,

Hm okay danke :) . Naja also langsamer darf ich nicht fahren, weil mein Lehrer zu mir auch meinte, dass ich in manchen Situationen zu zögerlich und in anderen dann wiederum zu übereilt bin.

Kommentar von leylay94 ,

denk einfach nicht zu sehr über alles nach, verkrampf dich nicht und vertrau dir selbst und darauf dass du es kannst. guck mal auf die straße, wenn es soooooo viele, egal ob alt jung, frau oder mann, vor dir auch geschafft haben, wieso du dann nicht auch ? du  kannst es! steh dir nicht im weg und bleib locker ;) 

Kommentar von leylay94 ,

achso und es geht nicht darum, 0 fehler zu machen! sondern der prüfer muss sehen, dass du es kannst. bei kleineren fehlern drücken die meist ein auge zu. also alles wird gut

Kommentar von furkansel ,

Ja stimmt. Dummerweise habe ich in beiden Prüfungen keine einzigen kleinen, sodern große Fehler gemacht^^

Antwort
von peterobm, 55

Beim ersten Anlauf bin ich mit dem vierten statt mit dem dritten Gang von der Autobahn runter gefahren

dürfte aber kein Grund zum Durchfallen sein. 

nicht angepasste Geschwindigkeit in einer 30iger Zone; Vorfahrtsverletzung. Das ist ein wichtiger Grund. 

Beim nächsten mal besser konzentrieren und aufpassen.

Antwort
von heidemarie510, 65

Das mit dem Geld ist ärgerlich, da wäre ich genauso sauer wie Du.. Aber dass Du jetzt das 2. mal durchgefallen bist..das ist bei Dir reine Nervensache! Du machst Dir zu viele Gedanken! Wahrscheinlich bist Du grundsätzlich ein Typ, der mehr nachdenkt und eher zögerlich ist? Die Prüfungssituation ist eine Ausnahmesituation. Damit kommst Du nicht zurecht.

Ich glaube Dir aufs Wort, dass Du ein sehr guter und sicherer Fahrer bist.

Psycologe..ja, währe nicht schlecht. Den bezahlt die Kasse. Aber bekommst Du so kurzfristig einen Termin?

Ich habe sogar 3 Anläufe gemacht, ehe ich die Pappe hatte. Ist aber schon über 30 Jahre her. Mein damalifer Mann wollte das auch nicht glauben und ist dann mal während einer Übungsstunde hinten mitgefahren. Es lief wie geschmiert..alles gut!

Von Beruhigungsmitteln rate ich Dir unbedingt ab. Vielleicht Yoga..oder autogenes Training..Jedenfalls wirst Du es beim nächsten Mal schaffen, ganz sicher! Viel Glück! :-)

Übrigens fährst Du in einer Großstadt? Ich habe auf dem Land , kleines Kaff bei Nürnberg meinen Führerschein gemacht...megapeinlich!

Kommentar von furkansel ,

Ja ich fahre in der größten Stadt...Berlin. Bei mancher Kreuzung verliere ich auch den Überblick weil die so kompliziert und groß mit unzähligen Linien verziert ist. Ja mit dem Nachdenken hast du ins Schwarze getroffen. Mein Lehrer sagt auch immer wieder ich soll nicht denken sondern gucken (wenn wir mal wieder über einen Fehler von mir diskutiert haben). Ich bin halt so, dass war auch schon in der schule so, dass ich mir viele Gedanken mache und manchmal hibbelig bin aber da kam ich damit gut zurecht. Zögerlich bin ich in mancher Situation auch, da hast du auch recht. Aber dann gibt es auch Situationen, in denen ich übereilt bin. Ich kann das manchmal nicht so gut einschätzen.

Kommentar von furkansel ,

Aber in einem Dorf gibt es doch keinen richtigen geregelten Verkehr mit Ampeln, Kreuzungen und Autobahnen oder? Hm das erste mal, dass ich einen solchen Vorteil sehe, wenn man im Dorf wohnt.

Kommentar von heidemarie510 ,

Das ist ja lustig, ich wohne jetzt auch in Berlin und bin da auch eine zeitlang gefahren! Ich kann Dich ja so verstehen, dass Du hier nervös wirst! Ich bin in einer kleineren Stadt bei Nürnberg (Hersbruck) gefahren, dann viele Autobahnstrecken, Überlandstrecken und ganz viele Steigungen im Winter..das kann ich also und erschreckt mich nicht mehr. Gleich danach sind wir nach Frankfurt gezogen, da war normaler Großstadtverkehr... was die anderen User hier geschrieben haben, ist wirklich gut! Mach Dir wirklich keinen Kopf mehr. Ich finde es immer besser, wenn man sich grundsätzlich mehr Gedanken macht im Leben...;-)

Antwort
von aliumei13, 32

Sei bitte nicht nervös , mein Bruder hat es auch erst beim 2 mal geschafft,hatte immer so kleine Fehler gemacht.
Nimm dir mal bisschen Zeit und konzentriere dich und Pass auf dich auf:)

Ich bete für dich akhii, dass du die Fahrprüfung bestehen wirst.

Kommentar von furkansel ,

Shukran ukhti :-)

Antwort
von Bene288, 69

Vielleicht bist du doch noch nicht ganz vorbereitet. Wenn du dir unsicher bist mach lieber noch ein paar Fahrstunden. Wenn bei denen dann alles ohne Fehler klappt dann kannst du es nochmal versuchen. Mach dir nichts draus dass du schon 2 mal durchgeflogen bist, das passiert vielen. Am Prüfungstag einfach  nicht stressen lassen, dich beruhigen und dir vorstellen das wäre eine ganz normale Fahrstunde mit dir und deinem Fahrlehrer.

Kommentar von furkansel ,

Unsicher bin ich eigentlich nicht, manchmal bisschen zu langsam. Das mit dem letzten Satz hat mein Lehrer auch zu mir gesagt^^. Ja naja mit Stress ist das so eine Sache. Ich kann meine Gefühle nur schlecht steuern. ich versuche auch ruhig zu bleiben und so aber iwie klappte das dieses mal nicht.

Antwort
von DJFlashD, 48

Ist normal auch glückssache mit dem Prüfer.. Sei ausgeschlafen also geh am tag davor wirklich sehr früh ins bett, aufstehen kannst du dann ja wenn du nicht mehr müde bist, sorgt davor im auto dass die luft z.b. nicht zu heiß ist und dann fahr einfach entspannt aber kontentriert. Du wirst es schaffen, ich verwette sonstwas drauf. Mein bruder hat auch mehrere anläufe gebraucht bis es geschafft hat, aber auch er hats geschafft. Ich habs auf anhieb geschafft aber bei mir ist das auch so dass ich die theorie erst einmal verhauen hab weil es da um auswendig lernen geht aber wenn ich in einem auto sitze, habe ich die kontrolle und fühle mich sehr sicher. Wenn du genug schlaf hast und konzentriert bist, hast du die absolute kontrolle über das auto und wirst vorausschauend und sicher fahren wie sich das gehört. Es dachten schon viele dass sie es nicht schaffen würden aber nach dem dritten versuch schafft es normal jeder

Kommentar von DJFlashD ,

achte nicht so auf die rechtschreibfehler^^ is ja grausam was ich da geschrieben hab ;D

Kommentar von furkansel ,

Ja, ich schreib auch mit meinem Handy, da vertippe ich mich oft :D

Kommentar von furkansel ,

Beim wie vielten versuch hat es dein Bruder geschafft?

Kommentar von DJFlashD ,

ich glaub auch erst beim dritten

Antwort
von EvelinOriginal, 50

Chill, die schwester einer Freundin hat die Prüfung erst beim 4. Mal bestanden haha #ichbeimerstenmal

Antwort
von DJFlashD, 42

Konzentriert*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community