Frage von Martina120, 134

Wurde von biene gestochen was nun?

Irgendwelche hausmittelchen fie weiterhelfen außer ne stinkende zwiebel?

Antwort
von Menuett, 72

Mache einen Löffel so heiß, dass Du Dich nicht verbrennst, wenn Du ihn auf den Stich für ca. 6 Sekunden drückst.

Der Löffel soll so heiß sein, dass er Dich nicht verbrennt, aber schon etwas weh tut. So ca. 50 - 60 Grad Celsius.

Hitze zerstört das Gift.

Macht man am besten direkt nach dem Stich, wirkt aber später auch noch.

Kommentar von DronenKevin420 ,

Das hilft gegen Mückenstiche. Aber ich glaub nicht dass es auch bei Bienenstichen geht.

Kommentar von Menuett ,

Das hilft sogar auch gegen Wespen und Quallen.

Antwort
von lillian92, 77

Weich die Stelle eine Zeit lang in möglichst warmen(!) Wasser ein. Kaltes lindert zwar den Juckreiz, verschließt aber die Poren, wodurch das Gift eher im Körper bleibt. Warmes Wasser öffnet die Poren.

Danach am besten kühlen. Topfen Wickel und essigsaure Tonerde kenne ich noch aus meiner Kindheit.

Eventuell könnte auch eine haushaltsübliche Zugsalbe helfen.

Kommentar von Menuett ,

Mit Wasser, egal welcher Temperatur, wäscht man so einfach kein Gift aus einem Stich.

Antwort
von ingwer16, 66

Erhitze einen Löffel auf ca. 50-55 grad , leg ihn auf den Einstich .

Antwort
von Grauspecht, 41

Ist der Stachel raus?
Lege etwas heißes auf den Stich. Dadurch werden die Stoffe, die durch den Stich injiziert abgetötet.
(Ein heißer Löffel, föhnen, eine heiße Münze oder heiß abduschen tuts auch.)
Wir wenden diese Behandlung bei jedem Stich an.
http://www.mueckenstiche.net/Hausmittel



Antwort
von Hobbybastler123, 40

Kühlen, ich tauche dann immer ein sauberes Handtusch o.ä. in kaltes Wasser und umwickele den Arm. Immer wieder erneuern. Ich halte nix von Chemie. Oder wenn du eine Aloe vera Pflanze hast, nimm ein Blatt, schneide es auf, und lege es mit der Innenseite auf Deinen Arm, kühlt super. Für solche Fälle lasse ich mir die Aloe Pflanzen nie ausgehen und mach immer wieder neue Ableger.

Antwort
von Tiefseeschnecke, 38

aktive Holzkohle oder Heilerde mit etwas Wasser anrühren und eine Packung drauf machen für ca 30-60 min. Das zieht alle Gifte raus.

Antwort
von Mietzie, 56

Kühlen mit Eis oder ähnlichem hat mir bei einem Wespenstich gut geholfen. Aber das muss so schnell wie möglich sein. Ansonsten diese übliche Salben wie Fenistil zB.

Kommentar von Menuett ,

Es hätte Dir sehr gut geholfen, hättest Du den Stich heißgemacht.

Das zerstört die schmerzenden Anteile im Gift.

Antwort
von DerPolak, 48

Spitzwegerich :)

Antwort
von Livid, 38

Hab 10 Sekunden gebraucht um das zu googlen.

http://www.mamiweb.de/familie/hausmittel-gegen-bienenstiche/1

Antwort
von Maiprixx, 46

Was kaltes drauf tuen z.B: Kühlpack. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community