Wo kann man Mutterboden kaufen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Mutterboden *
Wenn man nur eine kleine Menge benötigt im Baumarkt oder wenn es doch schon eher viel ist, einfach bei einer Landschaftsbau Firma anrufen und die liefern das auch 😛

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten guck mal in die Zeitung in den Kleinanzeigen. Da bieten Privatleuete häufig Muttaboden zum kostenlosen Abholen an.
Oder Ebay Kleinanzeigen.

das kannst Deinem Vata ausrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viele gemeinden haben eine kompostanlage wo es verschiedene erden
 und auch mutterboden gibt, frag mal nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe zuletzt im Baustoffhandel Mutterboden bekommen.Im "normalen" Gartenmarkt bekommst du den eher weniger. Da kannst Du Säcke voll Gartenerde, Blumenerde, Spezial-irgendwas-Erde bekommen. Und das ist dann überwiegend relativ teuer, weil diese "Erde" mit Düngemitteln aufbereitet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich beim Landschaftsgartenbetrieb oder Containerdienst! Mutterboden ist plastisch dargestellt die oberste Schicht (je nach Region und Lage - 20 bis vielleicht 60 cm tiefe Schicht) - diese wird freigelegt, wenn eine man ein Gelände z.B. für einen Neubau neu erschließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musste mal Mutta fragen...:-)..:-).. Nein im Ernst, Mutterboden , den gibts in der Gärtnerei oder im Gartencenter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grautvornix
07.07.2016, 13:28

Vielleicht weiß es auch Vatta.

1

Es gibt keinen Muttaboden, nur Mutterboden. Den gibt es beim Gärtner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Kattarina,

es kommt darauf an, wieviel Ihr benötigt!

Ich würde einmal schauen, ob eine Baustelle in der Nähe ist, oder ein Neubaugebiet, dort bekommt man oft gegen kleines Trinkgeld einen Anhänger voll! Größere Mengen kann man sich von einem Erdbauer, oder Landschaftsbauer liefern lassen, was natürlich wesentlich mehr kostest (Fracht)!

In Kompostieranlagen, wird meist nur Kompost abgegeben, der aus Grüngut hergestellt wird!

MfG

Norina


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Landschaftsgartenbaubetrieben bekommt man so etwas am ehesten.

Keinen Kompost kaufen. Kompost ist kein Boden, sondern organisches Material, also ein Bodenverbesserer, was aber durch Zersetzung und Verbrauch nach und nach wieder verschwindet.

Wenn man jemanden kennt, der baut, ist der auch froh, wenn er Erdaushub bei jemandem abladen kann, anstatt die Annahme bei der Deponie teuer bezahlen zu müssen. Aber das sind pro Laster dann gleich 4 bis 5 m³. Und man nimmt auch nur möglichst die oberste Schicht, die abgebaggert wird. Weil das der fruchtbare Mutterboden ist. (30 - 50 cm)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du in deiner nähe einen Kompostplatz von der Stadt oder Gemeinde hast, dort bekommst du ihn fast geschenk .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mutterboden heißt das  - und den gibts  in jedem Gartencenter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme mal an, dass du Mutterboden meinst :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?