Frage von Boehnchen1999, 121

Wo bekommt man billig PVC-Rohre in geringen Mengen?

Hallo,

ich glaub das ist meine 4. Frage heute :) Bei mir dreht sich aktuell alles um Bögen oder Armbrüste. Ich suche ein bestimmtes PVC-Rohr, um daraus einen Bogen zu bauen oder eine Armbrust. Ich suche PVC-C Pn25 32x3,6mm oder die nächst kleinere Größe. Hab das Rohr gefunden bei Google, aber ich man kann es nur in großen Mengen bestellen (5m-> 50€), obwohl ich so viel gar nicht brauche. Kennt jemand eine bessere Möglichkeit, um es zu bekommen? Wer sich, so wie ich anfangs, über Bögen aus PVC wundert sollte mal hier schauen: https://www.youtube.com/watch?v=wRq2edDaQhU (super Sache)

Hoffe jemand hier weiß, wie ich es billiger bekomme und wo.

lg Leon

Antwort
von Bogenfreund, 114

Hallo Boehnchen1999,

diese PVC-Rohre bekommst du in jedem Baumarkt in den verschiedensten Durchmessern, in 2m oder länger.

Ob sich die Arbeit lohnt? Naja, vom handwerklichen Standpunkt aus gesehen ist das natürlich eine schöne Sache, könnte manch einen reizen, einen Bogen selbst zu bauen der auch noch benutzbar zu sein scheint. Wer so etwas zum ersten Mal macht, wird mit der Ausführung aber sicher etwas Probleme haben, vor allem beim zurechtsägen und raspeln des Mittelteils. Der Erbauer hier hat das sicher nicht zum ersten Mal gemacht, auch an seinem Schießen sieht man, dass dies kein Anfänger ist. Wenn hier nicht mit Präzision gearbeitet wird, wird das Gute Stück keine 5 Meter geradeaus schießen können.

Bei der Dauerhaltbarkeit habe ich da meine Zweifel. Im Video kann man sehr gut sehen, dass die Biegung der Wurfarme sich fast ausschließlich im unteren Bereich in der ersten Krümmung der Wurfarme abspielt. Hier wird zumindest der Kunststoff irgendwann nachgeben, vor allem, wenn er über die Zeit durch die UV-Strahlung spröder wird. Nicht umsonst werden Wurfarme nach außen hin immer verjüngt gefertigt.

Wenn das Handwerkliche im Vordergrund steht ist das sicher eine gute Sache, wenn du aber das Schießen beginnen möchtest, rate ich dir zu einem gekauften Bogen. Oder noch besser: du versuchst eine Bogenverein in deiner Nähe zu finden, hier bekommst du erstmal die Grundlagen vermittelt. Wenn du dann einen Leihbogen zumindest eine Mietphase lang hast (1/2 Jahr), kannst du in Ruhe durch den dann kostenlosen Wurfarmtausch langsam das Zuggwicht erhöhen.

Wenn du dann im "Thema drin bist", dann macht auch ein Selbstbau dieser Art sicher Spass, als ZWEITBOGEN ist das sicher eine schöne Sache. Wähle dann aber kein so hohes Zuggewicht. Im Falle eines Bruchs der Wurfarme können nämlich sehr unschöne Gesichtsverletzungen entstehen...


Kommentar von Bogenfreund ,

Nachtrag: Die Wurfarme im Video scheinen sich doch zu verjüngen, anscheinend reicht das aber nicht für eine gleichmäßige Biegung.

Antwort
von Georg63, 89

Um einen Bogen herzustellen, der auch nur annähernd die Qualität des im Video gezeigten hat, brauchst du locker mal 10 Versuche - wenn du dich sehr geschickt anstellst. Plastik präzise zu formen ist nicht einfach und einmal vermasseltes Material ist nicht wiederverwendbar.

Du kannst nachträglich nichts an der Steifigkeit und am Tiller ändern.

Ein reiner Holzbogen ist deutlich einfacher herzustellen, wenn man einen geeigneten Stave hat, denn da kannst du dich langsam mit der Raspel vorarbeiten.

Wenn du also mit diesen Plastikrohren experimentieren willst, kannst du ruhig eine größere Menge bestellen.

Antwort
von Marcus0982, 101

Hätte da nur eine Idee, frag doch einfach mal einen Gas-Wasserinstallateur.

im Baumarkt hab ich sie noch nicht gesehen.

Kommentar von Bogenfreund ,

Die gibt´s tatsächlich im Baumarkt,in der Ecke für die Elektroinstallation

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community