Frage von Behelito, 29

Wieviel kriegt ein "Sales Manager, Tele-Sales, Online Sales Manager" als Berufseinsteiger. Ich seh überall MINDESTENS 39000+, habe ich mich unter Wert verkauft?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von andiri, 8

Die unangenehme Wahrheit ist ja... wie viel bist Du dem Unternehmen wirklich Wert? 

Das Hauptproblem mit Berufseinsteigern für Unternehmen ist doch ganz klar, dass sie nicht bewerten können, welchen Nutzen jemand mitbringt. Außerdem investieren die Unternehmen sehr viel in die Ausbildung innerhalb des Jobs und wer weiß schon, ob jemand dann noch bleibt. 

Ich denke auch, dass die Portale deutlich zu hohe Erwartungen schüren. Aber wenn DU mehr Geld verdienen möchtest hast Du ja verschiedene Möglichkeiten. 

1. Du kannst Dich einfach woanders auf eine gleiche Stelle bewerben um mal zu sehen, was die Dir bieten würden. Da bekommt man ein gutes Gefühl für seinen Marktwert.

2. Du kannst mit Deinem Arbeitgeber über mehr Geld sprechen. Allerdings immer aus Leistungssicht.

Wer hingeht und sagt "Ich bin ja schon nen halbes Jahr hier und brauche mehr Geld" ist vermutlich nicht so gerne gesehen, wie jemand der sagt "Ich möchte mich gerne über leistungsbezogene Bestandteile in meinem Gehalt unterhalten."

Viele Arbeitgeber sind aufgeschlossen für zusätzliche Leistungen Boni, etc. zu zahlen. Viele angestellte Besserverdiener haben bis zu 30% Ihres Gehaltes an Zielvorgaben gebunden. 

Das ist auch für den Arbeitgeber ein gutes Modell und so kommt man schneller auf sein Wunschgehalt.

Antwort
von dieLuka, 16

Ich kenn mich mit dem Beruf jetzt nicht aus würde aber mal vermuten das, vorausgesetzt es ist ein 'Studienberuf' z.B. BWL, das Gehalt (Brutto p.a. ?) nicht zu hoch gegriffen ist.

Aber das ist Ortsabhängig. In München oder Frankfurt unter den obrigen voraussetzungen ja, in der Ostdeutschen Pampa ggf nicht.

Antwort
von Lycaner1985, 20

Zu erst sag, welche Branche und wie groß deine Firma ist und dann auch im welchem Bundesland.

Außerdem sollst du froh sein, eine Arbeitsstelle zu haben, den Berufseinsteiger habe immer schwer und werden selten eingestellt.

Kommentar von Behelito ,

Hamburg, bin Uni Absolvent Sozialökonomie, Online Marketing und ähnliches

Antwort
von grubenschmalz, 9

Mit Studium mindestens. Ohne natürlich weniger.

Antwort
von NMirR, 16

Ich seh auch immer nur Kommentare unter solchen Artikeln, dass die Zahlen viel zu hoch sind und viele auch einfach arbeitslos bleiben. Ich weiß nicht, woher solche Webseiten ihre Informationen nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community