Frage von Liyah444, 88

Wieso sind Männer so zu viel stolz?

Ich hab mal eine Frage und zwar wieso sind Männer so ? Sie nehmen eine Trennung erstmal nicht ernst weil das Mädchen immer wieder zurück kommt . Aber wenn das Mädchen es dann ernst meint und ihr Leben lebt und sich nicht mals an seinem Geburtstag meldet . Zerbrechen diese Männer und bereuen ? Was geht bei euch im Kopf vor

Antwort
von thlu1, 24

Männer nehmen die Trennung ernster als es dir lieb ist. Sie haben nur eine andere Art damit umzugehen und versuchen ihrer Ex möglichst den Schmerz, den sie empfinden, zu verbergen. Das geht eine Weile gut, aber auch nicht ewig.

Alle Menschen leiden irgendwann mal, nur nie gleich.

Antwort
von landregen, 20

Falls du es nicht gewusst hast: Männer sind nicht einer wie der andere.

Nicht jeder Mann hat eine Freundin, die sich andauernd trennt und immer wieder zurückkommt. Auf so ein Theater würde sich auch nicht jeder Mann einlassen.

Falls du es bist, die so ein Theater macht - Trennung, aber es nicht ernst meinen und immer wieder kommen: Dann glaub nicht, dass "alle Mädchen" so wären.

Es geht hier anscheinend um dich, nicht um "Männer" im allgemeinen und auch nicht um "Mädchen" im allgemeinen.

Ich frage mich, was in deinem Kopf vorgeht: Wenn du dich getrennt hast, dann hast du dich getrennt. Natürlich musst du dich dann nicht zum Geburtstag melden. Vor allem musst du dir nicht mehr SEINEN Kopf zerbrechen. Es geht dich gar nichts mehr an, was in ihm vorgeht! Nichts!

Mein Rat: Hör auf, Spielchen zu spielen, um deinen (Ex-)Partner zu manipulieren. Werde dir klar, was du selbst von dir willst, lebe dein Leben und höre auf, deinen (Ex-)Partner zu manipulieren, indem du irgendwelche Shows abziehst wie Trennung - zurück kommen und extra nicht zum Geburtstag melden...

Kommentar von Liyah444 ,

Hallo Landregen ich war in einer 3 jährigen Beziehung ich hab diesen Menschen wirklich sehr sehr sehr geliebt ich war bereit alles für diesen Menschen zu machen . Aber ich hab nie eine Trennung in denn Griff bekommen ich bin immer wieder zurück gegangen , nach jedem streit war ich diejenige die sich gemeldet hat und entschuldigt hat . Ich weiß ich werde ihn sehr vermissen aber einfach das er sich keine mühe gibt zerbricht mich teilweise . Meine Schwester meinte ich soll es diesmal ernst nehmen weil nur so wird er mich vermissen können und mich zu schätzen wissen . Ach ich weiß nicht 😖 und am 22 Juli hat er Geburtstag ich hatte so schöne Sachen vor .

Kommentar von landregen ,

Du hast wahrscheinlich viel durchgemacht in der Beziehung.

Dass du dich getrennt hast, ist sicher ein sehr guter, sehr gesunder und sehr mutiger Schritt von dir gewesen!

Du hast die Trennung für dich selbst noch nicht vollständig vollzogen, und das geht auch nicht von jetzt auf gleich. Die Zeit der Trauer und des Schmerzes musst du dir wohl nehmen.

Dass es nicht besser wird, hast du jetzt oft genug bewiesen bekommen. Es wird nicht besser mit ihm zusammen.

Es wird besser, wenn du dein Leben in die Hand nimmst, womit du ja angefangen hast! Ich kann dich nur ermutigen, den Trennungsschmerz durchzustehen!

Du bist diejenige, die zerbricht - nicht er, auch nicht, wenn er dir in einem tränenreichen schwachen Moment vormacht, er könne ohne dich nicht leben. Das ist nur fünf Minuten lang wahr und 365 Tage Stunde um Stunde nicht wahr! Das weißt du längst!

Lass dir den Rücken stärken von Familie und Freundinnen und komm über diese unheile Beziehung weg. Bleib dir selbst treu! Auch wenn du manchmal Angst hast, manchmal traurig bist und manchmal schwach wirst.

Wenn du die Trennungszeit erst einmal durch hast ... es gibt auch ein "Danach"!

Weiterhin viel Mut und Kraft und viel Glück!

Kommentar von Liyah444 ,

Was für schöne Worte 😍 . Ich weine gleich . Ihm war es nie klar wie er mich verletzt hat ich war zwar sauer und hab paar mal gemeckert aber für diesen Menschen hätte ich meine Hände verbrannt . Er soll einfach mal wissen was er verloren hat

Kommentar von landregen ,

... ich verstehe schon. Es klingt hart und grausam, wenn ich jetzt sage:

Kümmere dich nicht mehr drum! Lass es dir egal sein, ob er es weiß oder nicht!

Ich weiß, das ist leicht gesagt und klingt gemein... Eines Tages wird es so weit sein, und das dann der Moment, in dem du im wesentlichen drüber hinweg bist.

Es ist ja so: Auch wenn man ALLES gibt, ist Liebe kein Geschäft - man hat keinen Anspruch darauf, etwas zurück zu bekommen. Man ist maßlos verletzt ... auch darum, weil man eigentlich insgeheim hohe Erwartungen hat.

Du weißt nun, wie viel du geben kannst. Du lernst nun auch, für dich zu sorgen und dich abzugrenzen, wenn eine Beziehung sehr im Ungleichgewicht ist, was Geben und Nehmen und gegenseitige Fürsorge betrifft. Du hast viele große Stärken.

Versuche, nicht mehr darüber nachzudenken, was in ihm vorgeht. Versuche, statt dessen nun ganz bei dir selbst anzukommen.

Du machst viel durch im Moment, viel Kraft und Zuversicht wünsche ich dir!

(Im Rückblick später wirst du feststellen, dass du sehr an dieser Krise in deiner Persönlichkeit gewachsen bist, aber das hilft dir jetzt auch nicht... sorry)

Antwort
von WintersChild, 50

Das stimmt doch kein Stück, bzw es ist verdammt verallgemeinert. Es gibt solche Männer und solche Männer, genau so wie nicht alle Frauen gleich sind.

Antwort
von DasPj, 32

Männer und Jungs, die ihre Trennung nicht ernst nehmen, haben auch die Beziehung nie ernst genommen! Ich, als Junge, kann dir sagen, dass ich nicht einer dieser "Stolzen" bin, von denen du hier sprichst. Erklären kann ich dieses Verhalten jedoch auch nicht, ich denke, wir (sie) sind einfach unzufrieden mit dem Leben.

Kommentar von Liyah444 ,

Also bist du der Meinung der Typen mit diesem stolz Instinkt einfach unzufrieden sind

Kommentar von DasPj ,

Es ist nur eine Vermutung, verlass' dich nicht auf Vermutungen, jedoch bin ich nicht der Einzige, der so davon denkt

Antwort
von angelikaliese, 15

Liyah444,

Männer nehmen eine Trennung gelassener auf als Frauen, also sind darin nicht nachtragend, als Frauen und sie trauern auch nicht der Trennung nach, als Frauen, obwohl einige Frauen auch manchmal so seien können, das sie die Trennung auch nicht nachtrauern.

Das Männergeschlecht geniesst mehr die Einsamkeit und die Frauen mehr die Zweisamkeit.

MfG Angelika

Kommentar von PrinzEugen3 ,

Ich fuer meine Wenigkeit glaube nicht,  das Maenner so leicht eine Trennung vertragen,  mich hat meine Scheidung ( 12 Jahre,  2 Kinder) Jahre beschäftigt um darueber hinwegzukommen,  ich habe auch geheult wie ein schlosshund und ich stehe zu jeder Traene,  ich habe gelernt alleine zu Leben und es kann sehr wohl sein,  dass ich heute beziehungsunfaehig bin,  das heisst nicht,  dass ich die Einsamkeit liebe und gegen Beziehungen bin 

Antwort
von voayager, 7

Es gibt nicht "die Männer", es gibt nicht "die Frauen".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community