Frage von Sunshinshimmer, 76

Wieso hat Wladimir Iljitsch seinen Namen auf Lenin geändert?

Antwort
von HelmeSchmidt, 47

Ab Dezember 1900 verwendete er den Kampfnamen beziehungsweise das Pseudonym„Lenin“.

Es gibt keine schlüssige oder gesicherte Erklärung bezüglich
der Herkunft des Pseudonyms. Eine Erklärung besagt, dass er sich dabei
auf den sibirischen Strom Lena bezog (Lenin bedeutet russisch: „Der vom Fluss Lena Stammende“) – nach Sibirien verbannt zu werden, bedeutete damals praktisch, dass man im Russischen Kaiserreich als anerkannter Oppositioneller galt.

Eine andere Erklärung besagt, dass er mehr an sein Kindermädchen Lena dachte, und dass er bereits als kleiner Junge auf die Frage, „wessen [Kind] er sei“ zu antworten pflegte: „Lenin!“ (deutsch: „Lenas!“).

Lenin hatte mehrere Decknamen, beispielsweise lebte er im Münchner Stadtteil Schwabing als Iordan K. Iordanov und andernorts in München unter dem Namen Mayer. Vor diesem Hintergrund wirkt die Wahl des Pseudonyms eher zufällig.

Quelle: Wikipedia

Antwort
von cherskiy, 28

Es ist nicht abschließend geklärt.

Nach einer Familien-Version geht der Name auf den Fluss Lena in Ostsibireien zurück. Vgl. das Psudonym Volgin, das Plekhanov und der Autor Glinka bereits verwendeten. 1912 wurden in den Goldminen streikende Arbeiter erschossen, was auf Lenin angeblich einen bleibenden Eindruck hointerlassen hatte. Diese Version ist allerdings deshalb nicht haltbar, weil Uljanov bereits 1901 einen Brief an Georgij Plekahnov mit "Lenin" unterschrieben hatte.

Eine weitere Version geht auf ein Pendant zu Volgin (Fluss Wolga) zurück. Lenin habe den Namen "Lenin" analog zu "Volgin" verwendet, somit sei "Lenin" eine Antwort auf "Volgin".

Andere Historiker sehen in dem Pseudonym "Lenin" die Widerspiegelung des für Uljanov damals aktuellen Agrarthemas. Uljanov zitierte häufig den damals sehr bekannten Agronom und Funktionär Sergej Nikolajewitsch Lenin. Auf dieser Grundlage gehen die Historiker davon aus, dass Uljanov mit der Wahl seines Pseudonyms eine Verbundenheit zu S.N.Lenin zum Ausdruck bringen wollte.

Antwort
von JBEZorg, 35

Nicht Wladimir Iljitsch sondern Wladimir Uljanow. Iljitsch ist der Vatersname. Und Lenin war der falsche Name, der in seinen gefälschten Papieren stand als er von der Polizei gesucht wurde vor der Revolution.

Antwort
von beangato, 29

Das wird Dir niemand beantworten können.

http://dibb.de/lenin-oktoberrevolution.php

Antwort
von Virginia47, 24

Lenin - eigentlich Wladimir Iljitsch Uljanow - hatte verschiedene Namen. Einer - und der gebräuchlichste - war Lenin. 

In Deutschland nannte er sich auch Mayer. 

Einfach mal googeln:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wladimir_Iljitsch_Lenin

Kommentar von Sunshinshimmer ,

Das ist ja das problem, ich bräuchte eine Quelle außer Wikipedia :/ dennoch danke! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community