Frage von ApfelTaschee3, 27

Wieso habe ich zur zeit ein Déjà-vu?

Hi leute, seit Monaten habe ich Déjà-vu's (Als hätte man etwas schon mal gemacht) und wo ich ein Kollegen gefragt habe, ob er das auch mal hatte, sagte er "Ich habe mal gelesen das es damit zutun hat, das man schon mal Gelebt hat, aber man sich nicht mehr erinnert. Könnt ihr mir sagen wieso man ein Déjà-vu hat und wieso ich es seit Monaten habe. Vllt wisst Ihr's?

Danke im Vorraus

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Andrastor, 10

Ich habe mal gelesen das es damit zutun hat, das man schon mal Gelebt hat, aber man sich nicht mehr erinnert.

Du wirst es nicht glauben, es gibt Leute die haben schon mal von Zauberern, Elfen, Zwergen, Riesen und fliegenden Einhörnern gelesen.

Was ich sagen will: Dieser Kollege mag das zwar gelesen haben, aber es ist absoluter Schwachsinn.

Könnt ihr mir sagen wieso man ein Déjà-vu hat und wieso ich es seit Monaten habe.

Deja vus sind Fehler die dem Gehirn passieren können. Dabei wird eine Erinnerung die ins Kurzzeitgedächtnis gehört, sofort im Langzeitgedächtnis gespeichert, was zur Folge hat, das man den Eindruck gewinnt genau die eben erlebte Situation schon einmal erlebt zu haben.

Dass du glaubst sie seit Monaten zu erleben ist Selektive Wahrnehmung. Dir ist einmal ein Deja vu oder zwei in Folge aufgefallen, was dich dazu brachte dich intensiver als gewöhnlich darauf zu konzentrieren.

Dadurch bleiben dir erlebte Deja vus intensiver im Gedächtnis und du führst unbewusst eine "Liste", die du jedes Mal wenn du ein neues Deja vu erlebst, wieder aufrufst.

Einfach beruhigen und nicht weiter damit beschäftigen, dann hörst du mit der Selektiven Wahrnehmung auf und auf einmal "verschwinden" auch die Deja vus.

Antwort
von JTKirk2000, 4

Ein Déjà-vue hat man normalerweise immer nur für jeweils einen Moment. Wenn es besonders stark ist, kann es Minuten oder sogar Stunden andauern, aber Monate halte ich dagegen schon für seltsam. Ich hatte durchaus ebenfalls schon Déjà-vues, aber das längste davon dauerte wohl weniger als eine Stunde, bis mir dann klar wurde, dass sich dieses nicht auf eine Erinnerung meines gegenwärtigen Leben bezog, sondern auf eine Vision oder Erinnerung an ein früher erlebtes Leben, welches eine alternative Variante meines jetzigen war.

Die Vorstellung, dass man schon einmal gelebt hat, ist für viele faszinierend. Allerdings wäre der Kontext noch viel faszinierender, denn wenn es sich bei einem Déjà-vue um eine reale Erinnerung aus einem anderen Leben handelt, welches der sich darauf im gegenwärtigen Leben beziehenden Situation ähnlich genug ist, dann müsste vermutlich auch das vergangene Leben dem gegenwärtigen ähnlich genug sein, was bedeutet, dass es eine andere Variation des gegenwärtigen Lebens war. Dies würde die Vorstellung einer linear verlaufenden Zeit in gewisser Hinsicht über den Haufen werfen oder alternativ dazu mehrere Realitäten in zeitlicher Verschiebung zueinander erfordern und eben das macht es so interessant.

Antwort
von AnReRa, 10

Wir wissen doch nicht, ob Du wirklich alles ein zweites mal erlebst.

Und diese Sache mit der 'Wiedergeburt' ist  in diesem Zusammenhang Unfug, weil wenn Du früher gelebt hättest, dann würde die Umgebung - und die Personen - doch garantiert anders sein als heute, oder ?.

Welche Erlebnisse wiederholen sich den für Dich ?


Antwort
von voayager, 6

Kommt vor bei Übermüdung, oder Epilepsie bzw. Neurosen und Psychosen.

Antwort
von maxim65, 9

Das ist eine Fehlleistung des Gehirns. Hat definitiv nicht mit einem "frühern" Leben zu tun. Ursache ist etwas unklar kann aber mit Übermüdung oder dergleichen zu tun haben. Schlag einfach bei wikipedia nach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten