Wie zeige ich ein Kung-Fu Meister meinen Respekt.?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann man den Gruß zu Beginn auch während des Trainings verwenden.

Ich mach das manchmal und sage "danke" dabei, wenn ich etwas wirklich ganz außergewöhnlich gut und hilfreich fand. Ich "fühle" da dann wirklich Dankbarkeit - es sollte niemals eine "traditionelle Floskel" sein. In meiner derzeitigen Schule bin ich die Einzige, die das macht (selten, wenn es mich halt so überkommt ;-))

Man muss es nicht tun! Es reicht auch ein kurzes "Danke", ohne Handgruß und Verbeugung. Und Respekt ist auch nicht nur dem Meister vorbehalten. Er bedankt sich auch bei mir, wenn ich ihm irgendwie geholfen habe.

Mein Rat: Wende es nicht zu häufig an. Das kann auch nerven und den Unterrichtsfluß stören. Wenn, dann sollte es wirklich von Herzen kommen. Zu oft wirkt "speichelleckerisch".

Gelernt, in der EWTO-Schule habe ich auch, dass man, wenn man am Boden sitzt und zuhört, nie seine Fußsohlen zeigen sollte, früher die Bauern von der Landarbeit dreckige Schuhe hatten. Es hätte bedeutet: Du bist mir soviel Wert, wie der Dreck unter den Schuhsohlen. Da achte ich heute nicht mehr drauf, weil mit der Zeit ziemlich unbequem und ich trage saubere Turnschuhe und lebe nicht in China.

Gelernt habe ich auch, dass man seine Arme nicht verschränkt gegenüber dem Lehrer. Es könnte wie eine Barriere und uninteressiert wirken. Da ich nie uninteressiert bin, ist es mir nun egal, wie ich stehe. Ich weiß, das ich nicht respektlos bin, also ist die Körperhaltung immer angemessen, egal, was wer meint.  

Eine Urkunde sollte man immer mit beiden Händen und leichter Verbeugungen, Blick zum Gebenden, empfangen. Ich erhalte keine Urkunden mehr. Aber es hat sich fest in meinen Alltag eingeprägt, dass ich wichtige Dinge, Schriftstücke immer mit beiden Händen und zugewendet empfange (nur ohne Verbeugung).  

Respekt empfindet man und drückt ihn immer durch die natürliche Körperhaltung und sein Verhalten aus, egal ob im Training, oder im Alltag. 

Respekt ist keine Einbahnstraße und nicht von Graduierungen abhängig.

Außerdem: In der EWTO werden oft die verschiedenen Anreden wie Sifu, Simo, SiHing, SiJe, SiGung verwendet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofagold
18.04.2016, 11:19

Das ist eine super Antwort:)

1
Kommentar von Sofagold
18.04.2016, 11:19

Das ist eine super Antwort:)

0