Frage von gutefrageanna11, 112

Wie wird man Klassenbester bzw Klassenbeste?

Antwort
von SaraWarHier, 62

Indem die anderen total schlecht sind. So hab ich das in einem Fach geschafft ;) Fun Fact: Die Eins habe ich trotzdem nicht bekommen. Daraus schließen wir: Klassenbester zu sein bringt dir absolut gar nichts, weil das keine Aussagekraft hat. 

Steng dich lieber an, gute Noten zu schreiben. Es geht nicht darum, die anderen auszustechen, weil du der Beste sein willst, sondern um das Ergebnis. Ein Lehrer wird einen guten Schüler auch zu schätzen wissen, wenn er zwar eine Eins oder Zwei schreibt, aber trotzdem nicht der Beste ist. Mach dich doch nicht so von anderen abhängig!

Wie bekommst du Einser? Unterricht vor- und nachbereiten, immer melden und etwas Sinnvolles sagen, Hausaufgaben machen, nett zu den Lehrern und Mitschülern sein. Grob gesagt. 

Antwort
von Krotte, 32

In dem man sein Bestes gibt, nie aufgibt (selbst bei Matheaufgaben, lernen für Arbeiten) und immer an sich selbst glaubt.

Und du darfst dich selbst niemals unter Druck setzen.

Und nicht bei den Lehrern einschleimen, sondern freundlich und nett sein.  

Antwort
von Wissen321741, 32

Unser Klassenbester ist hat in etwas genauso viel wissen wie ich (und ich bin kein Klassenbester!), manchmal kannst du garnicht der Beste sein (wenn zwei Leute 1,0 haben, hatte ich schon mal), aber wenn deine Leute nicht so gut sind das sie 1,0 haben, dann ist es natürlich möglich: Tipp 1:Lernen Tipp 2:Richtig lernen Tipp 3:Vor Tipp 1 und 2 verstehen Tipp 4: Im Unterricht sich melden (Tipp 5: In Kunst, Musik und Sport dein bestes geben)

Antwort
von Noidea333, 49

Mit Bestechung ... aber nicht in Form von Geld, sondern in Form von guter Leistung im Unterricht und inKlassenarbeiten ...

Immer diese rhetorischen Fragen ... tztztz

Kommentar von SaraWarHier ,

Wo siehst du hier denn eine rhetorische Frage?!

Kommentar von Noidea333 ,

Die Fragen, die man sich eigentlich selbst beantworten kann und nicht so ernst gemeint sein können. War nur so als Redewendung gedacht, wie im Alltag.

Antwort
von Powerslave13, 55

Alle anderen aus dem Weg räumen. Ne Spaß, schau dir einfach den Lehrplan auf der Seite deines Bundeslandes an und bereite den Unterricht vor. Ist zwar übel langweilig, aber bringt viel. Außerdem muss ma sich echt nur gut verkaufen können. Wenn man gut reden kann, ist das schon die halbe Miete.

Kommentar von lackycookie ,

Stimmt, das Reden macht die halbe Niete aus. Natürlich nicht bei allen Lehrern, aber bei vielen.

Antwort
von nomorewar7, 39

Ein gutes Umfeld zum lernen und die richtigen gene ... ☺

Kommentar von MindShift ,

Das sind nicht die Gene, die gute Noten verschaffen xD

Antwort
von TrevyTrev, 25

Du musst dich auf jedenfall bei den Lehrern sehr einschleimen, weil zu 50% kommt es schonmal darauf an das die dich sehr mögen müssen. Dann hast du schonmal den mündlichen Teil in der Tasche, egal ob du mitarbeitest oder nicht. Dann bei den Klausuren musst du halt Spicken oder es tatsächlich können. Und halt immer wenn es geht andere irgendwie in den Dreck zu ziehen, solltest du das nutzen. Es reicht nicht nur wenn du gut bist sondern die anderen müssen auch schlecht sein. Viel Glück.

Antwort
von Maboh84, 36

lernen, lernen, lernen...

Lernen hat eine bittere Wurzel, trägt aber sehr süsse Früchte :-D

Antwort
von taunide, 37

Man braucht nur besser als alle anderen werden.

Ihr stellt fragen....

Antwort
von paulklaus, 9

....ääääääh.... indem du besser bist als alle anderen !

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community