Frage von jessi018, 129

wie wird man ein richtiger emo?

hallo leute :) meine frage ist wie wird man ein richtiger emo (style?

gibt es überhaupt ein richtig und falsch bei emos?

danke schon mal im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vando, 61

Ja, es gibt ein richtig und falsch bei Emos. Ein falscher Weg ,,Emo" zu werden ist, wenn man Emo rein auf Klamotten und eine bestimmte Frisur reduziert. Wer meint Emo sei ein ,,Style" ist ein sog. Wannabe. Natürlich hällt einen niemand davon ab, schwarze Klamotten zu tragen und sich einen langen, schiefen Pony zu schneiden, nur sollte man das dann nicht Emo nennen, weil das Ganze damit nichts zu tun hat. Man ist dann einfach ein Mensch, der schwarze Klamotten trägt und einen langen schiefen Pony hat. Nicht mehr und nicht weniger.

Ein echter Emo wird man, wenn man die entsprechende Musik hört (emotional Hardcore Punk) und ganz wichtig, sich mit der Musik identifizieren kann. Grobes Wissen um die Musik, wie sie klingt, was sie ausmacht und wie sie entstanden sind wäre auch wünschenswert. Ebenso wird es gern gesehen Emocore Bands (wie Sleepytime Trio, Funeral Diner, Policy of Three) von Metalcore und Post- Hardcore Bands abgrenzen zu können, weil das Laien oftmals verwechseln. Diese speziellen Punk Attitüden, wie Antikommerzialität, Individualität, und eine gewisse Gleichgültigkeit gegenüber gesellschaftlicher Normen und Werte, muss man sich beiweitem nicht aneignen, waren aber doch relativ weit verbreitet.

Antwort
von mewillswissen, 39

Also Emo wird man nicht, weil man sich denkt. Ach, das finde ich cool, mache ich das mal. Wenn du die passende Musik hörst (z.B. Screamo und so) und dich wie ein Emo fühlst, kannst du auch einer sein, auch wenn du dich nicht so stylest. Aber du kannst die Musik auch hören, ohne Emo zu sein. Dass man den Style Scene nennt, stimmt nicht ganz. Der Scene style ist heller und bunter, der emo style eher schwarz mit Bunt. Aber ich würde meiner meinung auch sagen, du kannst auch so aussehen, wenn du möchtest. Denn man trägt ja einfach das, was einem gefällt, un
d wenn es eben das ist, dann trägt man solche kleidung :) Ich sag dir jetzt mal, was von aussehen so typisch emo ist (also das ist trotzde m verschieden und so ne? Das sind jetzt auch nur die klischee sachen)
Chucks, schleifchen in den haaren, scene hair cut, bunte oder schwarze Haare, Strumpfhosen, z.b. schwarz pink gestreift, dunkel geschminkt usw. XD
Ich hoffe ich konnte dir helfen. Google dochbeinfach Dinge wie "Scene girl" oder "emo girl" und sowas zur inspiration.

Antwort
von Leonienchen0204, 21

Falsch: Alles am Äußeren ausmachen! 

Emo zu sein ist viel mehr als Äußeres - Es ist immer Musik! Und natürlich ist es auch eine Lebenseinstellung <3 Klamotten, Make-Up und Hairstyle können dir höchstens helfen, dich auszudrücken und den Menschen zu zeigen, wie du bist :) 

Hier sind ein paar Band-Empfehlungen:

- Pierce the Veil

-Sleeping with Sirens

- Bring me the Horizon

- The Amity Affliction

- Ghost Town

- A day to remember

Ich hoffe ich konnte dir helfen ;)

Antwort
von MichelleFrey, 29

hey :) 

die aussagen man wird als emo geboren man kann das nicht werden ist eigendlich schwachsinn .... ich denke du meinst den style der nennt sich tatsächlich "scene" 

emo an sich ist nur eine musikrichtung du kannst also metal hören und normal aussehen ... dann wärst du ein emo 

um dich "dazu gehörig" zu machen stylet man sich so....wie die bands auf die man steht die meistens schwarz tragen ... daher der style ... bei youtube findest du eigendlich gute videos aber ich kanns dir hier auch aufzählen was zum style dazu gehört 

das wichtigste ist die frisur "scene hair" meist bunt oder schwarz aber die farbe kann man auch natur lassen ;) schuefer ponny und stufenschnitt die haare werden meistens ins gesicht getragen 

die meisten menschen haben dünnes haar und tragen deshalb extensions ... oder lass deine haare kurz ... kleidung....zieh an was dir gefällt ob bunt oder schwarz jeder bringt etwas persönliches in seinen style 

es gibt bunte und abgefahrene styles oder kalssich röhren jeans und bandshirr dazu viele armbänder (davon bin ich persönlich kein fan aber jeder das seine) ^^ übertreib nicht mit dem schmuck meiner meinung nach sind das alles wannabes .... hoffe och konnte dir helfen ich weiss nicht obs hier nen chat gibt ich raff die app noch nicht so wenn noch was is kontaktier mich irgendwie haha 

Kommentar von Vando ,

Du würfelst hier Scene und Emo in einen Topf. Das was man heutzutage fälschlicherweise und klischeehaft als Emo Stil bezeichnet (was wie man hier sehen kann sehr verwirrend ist), hat mit Scene eigentlich recht wenig zu tun.

Als in den 2000ern der Emotrend aufkam, wehrten sich die letzten verbliebenden originalen Emos gegen die neuaufkommende Modeerscheinung. So schoben sie Menschen, die Emo auf das Äußerliche reduzierten, gerne in die Scene Kultur, weil diese neben der Musik tatsächlich einen Modestil entwickelt hat. Nur handelt es sich dabei um eine komplett andere Szene.

Um dazu zu gehören braucht man wirklich nicht mehr, als die Liebe zum Emocore. Äußerlichkeiten sind überflüssig und der Rest kommt von alleine.

Kommentar von MichelleFrey ,

sagte ich doch :D style egal so wie man will ....? es geht um die musik whats the problem ich hab das klar abgegrenzt

Kommentar von MichelleFrey ,

hier noch mal für blinde :D

Antwort
von Darksand24, 50

Emo bzw emocore ist Eine Musikrichtung das kann man glaub ich nicht werden. Den style nennt man scene

Kommentar von Juzim14 ,

Den Style nennt man Scene? Wie bitte? :D

Kommentar von Vando ,

Wie ich´s hier schonmal schrieb: Scene ist eine Subkultur, die auf Musik (nämlich Crunkcore) und einem Modestil basiert. Der Modestil basiert auf sehr bunten Haaren und bunter Kleidung. 

Jedoch ist das eine andere Szene als Emo. Aber weil eben so viele Menschen anfingen sich die Haare zu färben, toupieren etc, haben die Emos sie in die Scene Kultur abgeschoben, in der Hoffnung, dass dann diese Menschen sich nicht mehr mit Emo in Verbindung bringen. 

Antwort
von Dthfan00, 29

Warum stellst du Emo und Punk gleich??!!

Emo hat sich aus dem Punk entwickelt und ist, genau wie Punk, eine Lebenseinstellung.

Man kann nicht einfach sagen man ist Emo weil man den Style cool findet.

Meine meinung dazu ;)

Cheers von nem Punk

Dthfan00

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten