wie wird man ein geist / demon los?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was sind das für Idioten die dir da Antworten.Sowas sollte man schon ernst nehmen es gibt unerklärliches auf dieser Welt und auch ich glaube an Geister.

Kommentar von sebastianr19
14.11.2016, 10:24

Ja genau, sie glauben nicht daran weil sie das bis jetzt noch nicht persönlich erlebt haben...

0

Was für Hirnverbrannte Leute die dir so eine scheiß Antwort geben! Leider kann man mit solchen Menschen über sowas nicht sprechen, da sie dich dann als "verrückt" oder "spinner" ansehen. Sie könnten es nur glauben,wenn sie es selbst miterlebt haben oder einfach Veranlagungen zu diesem Thema haben..Ignorier am besten einfach solche Idioten...

Zu deiner Frage:
Es muss nicht einmal ein oder mehrere Demonen sein, es können einfach auch verbliebene Seelen sein, die ihren Weg noch nicht nach oben gefunden haben und du sie eben hörst. Was auch immer, du darfst keine Angst haben, bzw. versuche es .. Angst macht z.B Demonen stärker..
Ansich würde ich dir aber mal raten, jemanden Aufzusuchen der sich mit Spirituellen Wesen oder allgemein Wesen, Demonen, etc... auskennt und dort um Rat fragen..
Zeige keine Angst und versuche in deinem Inneren zu verinnerlichen das du hier wohnst und keine Angst hast ..

LG Espana2017

Um 3:30 Uhr geht der Nachbar los, weil er noch 100 km in die Arbeit fahren muss und die beginnt um 5 Uhr in der Früh. Da knallt die Kellertür.

Um 4 Uhr springt der Heizkessel an, damit in der Früh alle warmes Wasser haben.

Zwischen 3 und 4 Uhr in der Nacht ist der kälteste Zeitpunkt des Tages. Klar, dass es da am kühlsten ist in deinem Schlafzimmer.

Geh halt mal gar nicht ins Bett und leg dich von 2:45 Uhr bis 3:30 Uhr auf die "Lauer" und schau wer da die Tür aufmacht. Ich wette es ist ein Nachbar. Sag ihm er soll das bitte leiser machen.

Hatten wir auch mal. Da ist ein Nachbar um 4:30 Uhr zur Arbeit los und hat immer die Kellertür mit einem Rums zufallen lassen. Wir haben ihn dann darauf hingewiesen, dass wir davon öfter mal aufwachen und danach schloß er sie wohl leise - wir sind zumindest nicht mehr aufgewacht.

*Ironie on*

Wenn das aber tatsächlich Geister oder Dämonen sind, dann musst du wohl oder übel das ganze Haus abfackeln. Da hilft nur niederbrennen bis auf die Grundmauern. Anders wird man die nicht los.

*Ironie off*

Da es keine Geister oder Dämonen gibt, kannst du sie auch nicht loswerden.

Klingt als hättest du schlecht Isolierte Wände (Kälte), Zugluft (Kellertür) und nachtaktive Hausbesucher (Ratten, Mäuse, Fledermäuse etc.)

Weniger Drogen nehmen, dann klappt's auch mit den psychosen.

Wer im Schlafzimmer die Heizung auf 5 hat, braucht ebenfalls einen Exorzisten. Das ist doch nicht normal

Du solltest nicht so viele Teenie-Horrorfilme beglotzen.

Was möchtest Du wissen?