Frage von geoliese, 40

wie war die zeitgenössische Rezeption zu Emilia galotti?

Ich finde sehr wenig dazu im Internet und wäreüber Antworteen oderlinks sehr dankbar.

Antwort
von paulklaus, 20

Auf jeden Fall war die Aufnahme des Dramas äußerst (!!) kontrovers (!!): Lessings Freund Ebert lobt nach der Ur-Aufführung den Autor als "Shakespeare-Lessing", der (späte) Goethe gesteht seine Hochachtung vor Lessing und seinem Werk, und auch andere zeitgenössische Literaten loben das zweifellos bahnbrechende Drama in den höchsten Tönen !

Dem gegenüber macht sich - natürlich auch - lähmendes Entsetzen breit: Ein Schriftsteller wagt es, den Adel zu "verunglimpfen", sich mit einer ganzen Gesellschafts-Schicht anzulegen, die Heuchelei, den Egoismus und die Ränke am Hof deutlichST, mutigST anzuprangern !

(Siehe eine vergleichbare Reaktion auf ein völlig anderes Werk: Schillers "Die Räuber" !)

pk

Antwort
von andreasolar, 31

Also, ich finde ca. 5000 Ergebnisse mit der Suchanfrage "zeitgenössische Rezeption zu Emilia galotti", als 1.Treffer:

http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez\_id=8088

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community