Wie viele Neocaridina in einem 12l Aquarium?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Fang bitte nicht mit einem 12l Becken an, nicht mit Garnelen und schon gar nicht ohne Technik!

Zwölf Liter sind viel zu klein, selbst für Garnelen. Darin kannst du höchstens "Mini-Schnecken" halten!

Und es tut mir leid wenn ich es jetzt so ausdrücke: Aber Garnelen sind extrem empfindliche Tiere! Es wäre bescheuert die komplett ohne Technik zu halten!

Mein Vorschlag wäre, dir ein 54l Becken Komplettset zu kaufen. Diese gibt es sehr preiswert. Darin kannst du ganz viele Garnelen und auch kleinere Fische halten.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Du solltest Dir als Anfängerin kein 12 Liter Aquarium zulegen, zum ersten ist es unmöglich da Artgerecht Fische oder Garnelen zu halten

zum Zweiten ist es sehr schwer darin die Wasserwerte stabil zu halten, immerhin müssen die Aquarium Bewohner in dem Wasser leben und wenn ständig irgendwelche Schwankungen im Wasser sind schadet es den Tieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

12l-Aquarien sind reine Pflanzen- und Dekorationsbecken. Für Garnelen minimal 30l, für Fische minimal 60l.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst für Zwerggarnelen ist ein 12 l AQ zu klein - das ist Tierquälerei.

Allenfalls Wasserschnecken (auch da gibt es wunderschöne Arten) kannst du darin halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch wenn die Garnelen klein sind (habe selbst Amano, mit kleinen Fischen in einem 54er) würde ich die nicht in einen "Kübel" stopfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?