Frage von Schnetti, 99

Wie setze ich eine Lochsäge auf die Bohrmaschine?

Ich habe mir die Lochsäge auf dem Bild http://www.hornbach.de/data/shop/D04/001/780/497/301/46/DV_8_7416280_02_4c_DE_20... gekauft und bin mir nun nicht sicher, wie genau ich diese auf der Bohrmaschine aufsetzen soll. Das hintere Teil der Lochsäge ist zu groß, als das ich diese in die Bohrmaschine bekommen würde (dort wo die normalen Bohrer reinkommen). Muss ich irgendetwas anderes an der Bohrmaschine abschrauben oder habe ich einfach die falsche Lochsäge gekauft? Vielleicht kann mir jemand nen Tipp geben! ;-) Achso ich habe eine recht alte Bohrmaschine von Lifetime Tools Impact Drill, falls das jemandem was sagt...ist ein Produkt aus China ;) Ich danke schon im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ProfDrPrivDoz, 62

ich nehme an dein bohrfutter ist zu klein... du kannst es adaptieren um es passend zu machen Google dazu Bohrfutter Adapter und suche das passende

https://www.google.de/search?q=bohrfutter+adapter+lochs%C3%A4ge&biw=1366&...+

am besten ist aber du kaufst direkt einen passenden... pack dir notfalls die Bohrmaschine ins Auto und teste es auf dem baumarktparkplatz sofern du keine lust hast auszumessen

viel spass!

Kommentar von Schnetti ,

Ah, Dankeschön, gut zu wissen ;)

Antwort
von Norina1603, 52

Hallo Schnetti,

falls in dem Lochbohrer ein Gewinde ist, müsstest Du evtl. das Bohrfutter abschrauben und den Bohrer direkt auf die Maschine schrauben!

Achtung, es ist möglicherweise ein Linksgewinde!

MfG

Norina

Kommentar von Skinman ,

Das hab ich noch nie jemals gesehen. Gibt es das wirklich?

Kommentar von Norina1603 ,

Hallo @Skinman,

ja so etwas gab es zumindest früher von "Bullkraft" (Neckermann), da gab es alle möglichen Vorsatzgeräte für Bohrmaschinen, Bohrfutter abgeschraubt, Sechskantführung drauf und das Vorsatzgerät aufgespannt!

Es wäre aber eine Möglichkeit, nachdem am Sockel ein Sechskant ist!

Kommentar von Schnetti ,

Ach herrje, da muss ich mal schauen...keine Ahnung ob das geht. Was sowas angeht bin ich ne Niete. :D Aber danke für deinen Tipp! :)

Antwort
von unlocker, 53

lässt sich der Bohrer in dem Aufsatz so einstellen dass er hinten raus ragt? So dass er trotzdem vorne übersteht, aber im Bohrfutter gut hält?

Kommentar von Schnetti ,

Nee, ich glaub das geht nicht...? Muss ich schauen...ich denke ich habe einfach eine zu große Lochsäge gekauft...danke dir trotzdem :)

Antwort
von Hexe121967, 71

ich würde sagen, den falschen bohraufsatz gekauft.

Kommentar von Schnetti ,

Ok, dann hat sich das ja schon geklärt. Danke! ;)

Antwort
von Kreidler51, 67

Die setzt du genauso wie einen Bohrer ein. Wenn es nicht reingeht ist dein Bohrfutter zu klein.


Kommentar von Schnetti ,

Ok, dann hat sich das ja schon geklärt. Danke! ;)

Antwort
von wollyuno, 34

vermutlich ist dein Bohrfutter zu klein

Antwort
von Skinman, 30

Wenn es nur um ein paar Bruchteile von Millimetern geht, ist vielleicht einfach der Lack auf der Lochsäge zu dick. Drahtbürste... Schleifpapier...

Kommentar von Schnetti ,

Nee das sind leider bissl mehr als Bruchteile von Millimetern ;) Aber danke :)

Antwort
von Lexa1, 53

Die Lochkreissäge ist falsch, da für dein Bohrfutter nicht geeignet


Kommentar von Schnetti ,

Ok, dann hat sich das ja schon geklärt. Danke! ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten