Frage von Tobi111222, 379

Wie schnell fährt ihr auf der Autobahn mit dem Auto?

Hi
Mit ist aufgefallen dass man auf einem Sonntag und auf Schleswig holsteinischen Autobahnen mit 140/150 kmh schon zu den schnellen gehört und die langsameren eher so 130 fahren. Ich finde so 150 kmh ist ne schöne Geschwindigkeit für die Autobahn. Natürlich nur da wo unbegrenzt ist. Noch dazu ich fahre Vllt 6-10 mal im Jahr Autobahn.
Nun meine Frage wie schnell fahrt ihr wenn ihr mal gelegentlich auf der Autobahn unterwegs seid?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 110

Hallo!

Mein Auto (Mercedes C-Klasse) gäbe zwar deutlich mehr her & bleibt auch bei höherem Tempo leise und spursicher sowie relativ sparsam für ihre Größe, aber ich bin kein Hektiker und fahre auch auf der Autobahn in der Regel nicht viel mehr als 120/130 Stundenkilometer. Ich bin bisher auch überall rechtzeitig angekommen.

Fahre nur gelegentlich Autobahn, da ich sie als monoton empfinde & man auf der Landstraße in der Regel auch nicht wirklich langsamer ans Ziel kommt.

Antwort
von NX7800, 114

Kommt drauf an wie man drauf is und welchen Wagen man gerad hat, wenn ichs ruhig angehe dann 120 und nur zum überholen mal 150. Wenn ich aber freie Bahn hab und lust hab wird der Wagen aber auch getreten auf 180, damit gehört mein Wagen dann auch trotz der 30 Jahre noch zu den schnelleren!

In der Regel bleib ich aber immer im Economy-Bereich laut meinem Kraftstoffwächter, selbst mit 150 Sprints zum überholen bleib ich damit bei knapp über 6l! Abgesehen davon isses entspannter mit 130 zu fahren wenn man dauernd das Radio einstellen muss weil sie die Frequenz ändert alle paar km, dass geht aber dafür immerhin blind.

Ich hatte es aber auch schon dass ich auf Reserve bis zur Tankstelle kommen musste, nach den ersten 50km auf Reserve fahre ich dann auch schonmal nur noch 90 um mich zur heimischen Tankstelle zu schleppen (Reserve reicht ja typischerweise min. 100km).

Antwort
von Dunkel, 126

Also ich versuche mich dem Verkehrsfluss so anzupassen, dass ich nicht ständig Bremsen und Beschleunigen muss.

Wenn aber alles frei ist, bin ich aber meist im Bereich 140 - 160 unterwegs.

Antwort
von Rockuser, 153

Schwer zu sagen kommt auf den verkehr am. Ich bin fast jeden Tag auf der Autobahn, , wenn voll ist, fahre ich 120-140, wenn leer ist auch mal 180. Aber das reißt bei meinem Auto dann auch 3 Liter auf 100km extra. Daher vermeide ich das.

Antwort
von WSiegel, 8

Die schönste Reise-Geschwindigkeit ist wohl ca. 120 . Du kanst dich besser auf den Vordermann konzentrieren und auch mal paar Seitenblicke. Etwas vomachen brauchst du ja Keinem, nur ankommen, fertig.

Antwort
von BerlinEastside, 159

Nie schneller als 130km/h....meine alte Karre, würde zwar 160-170 hergeben, aber dann ist der Spritverbrauch verhältnismäßig hoch. 

Antwort
von blanek, 15

Ich fahre in der Regel nach der Richtgeschwindigkeit, also um die 130 Stundenkilometer. Ich finde, dass das eine gute Geschwindigkeit ist, mit der man ganz gut von A nach B kommt und nicht ständig bremsen muss als wenn man mit einer höheren Geschwindigkeit fährt. Außerdem ist es auch noch spritsparender.  

Das Problem bei hohen Geschwindigkeiten ist meiner Meinung nach, dass das Gefühl für die Geschwindigkeit abnimmt und wenn man beispielsweise eine Vollbremsung machen muss, es im schlimmsten Fall sein kann, dass man nicht rechtzeitig reagieren kann und einen Auffahrunfall riskiert. 

Man muss ja nicht einmal selber daran Schuld sein, aber da der Bremsweg einfach mit höherer Geschwindigkeit wesentlich länger ist, muss man wesentlich früher und schneller abbremsen, wenn auf einmal plötzlich jemand vor einem herüberzieht.

Außerdem fände ich es anstrengender mit einer sehr hohen Geschwindigkeit zu fahren, da man sich dafür wesentlich mehr konzentrieren muss und jederzeit mit den Fehlern der anderen rechnen muss. Und das muss ja auch nicht unbedingt sein. 

Antwort
von xo0ox, 98

Wenn ich mal nach Deutschland komme und auf einem unbegrenzten Stück bin mit freier fahrt würde ich natürlich mal testen wie schnell mein Auto fährt, allerdings nicht auf Dauer einfach damit ich weiss wie schnell ich fahren könnte.

Ansonsten fahre ich meist so das ich mich den anderen Anpasse bzw. in der Schweiz wo fast überall max. 120 ist, fahre ich meist so 130-140 weil ich dann das Bussgeld noch berappen kann.

Antwort
von Laury95, 68

Meist nur 110, habe keine Lust, wie ein Verrückter da rumzubrettern. Mit 75 PS macht man da auch nicht schnell mal waghalsige Sachen und landet dann im nächsten Baum.

Wenn ich allerdings lange Strecken fahre, dann ca. 120-130, aber mein Seat fängt dann ganz schön an zu murren und man kann schon zugucken, wie der Tank leer wird ^^

Also auf der A2 rasen schnell mal welche mit mehr als 150 vorbei. Aber wie gesagt, wenn man die halbschrotten Wagen beim Unfall überhaupt noch erkennen kann, sind es meist solche Sportwagen mit übereifrigen Jugendlichen.

Antwort
von NielZ77, 159

ich fahre meistens so zwischen 120 und 140.

Schneller mag ich nicht besonders, da ich irgendwie das Gefühl habe das das Auto viel instabiler wird.

Kommentar von andele321 ,

Ich weiß schon warum ich es hasse, Beifahrer zu sein.

Kommentar von NielZ77 ,

Bist schon ein krasser Typ.

Kommentar von andele321 ,

Danke :)

Kommentar von RefaUlm ,

Wegen?!

Antwort
von AntwortMarkus, 130

Die Raserei bring auch nichts.  Man hat höheren Verbrauch und mehr Verschleiß,  nur um 10 Minuten  eher anzukommen. Zudem steigt das Unfallrisiko im Quadrat. 

150 km/h reichen vollkommen. 

Antwort
von Quamble, 142

Zunächst mal: ich bin fahranfänger. Deshalb fahre ich eigentlich 130. Da wir jetzt aber ein "neues", also eigentlich gebrauchtes, altes Auto haben, bei dem man irgendwie das Gefühl hat, die ganze karre fällt auseinander, wenn man schneller als 120 fährt, fahre ich jetzt nur noch 120.

Kommentar von iddontkcree ,

ich bin auch Fahranfänger und fahr min 140 (wenn die Straße frei ist)

aber warum kauft ihr ein "neues" Auto das schrottiger als das alte ist?

Kommentar von Quamble ,

Das alte war ein firmenwagen meines Vaters, der hat aber die Firma gewechselt, also mussten wir ein neues anschaffen. Das Budget war jez nichts so riesig, dass man sich mal eben kaufen kann, was man will. Und im grunde ist das Auto auch voll ok, es hat nur bissle unwucht in einem Rad und daher vibriert eben das ganze Lenkrad total, wenn man schneller als 120 fährt. "die ganze karre fällt auseinander" war etwas übertrieben dargestellt ;P man könnte schon auch noch 130/140 damit fahren, aber mir sind dann eben die 120 lieber. 

Antwort
von schleudermaxe, 147

Es kommt auf die Tankstellen an, wenn die reichen, sind es schon mal 250km/h.

Antwort
von CellySDT, 95

Hauptsächlich fahr ich auf der A20...Und es kommt sehr darauf an wie, Wetter, Verkehr, Laune so sind.
Meistens so 180Km/h,aber es können auch mal über 200Km/h werden, wenn ich schon etwas länger fahre und mich nicht mehr so "konzentriere"...allgemein ist meine Familie die eher sportlichen Fahrer.
...Und wehe jemand beschwert sich, das ich rase! ;)

Antwort
von RefaUlm, 27

Auf der Autobahn selten mehr als 150, dafür ist mir mein Sprit zu wertvoll! Wenn ich schnell fahren will geht's auf die Rennstrecke, das fordert einen wenigstens und ist nicht einfach nur monoton geradeaus!

Antwort
von Isa113, 62

Ich bin öfter mal auf Autobahnen unterwegs und wenn unbegrenzt ist, fahre ich auch so ca. 150. Leider ist aber auf fast allen Autobahnen, wo ich fahre, eine Begrenzung 😒

Antwort
von Autofahrer05, 82

Normalerweise zwischen 130/140 aber am Samstag z.B war ich auf der Hochzeit von meiner Schwester in Köln wir sind zum Fotosmachen nach Paris gefahren ca 600Kilometer,da alles schnell gingen musste bin ich auch sehr schnell gefahren das wir in 3Std schon am Turm waren von Köln jetzt kannst du ausrechnen wie schnell ich gefahren bin 👍

Antwort
von jbinfo, 105

Wow, wo gibt es denn in SH BABs wo man noch tatsächlich 150 fahren / rasen kann ?

Kommentar von Tobi111222 ,

A23 Hamburg- Heide in Holstein oder von Rendsburg nach Kiel

Antwort
von DevilsLilSister, 125

Ich fahre jeden Tag Autobahn...

Bei mir ist es auch je nach Laune und wie frei ist. Wenn ich gemütlich fahre dann so meist 150kmh und wenn ich meine Abgasrohre mal bissl durchblasen will schon mal 250/260kmh (da riegelt meiner dann auch leider schon ab)

LG :)

Kommentar von andele321 ,

Was fährst du denn?

Kommentar von DevilsLilSister ,

Nen Golf V GTDs

Kommentar von andele321 ,

Und der schafft 250?

Kommentar von DevilsLilSister ,

logisch :) 

Von Werk aus schafft er ca. 230, aber Chip Tuning kommt für den Motor (und mich allgemein) nicht in Frage, also hab ich nen größeren Ladeluftkühler eingebaut. Der gibt auch nochmal bissl was her.

Kommentar von RefaUlm ,

Also entweder fährst du einen Golf V TDI oder nen Golf VI GTD, aber einen Golf V GTD gibt's nicht! Beide haben 170PS und 350NM, fahren beide maximal 220, mit DSG sind es 218. Nur mit einem Luftfilter wird der nicht automatisch 30-40 kmh schneller, dann läuft dein Tacho einfach schön vor, aber die Geschwindigkeit packst du mit dem ohne ein richtiges Chiptuning niemals! Wovon ich dir auch abraten würde, wegen fehlender Leistungsreserven des Motors sowie der gesamten Hardware 😉

Kommentar von RefaUlm ,

Was fährst du denn?!

Kommentar von DevilsLilSister ,

Faaaaaalsch... :) Golf V GTD gibt es zwei Stück. Den mit 140PS und den GTDsport mit 170PS der von Werk aus auch etwas sportlicher Verspoilert ist und ein härteres Fahrwerk hat. Den fahre ich. Und mit dem schaffe ich aber locker die 230. wie gesagt nicht mit Chip aber Ladeluftkühler etc. ersetzt, da geht das. 

Ja werd ich auch nicht machen. Mit 170 PS ist es ja leider schon der größte 2.0 Motor und da rate ich auch z.b allen meinen Kunden von ab sowas zu machen. 

Antwort
von MISTERM3, 38

Durchschnitt 160 - 180 Km/h

Antwort
von JackBl, 81

Kommt manchmal aufs Auto an, aber so 160-170 ist eine angenehme Reisegeschwindigkeit.

Antwort
von IJBoy, 109

120-130 ansonsten wenn ich spät dran bin, dann steigt es auch manchmal bis zu 220-250 Km/h!!!!! PEACE

Expertenantwort
von ams26, Community-Experte für Auto, 67

So schnell wie es geht!

Antwort
von offeltoffel, 125

Tempomat irgendwo zwischen 120 und 130, egal wie viel los ist. Finde es gut, dass es noch Leute gibt, die entspannt und passiv fahren.

Kommentar von andele321 ,

Mach dann aber bitte Platz wenn du in deiner Seifenkiste vor mir sein solltest.

Kommentar von offeltoffel ,

Richtgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen ist 130 km/h. Ich fahre rechts, wenn beide Spuren frei sind. Wenn ich überhole, dann dauert es so lange, bis das Manöver abgeschlossen ist und nicht so lange, bis jemand von hinten drängelnd an mir vorbei will.

Und weil du gerade schon so schön genervt bist: ich begrüße jedes Vorhaben, ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen zu initiieren. Prost.

Kommentar von BerlinEastside ,

Tempolimit ist auch viel besser für die Umwelt...und die Unfallstatistik.... ;)

Kommentar von andele321 ,

Kann ich verstehen, wenn man bei 140 schon nasse Hosen bekommt.

Kommentar von NielZ77 ,

Man landet so aber wahrscheinlich nicht in den Nachrichten :)

Kommentar von offeltoffel ,

Mhm. Oder wenn man erst ab 190 das Gefühl hat, ausreichend kompensiert zu haben.

Kommentar von andele321 ,

Ein weitere Faktor ist ja auch noch das Können.

Es gibt viele die fahren gerne schnell. Und es gibt viele die langsam fahren und die Geschwindigkeit der schnellen Fahrer nicht einschätzen können und mit ihren 120 Sachen einen mit 200 Sachen ausbremsen. Klar regt der sich auf, verständlich ist es aber allemal.

Kommentar von NielZ77 ,

Ein weiterer Faktor ist ja auch das überschätzen.

Es gibt viele die fahren gerne schnell und denken sie würden bei einer brenzligen Situation NATÜRLICH alles richtig machen und dabei cool driften ;).

Es hat nichts mit können zu tun 200 auf einer Autobahn zu fahren, du fährst nur grade aus, du traust dich lediglich mehr als jemand der nur 140 fährt.

Es hat was mit Können zu tun, wenn du rennen fährst..

Kommentar von offeltoffel ,

Wenn jemand meint, 200km/h fahren zu müssen, finde ich das zwar persönlich falsch, aber ich lasse jedem die Freiheit, die ihm nach Gesetz zusteht. Aber das gleiche erwarte ich umgekehrt auch.

Wenn du in einem Land mit Tempolimit deine 120 oder 130 fährst, kannst du ganz entspannt ein Auto überholen, das 5 - 10 km/h langsamer ist als du. In Deutschland ist das unmöglich, weil immer jemand von hinten mit 160+ ankommt. Würde ich die immer vorbei lassen, käme ich überhaupt nicht zum Überholen. Ich bremse niemanden aus Spaß aus und ich werde auch nie jemand anderen im Straßenverkehr gefährden - aber ich kann nicht verhindern, dass jemand auch mal auf mich warten muss. Das hat dann aber nichts mit Können zu tun.

Kommentar von Laury95 ,

Diese Raser sind immer die Ersten, die die Lichthupe betätigen, wenn ich mal überhole.. Sowas ist einfach nur nervig und unpassend..

Kommentar von BerlinEastside ,

So "selbstbewusst", wie du hier auftrittst, kriegst Du vermutlich "nasse" Hosen....wenn Dir jemand Dein Dreirad klaut... :-))

Antwort
von Alivethorn, 92

Meistens so 150/160 da man dann immer gut durchkommt

Antwort
von Frangge, 98

So wie es der Verkehr, die Beschränkungen und meine Laune zulassen.

Antwort
von BlizZard10101, 92

Viele Faktoren

-meine Laune

-meine Konzentration

-Verkehr

-Morgens oder Abends

im Schnitt aber ca. 160, da ist alles entspannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community