Wie schließt man das the t.mix mix 1202FX an den Computer an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, das Mischpult hat nur ganz gewöhnliche, analoge Audioausgänge.

Es ist auch eine eigenartige Idee ein Zwölfkanalmischpult anzuschaffen, wenn nur ein einziges Mikrofon betrieben werden soll. 

Ein Analogmischpult ist ein sehr kritisches Bauteil für die Klangqualität und je mehr Kanäle/Vorverstärker, EQs und sonstige Effekte vorhanden sind, desto teurer müsste das Pult bei gleichbleibender Qualität eigentlich sein.

Daher rate ich dir, dein Budget nur für das zu verwenden, was du auch brauchst: Ein Kanal ohne Klangregelung (Die Klangregelung funktioniert Softwareseitig viel besser, es sei denn du willst mindestens vierstellige Summen dafür ausgeben...) und ein A/D und ein D/A Wandler (damit du die minderwertige Hardware der on-board soundkarte nicht mehr verwenden mußt).

Das alles findest du in einem Audiointerface, wie z.B. dem Focusrite Scarlett Solo, das dir eine um längen bessere Qualität liefert, als ein low budget Mischpult in Verbindung mit deinem On-Board Soundchip.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Butler James hat da total recht. Brauchst ein Interface dazu. Meine Vorschläge wären allerdings:

Entweder: Kauf dir gleich ein USB-Mischpult. Das kannst du direkt anschließen und ist auch für die Qualität besser. Z.B. Yamaha AG03

Oder: Du kaufst dir ein Interface. An das schließt du dann Micro und Kopfhörer direkt an. Mischpult brauchst du nicht. Is noch besser für die Qualität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,du brauchst ein Audiointerface oder eine Soundkarte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?