Wie reagiert ein Torwart während des Elfmeters ?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 13 Abstimmungen

Er macht etwas ganz anderes und zwar: 38%
Er entscheidet sich zeitgleich mit dem Schuss für eine der beiden Ecken 23%
Er bleibt bis zum letzten Moment stehen, um zu sehen, wohin der Schuss geht 23%
Er entscheidet sich je nach Schütze für eine der ersten beiden Möglichkeiten 15%
Er denkt, was es wohl morgen zu essen gibt 0%

17 Antworten

Er macht etwas ganz anderes und zwar:

Er hofft, dass der Wurm drin ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimeosciIlator
30.05.2016, 20:41

Schönes Lied ! :D :D :D

2
Er macht etwas ganz anderes und zwar:

Er entscheidet sich normalerweise lange vor dem Schuss für eine Ecke. Zu schauen wo der Schuss hingeht und dann zu entscheiden ist in der Regel unmöglich. Der Mensch hat eine Reaktionszeit von 0,2 Sekunden. Schiesst ein Spieler mit 80 kmh, sprich rund 20 Meter pro Sekunde dann ist der Ball schon zur Hälfte im Tor bevor der Torwart überhaupt realisiert hat wo die Murmel hingeht. Die meisten Torhüter springen sogar eine Zehntelsekunde bevor der Spieler überhaupt geschossen hat. Ab und zu trifft ein Torwart aber auch eine andere Entscheidung. Elfmeter sind reine Psychologie. Richtige Elfmeterkiller gibt es nur wenige da ein Profi immer dazu in der Lage ist einen Elfer unhaltbar zu platzieren. Als Torwart versucht man also in den Kopf des Schützen zu kommen sodass dieser einen schlechten Schuss abgibt ( im besten Fall also vorbei/drüber schiesst) Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Er entscheidet sich zeitgleich mit dem Schuss für eine der beiden Ecken

In den meisten Fällen entscheidet er sich für eine der beiden Ecken. Der Torwarttrainer wird mit dem Torwart die Schützen und ihre statistischen Lieblingsecken im Training durchgegangen sein.

Am Ende ist es ein Gemisch aus spontaner Entscheidung, resultierend aus Beobachtung des Schützen und Vorkenntnisse über favorisierte Torbereiche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Torwart. Trotzdem möchte ich mal versuchen zu erklären, was für Gedanken ein Torhüter in dieser Situation hat. Der Torwart denkt sich wahrscheinlich "Ich habe nichts zu verlieren. Halte ich Ihn, bekomme ich sehr viel Aufmerksamkeit und werde als Held gefeiert. Geht der Ball rein, geht die Kappe nicht auf mich."

Es sei denn, der Elfmeter wird durch den Torwart verursacht, dann ist es eine andere Sache.

Was der Torwart so kurz vor dem Schuss noch gerne macht, ist den Schützen zu irritieren (durch Handzeichen z. Bsp). Manchmal funktioniert das, manchmal aber auch nicht. Wie der Torwart nach dem Schuss reagieren wird? Da gibt es nicht viele Möglichkeiten. Entweder Er entscheidet sich vorher in welche Ecke Er springen möchte oder wartet ab bis der Schütze geschossen hat und springt. Oder ganz anders: Er bleibt stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimeosciIlator
30.05.2016, 09:15

Danke für Deine sehr gute Antwort... DH !!

"Er bleibt stehen."

So etwas wird dann - auch auf anderen Spielpositionen - häufig vom Kommentator als "gutes Stellungsspiel" ausgelegt... :))


0
Kommentar von sgn18blk
30.05.2016, 10:19

Gern geschehen, haha ja ;-)

1

Es gab vor einigen Jahren mal eine Untersuchung, dabei haben sie Spieler, die einen Elfmeter schießen sollten, gefilmt, und anschließend im Film diverse Körperteile (also mal den Kopf, mal den Oberkörper, mal die Beine etc) ausgeblendet.

Diese bearbeiteten Filme haben sie dann Torwarten gezeigt und diese sollten dann vorhersagen, wohin der Ball gehen wird.

Das genaue Ergebnis weiß ich nicht mehr, allerdings spielte die Körpersprache auf jeden Fall eine größere Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Er macht etwas ganz anderes und zwar:

Hallo! Und wieder macht es einen Unterschied auf welchem Niveau Fußball gespielt wird.

Der Bundesliga - Torwart ist vorbereitet und geschult. Ihm ist bekannt wie und wohin potentielle Elfmeterschützen am häufigsten verwandeln - es gibt das sogar Statistiken. Manchmal kann man sogar über Videoaufzeichnungen erkennen was der Schütze vorhat An Anlaufrichtung, Position - manchmal sogar Gestik. 

Gerade über Video - Auswertungen geht das unglaubliches, Andre Agassi hat mal berichtet dass er bei Boris Becker an der Zunge erkennen konnte in welche Richtung der aufschlagen würde. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimeosciIlator
01.06.2016, 16:01

An die berühmte Becker-Zunge kann ich mich auch noch erinnern :))

1

Also mir als Trwart geht durch den Kopf:
-Wo schießt der Schütze den Ball hin?
-Bleib ich stehen oder Springe ich?
-Wenn ich Springe in welches Eck soll ich springen?
-Was passiert wenn ich den Ball halte?
-Was passiert wenn der Ball rein geht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Er entscheidet sich je nach Schütze für eine der ersten beiden Möglichkeiten

Bin selbst Torwart und spreche daher aus Erfahrung. :)

In der Regel hat man bei platzierten Elfmetern nur dann eine Chance den Ball zu halten, wenn man zeitgleich mit respektive kurz vor dem Schuss abspringt- daher auf Verdacht nach rechts oder links. Deshalb bereiten sich professionelle Torhüter auch intensiv auf gegnerische Elfmeterschützen vor, da diese meistens eine bevorzugte Ecke haben.

Allerdings gibt es auch Schützen, die gezielt versuchen, den Torwart auszugucken. In diesem Fall bietet sich ein langes Stehenbleiben an, da diese Schüsse idR weniger platziert und scharf kommen, dafür zuverlässig gegen den Lauf des Torwarts. Wenn man in solchen Fällen lange stehen bleibt, provoziert man einen weniger gut platzierten Elfmeter.

Es gibt auch noch eine dritte Variante, die in mehr oder minder ausgeprägter Art von nahezu jedem Torwart praktiziert wird: Der Versuch den Schützen zu irritieren. Ob Psychospielchen wie Ballumlegen, Abklatschen des gegnerischen Schützen, auf selbigen einreden usw.- der Torwart versucht möglichst einschüchternd, selbstsicher und souverän zu wirken, um einen psychologischen Vorteil zu erlangen. Wenn der Schütze auf den Torwart achtet, kann ihn dieser auch zumeist durch seinen Bewegungsablauf beeinflussen- das Zeigen der Ecke, in die der Ball geht/gehen soll, (vermeintlich) schlechtes dh. zu einseitiges Stellungsspiel, angetäuschte Schritte in eine Richtung etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Er entscheidet sich zeitgleich mit dem Schuss für eine der beiden Ecken

Wenn man nicht spekuliert, hat man als Torwart kaum eine Chance.

Man kann es aber auch so machen wie Jens Lehmann im Spiel gegen Argentinien bei der Weltmeisterschaft 2006.

Der hatte einen Spickzettel im Stutzen, auf dem die bevorzugte Ecke der argentinischen Schützen stand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verdammte Hacke sollte ich jetzt ein oder zwei Liter Milch auf dem Heimweg mit bringen...??? 🤔

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf den Schützen an.

Wenn der Schütze während des Anlaufs nicht mehr aufsieht , dann entscheide ich mich für eine Ecke. Wenn er aufsieht um zu sehen was ich mache, dann bleibe ich so lange wie möglich stehen um ihn zu verunsichern und vl sogar zu sehen in welche Ecke er schießt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Er macht etwas ganz anderes und zwar:

Jeder Schütze hat so seine eigene Statistik und der Torwart versucht bestmöglich auf Grundlage dieser in den Kopf des Gegenspielers hineinzugelangen und dazu ihn zu verunsichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Och bin kein Fußballer oder so aber ich bin gerne im Tor wenn ich mal spiele und wenn es einen Elfmeter gibt dann konzentriere ich mich auf den Ball. So könnte ich es mir auch bei der EM vorstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Er bleibt bis zum letzten Moment stehen, um zu sehen, wohin der Schuss geht

wollte zuerst das mit dem essen wählen, aber ich will noch ernst bleiben :x

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Er bleibt bis zum letzten Moment stehen, um zu sehen, wohin der Schuss geht

wer weiß, wird bei jedem unterschiedlich sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Er entscheidet sich je nach Schütze für eine der ersten beiden Möglichkeiten

Antwort 1 und 2 haben das gleiche Ziel?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimeosciIlator
30.05.2016, 08:36

Schon, aber es kommt der jeweilige Elfmeterschütze bei der dritten Antwortvariante noch ins Spiel :) Also er könnte ja denken: "Ach das ist wieder der, der immer links unten versenkt!":)

0