Frage von Moni1208, 115

Wie mache ich einen Morgenkreis zum Thema Herbst?

Hallo, ich bin in der Erzieherausbildung im SPS 2 und habe Anfang November praxisbesuch. Ich bin in der Krippe und möchte einen Morgenkreis zum Thema Herbst machen. Der Morgenkreis ist bei uns immer so dass wir eine Blume legen mit allen Kindern die da sind. (Fotos von den Kindern auf Blumen Blättern). Danach singen wir noch 2 Lieder. Ich möchte das auch so machen und dann noch irgendwas zum Thema Herbst ich dachte daran Blätter vom Baum mitzubringen aber weiß nicht so genau wie ich dann weitermachen soll. Es darf ja auch nicht zu lang dauern. Kann mir jemand helfen? Oder hat jemand eine ganz andere Idee für Morgenkreis zum Thema Herbst?

Vielen Dank

Antwort
von StopTheBull, 86

Ok zwei kleine Ideen:
Du könntest Eicheln mitbringen und nachdem ihr ein paar Sachen zu den Eicheln geklärt habt, könntet ihr "Eichel, Eichel, du musst wandern" spielen.

Oder du bringst einige verschiedene Sachen mit, wie ein Blatt, Kastanie, Eichel, Apfel, Kürbis, Walnuss usw... Nachdem ihr die Sachen bestimmt habt, muss ein Kind raus und ein anderes versteckt eines der Sachen. Das Kind, das vorher raus musste, kommt dann wieder und muss herausfinden, welches der Dinge weg sind. Mit der Zeit kann man die Schwierigkeit erhöhen, wenn zB zwei Sachen verschwinden, aber es können zB auch zwei Kinder raus usw.

Antwort
von enibas1517, 77

Informiere dich über Igel im Herbst, wie sie in der Natur überwintern und sich im Herbst dazu fertig machen. Erzähle eine passende Geschichte von einem Igelkind. Bringe passende Bilder mit. Erkläre, dass man Igel in Ruhe lassen soll. Wünsche viel Spaß und Erfolg!

Antwort
von Volkerfant, 56

Rituale im Stuhlkreis sind wichtig, die kannst du in deiner schriftl. Ausarbeitung auch begründen.

Du könntest danach noch ein Herbstlied einführen, oder ein Sachgespräch führen über "Früchte des Herbstes" (Kastanien, Eicheln, Bucheckern, bunte Blätter, Hagebutten, Äpfel, Birnen, Trauben, versch. Nüsse....) mitbringen und die Kinder fragen, was sie davon kennen und wo sie die Früchte schon einmal gesehen haben.

So hast du eine ganze Menge Sprachförderung und Wortschtzerweiterung in das Thema gepackt.

Kommentar von Moni1208 ,

Hallo, 

vielen Dank für diese Idee. 

Ich weiß nur nicht ob die Kinder beim Reden mitmachen weil ich in der Krippe bin und auch noch kleine Kinder die 1 Jahr alt sind dabei sind und noch nicht bis gar nicht sprechen. 

Kommentar von Volkerfant ,

Ach so, aber fühlen können sie die Gegenstände und anschauen, sie hören neue Begriffe. Du musst es eben so einfach wie möglich gestalten und scharfe und eckige Gegenstände weglassen. Aber Kastanien fühlen ist so wunderbar.

Antwort
von Goodnight, 69

Ganz ehrlich, du musst doch in der Lage sein dir etwas selber auszudenken und das auch durchzuplanen. 

Das schafft jeder Pfadfinder mit seiner Gruppe auch spielend.

Der Herbst bietet so viel an, Hirn anstrengen musst du selber, das ist ganz allein deine Aufgabe.

Antwort
von Nadeshdaa, 60

Eventuell bringst du die Blätter mit, lernst ein entsprechendes Lied zum Thema Herbst, und lässt beim Singen die Blätter im Kreis herumgehen!
Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community