Frage von XxPaddy190xX, 88

Wie lastig ist das Programmieren als Systemadministrator, Ist es schwer diesen Berufszweig zu gehen?

Hallo, die Frage geht an Systemadministratoren oder Informatiker die Ihre Meinung dazu abgeben können und sich auskennen.

Ich schließe die Ausbildung als Fachinformatiker der Systemintegration ab und habe eine Fachabitur in Informationstechnik.

Mich würde es interessieren ob dieser genannte Beruf sehr abwechslungsreich ist und wie schwerlastig das programmieren ist?

Muss man SEHR GUTE kentnisse im programmieren haben oder "nur" Basics? Einfach den Aufgabenbereich kennen lernen und ob es sehr schwer ist dort mitzuhalten würde mich interessieren.

Antwort
von NinthFived, 33

Hängt auch stark vom Betrieb ab, wo du später als Fachinformatiker für Systemintegration (FISI) arbeitest.




In manchen Praktika, in denen ich war, haben FISIs kaum etwas mit Programmierung gemacht.


1)
In dem einen Praktikum hat der Mitarbeiter selten etwas mit Programmierung gemacht und das auch begründet mit dem Argument, dass er diesen Beruf FISI gewählt hat, weil Programmierung überhaupt nichts für ihn ist und diese ihn nur abschreckt.


2)

In einem anderen Praktikum haben die FISIs auch kaum etwas in Richtung Programmierung gemacht. (Fast nur hardwarelastige Aufgaben).


3)

In einem Praktikum haben die FIFIs tatsächlich Programmierarbeiten ausgeführt. Der eine hat ca. 70/30 % (Hardware-Arbeiten/Programmierung) gemacht.
Un der andere hat fast schon mehr Programmierung gemacht als Hardware-Arbeiten. Was für seinen Beruf eigentlich schon ungewöhnlich ist und er ursprünglich gar nicht dafür eingestellt wurde.


Aber da die Firma auch einen Programmierer brauchte, um bestimmte Aufgaben zu erledigen und kein Fachinformatiker für Anwendugsentwicklung (FIAE) dort arbeitete, musste der FISI diese Programmier-Arbeiten erledigen und hat das auch gerne gemacht.


Diese FISIs haben in erster Linie Prgrammierung im Bereich: Webentwicklung, Office-Anwendungen und Netzwerk-spezifische Konfigurationsprogrammierung gearbeitet.


Als ich Einblick in ihre Arbeit bekommen habe, haben sie meistens mit Sprachen wie HTML oder CSS oder mit Programmiersprachen wie PHP, JavaScript, VBA oder C# gearbeitet.
Kann aber auch sein, dass sie noch andere Sprachen/Programmiersprachen verwendet haben, aber ich habe nicht alle Aktivitäten dieser Mitarbeiter gesehen.




Also hängt es auch stark vom Betrieb ab, ob du als Fachinformatiker für Systemintegration auch Programmier-Arbeiten erledigen musst und wenn ja - wie schwerlastig diese sind.



Aber selbst wenn du in einer Firma arbeitest, wo du keine Aufgaben des FIAE
machst, musst du manchmal einige Hardware-Einstellungen und Ähnliches vornehmen, um Installationen/Konfigurationen vollständig zu beenden und das Ziel zu erreichen

(wofür du auch Sprachen beherrschen muss).

Und diese Sprachen sind manchmal echten Programmiersprachen sehr ähnlich oder sogar kleine Skript-Sprachen oder echte Programmiersprachen.


Mit etwas Übung wirst du mit Sicherheit mithalten, falls du vom Geschäftsführer aufgefordert wirst, Programmier-Arbeiten zu lernen und auszuführen.

Und da du ja schon eine vollständige Ausbildung zum FISI und ein IT-Fachabitur absolviert hast, vermute ich mal, dass du gute technische Kompetenzen besitzt.
Und somit fällt dir das Programmieren vielleicht auch einfach(er) als du zuerst befürchtet hast.


Antwort
von MyukaNeko, 52

Das ist extrem unterschiedlich! "Systemadministrator" ist ein sehr weit gefächerter Beruf, der viele verschiedene Tätigkeiten enthält. Bei uns gibt es SysAdmins, die nicht mal programmieren können. Und es gibt welche, die kaum etwas anderes machen. Es kommt also stark darauf an, was genau deine Aufgabenstellung und dein Arbeitsbereich sein wird.

Generell denke ich, Grundkenntnisse sind definitiv sinnvoll und hilfreich und alles andere muss man sich dann eben im Job aneignen und vertiefen.

Es kann aber auch durchaus Firmen geben, die andere Anforderungen stellen - also einfach mal in den Stellenausschreibungen schauen, die dich interessieren würden.

Antwort
von KeinName2606, 36

Programmieren kannst du nach ner Ausbildung nicht. Mach mal paar Projekte und dann kannst du dich mal "erfahren im Programmieren" nennen ;-) Niemand erwartet von einem Neuling perfektes Können.

Außerdem wird ein Sysadmin kaum programmieren, bei uns konfigurieren die nur und schreiben max. Scripts!

Antwort
von piobar, 54

Was für dich lästig ist, ist für andere entspannend und mit Freude verbunden. Wenn du bereits diese Zweifel hast, dann solltest du nicht diesen Berufsweg einschlagen, denn es geht IMMER um das Programmieren.

Kommentar von XxPaddy190xX ,

Ich sagte "lastig" nicht "lästig" :)

Antwort
von ichweisses2000, 31

Als Systemadministrator programmiert man ehr weniger .kann abwechslungsreich kann auch sehr eintönig sein kommt drauf an wo man arbeitet je nachdem wie groß dein aufgaben Gebiet ist usw ...

Antwort
von greendayXXL1, 33

Du müsstest es doch nun als FiSi selbst einschätzen können, wie programmier-lastig der Beruf in deinem Unternehmen ist?

Ich (selbst FiSi) habe mit Programmierung (außer in der Berufsschule) nichts am Hut. Dafür bilden wir in unserem Unternehmen einige Fachinformatiker im Bereich Anwendungsentwicklung aus.

Aber definiere noch ein wenig genauer Programmieren.... Was verstehst du darunter? Java, C,... die üblichen Programmiersprachen oder auch sowas wie Powershell, SQL,...? 

Antwort
von rosek, 52

Ich bin ausgebildeter Fachinformatiker und Systemadmin bei uns im Haus. Ich kann Code lesen , aber im programmieren bin ich eine Niete.

Nicht jeder Systemadmin muss programmieren können.

VG

Rosek

Antwort
von Neubii, 45

Wenn du schon sagst lästiges Programmieren würde ich dir das gar nicht empfehlen.

Kommentar von MyukaNeko ,

Er/Sie schreibt "lastig", nicht "lästig", sprich: Wieviel Zeit man mit Programmieren verbringt. Ich habe eher das Gefühl, er/sie schätzt sich selbst als nicht so guten Programmierer ein und hat Angst, dass er/sie die Anforderungen für den Job nicht erfüllt.

Kommentar von XxPaddy190xX ,

Richtig, von lästig war nie die Rede. Ich finde es ja eigentlich cool, bin nur nicht so stark darin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community