Frage von Minzelli, 225

Wie lange muss der Motor laufen, damit die Batterie wieder auf das gleiche Niveau geladen ist wie vor dem Anlassen?

Wie lange muss der Motor laufen, damit die Batterie wieder auf das gleiche Niveau geladen ist, wie vor dem Anlassen? Die Lichtmaschine hat eine Leistung von 700 W , aber nur 30% davon zum Aufladen der Batterie stehen zur Verfügung . Der Energiewirkungsgrad zum Aufladen der Batterie beträgt 75% . Weitere Verbraucher während des Anlassens können vernachlässigt werden. Das Anlassen des Motors hat 30 Sekunden lang gedauert. Kann mir jemand erklären wie das genau funktioniert und was der Energiewirkungsgrad ist? Danke schon mal im Voraus!

Antwort
von daCypher, 223

Die Theorie:

Der Anlasser zieht 80A x 12V = 960W. Das mal 30s = 28800 Ws bzw. 8 Wh

Die Lichtmaschine liefert 30% von 700W = 210 W. Wirkungsgrad sind 75%, also wird die Batterie effektiv mit 157,5 W geladen. Sie wäre also nach 182,86 Sekunden wieder voll.

Die Praxis:

Der Anlassvorgang dauert normalerweise nur 2-3 Sekunden. Die Lichtmaschinen bringen normalerweise mehr Leistung und können auch prozentual mehr Energie zum Laden bereitstellen. Beim Anlassen wird die Bordspannung meistens auf irgendwas zwischen 8 und 10 V runtergezogen. Sobald die Lichtmaschine dann Strom liefert, steigt die Spannung auf etwa 14V. Eine fast volle Batterie nimmt nur sehr langsam Strom auf. Also Zusammenfassung: Wenn die Batterie relativ leer ist, wird sie nach dem Anlassen nach 1-2 Sekunden wieder so voll sein wie vor dem Anlassen. Wenn die Batterie voll ist, kann es theoretisch auch ein paar Minuten dauern, bis sie nach dem Anlassen wieder ganz voll wird.

Antwort
von HobbyTfz, 188

Hallo Minzelli

Bei der Leerlaufdrehzahl des Motors wird die Batterie nur ungenügend aufgeladen. Du solltest ca. 30 km zügig fahren, dann wird die Batterie ordentlich geladen.

Gruß HobbyTfz

Antwort
von Spezialwidde, 199

Mit diesen Angaben nicht zu beantworten. Eine batterie hat eine bestimmte Kapazität in Ah. Ok, diese Angabe ist jetzt nicht ganz so wichtig. Aber: Wieviel Ampere zieht der Anlasser?! Das muss man wissen.

Kommentar von Minzelli ,

Der Anlasser beträgt 80 Ampere. 

Kommentar von Spezialwidde ,

Dann geb ich dir den weiteren Anstoß aber ich rechne nicht alles haarklein vor. Du musst erstmal den Verbrauch des Anlassers in Ah umrechnen damit du weißt wieviel der Batterie entnommen wurde. Also musst du die 80A auf eine Stunde hochrechnen. Als nächstes rechnest du anhand der Wattleistung der Lima deren Ampereleistung aus. Nimm als Grundlage die 12V Bordspannung.Davon 30% ausrechnen, das ist der zur verfügung stehende Ladestrom. Von diesem wiederum 75% bilden wegen des Akkuwirkungsgrades.Mit dem 3Satz kommst du dann auf die Lösung.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 170

Wir sind nicht für deine Hausaufgaben da lerne das gefälligst selbst  .

Kommentar von Minzelli ,

Danke für die tolle Antwort, die hättest du dir auch sparen können! Ich wollte nur mal höflich um eine Erklärung solcher Rätsel (Nein, es sind keine Hausaufgaben!) fragen. Wenn du einen sinnvollen Kommentar abgeben und mir dabei helfen möchtest, kannst du das gerne tun, sonnst spare dir deine Antwort wenn du selbst keine Ahnung hast!

Antwort
von Pfaffenhofener, 182

Es fehlt die entscheidende Angabe, bei welcher Drehzahl die 700W geliefert werden.

Das Laufenlassen eines Motor lädt zwar die Batterie, deutlich schneller geht es jedoch, wenn man fährt (bzw. die Drehzahl des Motors erhöht).


Antwort
von Nevermind1992, 170

Das Forum ist nicht für Hausaufgaben gedacht

Kommentar von Minzelli ,

Aber für Hilfe und Erklärungen von Rätseln (ist nicht mal eine Hausaufgabe :D).

Antwort
von Hideaway, 52

Eine interessante Hausaufgabe. Die lös mal bitte schön alleine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community