Frage von Tellerwaermer, 82

Wie lange hält ein kleiner Motorradmotor?

Ich möchte mir demnächst ein kleineres Mororrad anschaffen. Allerdings würde mich interessieren wie viele Kilometer so ein Ninja 300 Motor (o.ä.) hält bzw. bis wie viele Km man so ein Motorrad gebraucht kaufen sollte.

Dann wäre für mich noch der Unterschied zu einem etwas größerem Motor interessant. Eine CBR 500 r kommt für mich nämlich auch in frage.

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 29

Die Ninja kostet 5.600 Euro, da kann man auch überlegen ob man sich sowas neu kauft. Da hat man 2 Jahre Garantie und ist eine zeitlang vor teuren REperaturen geschützt.

Im Prinziep hält so ein Motorrad ziemlich lange, das teure am Motorradfahren ist eigentlich nicht der Kaufpreis sondern die laufenden Kosten für Reperatur, Wartung und Ersatzteile. 100.000 Kilometer mit der Ninja 300 und du hast schon locker 3000 Euro alleine für die REifen ausgeben :-)

Antwort
von checkpointarea, 44

Ich habe ein kleines Motorrad von Kymco, es hat 49 cm³ Hubraum und 3 PS Motorleistung, der Motor ist ein Lizenzbau des Motors aus der seligen Honda Dax, ein einfach aufgebautes, per Schiebervergaser gespeistes, zweiventiliges, fahrtwindgekühltes Aggregat. Aktueller Kilometerstand: 53.000 km und ein paar Zerquetschte. Das Teil hat immer noch Leistung wie am ersten Tag, läuft immer noch wie ein neues und springt immer spontan an, zeigt kaum Ölverbrauch, es ist bisher nicht zerlegt worden und macht keinerlei Anstalten, demnächst die Grätsche machen zu wollen, obwohl es oft unter Dauervolllast mit 7000 bis 8000 U/min. und auch auf Kurzstrecken bewegt wurde. Wer seinen Motor gut wartet, regelmäßig das Öl wechselt und die Ventile einstellt sowie nach dem Kaltstart nicht gleich bis zum Anschlag dreht, kann auch mit Kleinmotoren sehr hohe Laufleistungen erreichen. Ich habe jedenfalls die 100.000 km - Marke als klares Ziel vor Augen, und ich bin zuversichtlich, diese auch problemlos zu erreichen.


Kommentar von Janemann911 ,

Mit meiner Dax wollte ich das auch. Habe diese jedoch irgendwann abgegeben und nun zurückgekauft mit 12k km mehr. Nun ist sie vollens verbraucht (Motor ruckelt im Teillastbereich, Fliehkraftkupplung öffnet beim Bremsen nicht mehr und so weiter. Spätestens Sommer gehts dann aber wieder los mit einer wie neuen Dax!

Kommentar von checkpointarea ,

Wenn der Motor bei Teillast ruckelt, ist der Vergaser zu mager eingestellt, hatte meiner auch. Und die Fliehkraftkupplung kann man mit einer Schraube einstellen.

Antwort
von Tigeratem, 48

1-100000000 km je nach pflege und behandlung. Grosser Motor mehr beschleunigung und endgeschwindigkeit. Und der 500er motor ist ausgereift dafür ist das Motorrad schwerer und breiter.

Kommentar von Janemann911 ,

Ein Motorradmotor hält lange nicht so viel wie ein Automotor. Die Frage hatte zudem nichts mit Endgeschwindigkeit zu tun....

Kommentar von Tigeratem ,

Das ist die frage: Dann wäre für mich noch der Unterschied zu einem etwas größerem Motor interessant.

Antwort
von Janemann911, 48

Mehr als 30.000 km können kritisch werden. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber das gibts immer. Bei der Ninja bin ich mir nicht sicher (Ich baue im Moment eine Honda Dax (50cc) auf, die hatte 19.000 km runter, ist aber auch schon als Baujahr 1972 sehr alt. Die musste gemacht werden)
Kommt also auf Nutzung und Alter an. Mehr als 30.000 km sollten es dennoch nicht sein, dann lieber mwhr investieren als nur zum Teilehändler zu rennen.

Kommentar von Tellerwaermer ,

Also meinst du dass man 30k als realistische Haltbarkeit oder Obergrenze beim Gebrauchtkauf sehen sollte?

Kommentar von Tellerwaermer ,

Und sieht es bei z.B. der CBR 500 anders aus?

Kommentar von Janemann911 ,

Eher die Obergrenze. 50k km gehen schon mit guter Pflege, allerdings weiß man ja nie wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist. Wenn du ein kaufst mit 46k km kann es sein das sie dann durch ist oder sie ist ein Mercedes unter den Motorrädern und kann bis 150k km halten. Ich rate dir dennoch dazu mehr Geld beim Kauf zu investieren (Bin mal richtigen über den Tisch gezogen mit 77k km. Die war komplett durch)

Kommentar von Lionrider66 ,

Unfug, hab mittlerweile eine mit 50000km und eine mit 75000km und beide laufen ohne Probleme. Bei 30000 ist ne Maschine gerade erst eingefahren. 

Kommentar von Tellerwaermer ,

Er hat ja geschrieben dass es stark vom Vorbesitzer abhängt.

Kommentar von Janemann911 ,

Wie gasagt. Ich habe eine mit 77k km gehabt die war total fertig (Motor, Fahrwerk, Getriebe, etc.) Und die Dax mit 19k war noch nutzbar, aber die Fliehkraftkupplung hab beim Bremsen nicht mehr geöffnet, der Motor ruckelt bei Teillast, und weiteres. Man hätte beide Motorräder noch fahren können, ich bin aber kein Materialfahrer (mit tut das Material da viel zu Leid) Deshalb sehe ich je nach Motorrad die Laufleistung Empfehlung von mir, was gekauft wird kann ich nicht mitbestimmen. Wenn das Motarrad als Mercedes unter den Zweirädern gilt, können die auch locker über 100k km machen ohne die Technik überholen zu müssen.

Kommentar von Janemann911 ,

@Lionrider66 ich gebe nur meine persönliche Meinung wieder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community