Frage von Sisi335l, 97

Wie lange habt ihr gebraucht, für euren Führerschein?

Mein Vater will, dass ich das so schnell wie möglich machen soll.. der meint ich brauche dafür vllt ein Jahr, da dann die frist abläuft und wir alles nochmal bezahlen müssen.. jetzt die Frage, ist es realistisch in einem Jahr seine Theoretische und Praktische Prüfung zu machen und zu bestehen? Ich denke nicht das ich sowas schaffe.. Wie war das euxh?

Antwort
von TMB6Y, 39

Wenn du mehrfach die Woche fährst und regelmäßig zur Theorie geht's sind es je nach Fähigkeiten beim Fahren vielleicht 3-5 Monate.. Hab für meinen 4 Monate gebraucht bei ungefähr 2 Fahrstunden die Woche.

Antwort
von kampfschinken23, 26

Habe 3 monate gebraucht, mach es aber so früh wie möglich, das erspart dir später stress und du hast schon mehr Erfahrung

Antwort
von Fortuna1234, 55

Hi,

ich hab 4 Monate gebraucht von Anmeldung bis Führerschein. Und war da mitten im Abistress. Hätte ich öfters fahren können als nur 1x die Woche wäre es auch schneller gegangen.

Kommentar von Sisi335l ,

Für die theoretische und praktische?

Kommentar von Fortuna1234 ,

Ja für beides.

Antwort
von Skoran75, 55

Normalerweise braucht ein Fahrschüler irgendwas zwischen 3-5 Monate für alles. Es kommt dabei natürlich darauf an, wieviel Zeit du deinen Fahrlehrer zur Verfügung stellst. Aber mit ein bis zwei Terminen pro Woche, ist das normal möglich in der Zeit.

Kommentar von Sisi335l ,

Für die theoretische und praktische?

Kommentar von Skoran75 ,

Ja, für beides Zusammen

Antwort
von herja, 41

Hi,

realistisch ist das allemal.

Durchschnittlich braucht man dafür vier bis 20 Wochen.

Kommentar von Sisi335l ,

Für die theoretische und praktische?

Kommentar von herja ,

Natürlich für den "ganzen Führerschein".

Antwort
von diePest, 23

Wenn man normal und vernünftig mit arbeitet, braucht man um die 3-4 Monate .. schneller geht auch, mehr Zeit brauchen auch einige. 

Wieso denke du brauchst du solange .. hast du Probleme beim lernen?

Kommentar von Sisi335l ,

Nein aber.. diese Fahrschulapp ist so öde, nach 30 Fragen habe ixh einfach keine Lust mehr, lerne bei der App ja nicht wirklich viel.. muss es halt auswendig lernen.. ich finde Schule geht vor, hab aber nur n Jahr für Theorie und Praxis laut meinen Eltern.. dachte immer für die Theorie habe ixh so lange zeit wie ich 'will', nur bei der Praktischen Prüfung danach ein Jahr

Kommentar von diePest ,

Also .. Unterrichte sind 2 Jahre gültig. Der Antrag beim Verkehrsamt 1 Jahr (ab Tag der bestandenen theo Prüfung hat man 1 Jahr Zeit für die prak Prüfung). Also man könnte es auf 2 Jahre raus ziehen, was aber nicht sonderlich sinnvoll ist. 

Und ja, man muss eben für die Theorie lernen.. 

Antwort
von Vanell1, 21

Ich hab Ende März letztes Jahr angefangen und war am 21. Juni letztes Jahr fertig.

Antwort
von chevydresden, 16

Drei Monate waren´s bei mir.

Antwort
von nixawissa, 13

Bei mir waren das 6 Wochen damals und das war Klasse 1+3 mit 7 Fahrstunden und kostete 210 DM!!!!!!!!!!!!! Das war 1962

Kommentar von dfllothar ,

Ging mir genauso, auch 1962. Hatte den 1er auf eigenen Wunsch auf Motorrad mit Beiwagen gemacht, empfohlen vom Fahrlehrer, weil die Beherrschung eines solchen Gefährts besondere Übungen erfordert.

Danach anschließend den 3er, wobei ich den noch frischen Theoretischen Unterricht nicht mehr besuchen brauchte.

Das waren noch Zeiten, der 1er mit Beiwagen erforderte 6 praktische Stunden wegen der besonderen Fahreigenschaften, der anschließende 3er war dann ebenfalls mit 6 Stunden geschafft.

Der 1er kostete 150 DM, der 3er nochmal 200 DM.

Dazu muß man aber auch sagen, daß die damalige Verkehrsdichte auf den Straßen erheblich niedriger war als sie heute ist, es entfielen in der Fahrschule auch Autobahn-u. Nachtfahrten.

Ich bin jetzt 77, habe mittlerweile 30 mal den Erdball unfallfrei umrundend gefahren ( rund 1,2 Millionen km ) und frage mich oft, wie kann man nur einen eigens verschuldeten Unfall bauen.

Kommentar von nixawissa ,

ja dann bist Du noch 5 Jahre älter! Eigen verschuldete Ünfälle hatte ich auch nicht,immer ist mir einer rein gebrummt!

Antwort
von Rosswurscht, 54

14 Tage, Ferienfahrschule.

Kommentar von Sisi335l ,

o.O warst du denn schon erfahren oder was das alles neu?

Kommentar von Skoran75 ,

14 Tage ist natürlich auch möglich, aber dann sollte man schon etwas Talent haben und die Theorie sollte schon im Kopf sitzen.

Kommentar von Rosswurscht ,

Ich bin davor schon Moped gefahren. Autofahren war neu für mich.

Hab dann gleich Theorie fürs Motorrad mit gemacht, die praktische Motorradprüfung allerdings erst ein halbes Jahr später.

Ferienfahrschule kann ich nur empfehlen. Einfach konsequent 14 Tage durchziehen, dann is es erledigt.

Antwort
von schoschi06, 36

Reallistisch sind 3 Mon. Mfg.

Kommentar von Sisi335l ,

Für die theoretische und praktische?

Kommentar von schoschi06 ,

Theorie / 14Tg. Praxis bleiben dann noch 2,5 Mon oder 100 Fahrstunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community