wie läuft das Vorstellungsgespräch an einer Berufsfachschule ab, wenn man die schulische Ausbildung machen möchte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey,

Jede Berufsfachschulen macht das anders, die einen wollen ein Vorstellungsgespräch und die anderen nicht. Ansonsten wirst du dort gefragt wieso unbedingt dieser Beruf, wieso diese Schule, etwas von dir erzählen. Also ein ganz normales Vorstellungsgespräch, das machen die Schulen deshalb weil es leider zu viele abbrecher an den Schulen gibt. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür gibt es feste Termine hier in hh ist es immer von Februar- März. Du nimmst die Unterlagen mit und dein bewerbungsschreiben, wartest bist du dran kommst, das wird nur mal kurz angeguckt, wenn alles passt musst du den Anmeldeformular ausfüllen und fertig... Danach kriegst du eben einen brief von der Schule für die Einschulung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NellyKnorr
21.06.2016, 23:21

ich habe totale angst vor sowas nicht dass ein test kommt wo ich es spontan machen muss oder fragen wie z.b 'Warum ausgerechnet diese Schule''etc

also wird das bei Berufsfachschulen für schulische Ausbildungen es anders ablaufen und man nur über die Daten und den Lebenslauf erzählen muss und nicht wie z,b bei einem Vorstellungsgespräch in einem Betrieb / Firma .. ??

0
Kommentar von halloschnuggi
21.06.2016, 23:27

Um was für eine schulische Ausbildung handelt es sich?

Angst haben braucht du nicht es ist nur eine Anmeldung für die Schule :-)
Ich habe mich dieses jahr für für Sozialpädagogische Assistenz beweorben an der Fachschule und da du sowieso mit ganz vielen zusammen wartest und es schnell gehen musst, finden da keine Gespräche wie Warum dieser beruf? Warum diese schule ? usw statt...
Wie sieht es mit den anmeldetermine aus?

0