Frage von blackrose0022, 42

wie lange lernt ihr in der Oberstufe bzw. wie lange habt ihr gelernt?

Ich bin mir nicht sicher, ob ich genug lerne um in der Oberstufe erfolgreich zu sein.. Wie viel denkt ihr wäre da notwendig?

Antwort
von wictor, 23

Pro Tag? Pro Woche? ...Klausur? Musst schon etwas genauer werden ;)

Ich würde sagen, das ist bei jedem anders. Ich hab gefühlt gar nicht gelernt, außer die letzten 3 Tage vor der Klausur. Aber das funktioniert nicht bei jedem.

Notwendig ist genau so viel Zeit, bis du den Lernstoff verstanden hast.

Kommentar von blackrose0022 ,

Ja pro tag :) danke

Kommentar von wictor ,

Pro Tag war es bei mir definitiv weniger als ne Stunde, außer es gab umfangreiche Hausaufgaben (Essay, Interpretation, Buch durchlesen etc.). Ist aber auch von Schule zu Schule verschieden und in den letzten 4 Jahren hat sich das Schulsystem sicherlich auch nochmal verändert.

Antwort
von HeyichbinLea, 24

Es kommt auch darauf an in welchen Fächern du dich sicher fühlst und in welchen nicht. Das musst du selber wissen, wo du nachholbedarf hast und wo nicht.

Wenn du zum Beispiel in den Naturwissenschaften mangelhaft bist und in den Gesellschaftswissenschaften sehr gut, würde ich in die Naturwissenschaften mehr Zeit investieren.

Es kommt einfach darauf an, ob du den Stoff beherrscht oder nicht.

Antwort
von lRedrahl, 11
5-6 Stunden

Für Fächer wie Religion, Kunst, Deutsch, Englisch und Sport lerne ich gar nichts, für Geschichte werde ich am Tag vor der Klausur eine halbe Stunde mir die Sachen anschauen und für Mathe, Chemie, Physik und Politik setze ich mich gerne etwas länger hin. Aber normalerweise auch nur wenn es von mir verlangt wird.

Ich bin damit bis jetzt immer gut durchgekommen und hatte immer einen Durchschnitt von 2,5.

Für das Physik Studium braucht man sowieso keinen NC. Also wieso sich soviel unnützes Wissen "anneignen" welches man nur für die letzten 1,5 Jahre braucht bis man fertig ist?

Ich gehe bei der Abstimmung jetzt davon aus, dass wirklich nur das pure sich hinsetzen und lernen zählt und nicht wie lange man an der Hausaufgaben sitzt.

Wenn ich deine Wahlmöglichkeiten mal pro Monat deute dann tippe ich auf 5-6 Stunden. Ansonsten vielleicht eine Stunde für alle Fächer pro Woche.

Antwort
von Palladin007, 22

Ähm, 0 h :D

Hängt von jedem Menschen ab.
Lernen solltest Du so viel wie Du brauchst, bist Du es kannst. Und ob Du es kannst, merkst Du ja im Unterricht.

Übertreiben mit dem Lernen solltest Du es aber auch nicht, das Hirn braucht ja auch mal Ruhe um das ganze Zeug verarbeiten zu können.

Antwort
von cakelolli2, 6
9<<<<

Für eine Klausur in den Leistungskursen kommt aber weitaus mehr zusammen :D.

Kommentar von blackrose0022 ,

Ist bei mir auch so xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community