wie kann mein Hund aufhören so zu schlingen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hunde sind grundsätzlich Schlingfresser und dein Beagle ist ein Meutehund und beim Leben in einer Meute wird der der nicht schnell genug frisst nicht satt. Das steckt in dem Tier drin und das wirst du auch nicht ändern können.

Hunde kommen mit schnellem Fressen ganz gut klar und was wieder ausgebrochen wird ist noch gut und kann nochmal gefressen werden. ;-)

Wenn du Trockenfutter fütterst kannst du deinen Hund aus der Hand füttern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe mit meiner Labbi-Dame das selbe Problem.... gehabt. Ich gebe ihr das Trockenfutter in Wasser. So schlappert sie erstmal das Wasser auf, bevor sie sich dann über das Futter hermacht. So ist ihr Magen dann schon etwas gefüllt und sie frisst das "Feste" dann ruhiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hunde sind nun mal schlinger und der beagle frisst sowieso alles was er vor die schnauze kriegt...ich vermute mal das die kotzerei u.vorallem der durchfall nix mit dem zu tun hat, entweder verträgt er das futter nicht oder gesundheitlich stimmt was nicht...lass ihn vom tierarzt kontrollieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohje das alte Beagle Problem :) Die Schlingen meist, wie die wilden!

Ich würde dir da auch einen Anti-Schling Napf empfehlen. Zumindest mal für eine kurze Zeit. Dann kannst du ja mal wieder einen normalen Napf testen und sehen, ob sich das mit dem Schlingen erledigt hat.

Schau mal hier vorbei http://hundenapf-test.de/hundenapf-infos/anti-schling-hundenapf/

Da wird nochmal einiges über Anti-Schling Näpfe geschrieben und es gibt auch Empfehlungen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hahaha,ja Beagle halt...es gibt so genannte Anti-Schling-Näpfe. Die haben dicke Erhebungen im Boden und so müssen die Hunde das Futter mit der Zunge herausporkeln. Kann ich da nur empfehlen,anders geht das nicht. Das kannst Du nicht abgewöhnen. ;-))) Schau mal bei Fressnapf oder Zooplus.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, 

Hunde sind ja Schlingfresser, mir würde eher Sorgen machen das er auffallend häufig es nicht verdaut. Deswegen würde ich euch gerne raten zur Vorsicht ein Tierarzt zur Erste zu ziehen und mal den Hund untersuchen lassen zB auf Würmer oder Futtermittelallergie?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal würde ich das Futter nicht mehr in so großer Menge zur Verfügung stellen, sondern in kleineren Einheiten anbieten.

Und dann eben daran arbeiten wie an jedem anderen unerwünschten Verhalten auch. Schlingen aktik unterbinden (z.B. durch Abdecken des Futters nach ein paar Happen), langsameres Fressen belohnen usw.

Ob du da die "Programmierung" eines Beagle vollständig überwinden kannst... Wohl kaum. Aber dann musst du eben gegensteuern durch mehrere kleine Portionen, ob nun bei einer Mahlzeit oder breiter gestreut über den Tag.


Zur Absicherung solltest du auch mal mit dem Hund zum Tierarzt. Schlingen generell ist ja normal, aber die Probleme deines Hundes sind es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für jeden Hund ist schlingen normal. Hunde haben keine Mahlzähne zum Zerkauen der Nahurung, sie reißen und schlucken. Sie kauen nicht wie Kühe, die das Gras zerreiben.

Wie alt bist du?

Dein Hund hat aber wirklich Probleme, wenn er sich übergibt und Durchfall hat. Ich glaube aber nicht, dass das mit der Freßgeschwindigkeit zu tun hat.

Das sollte eher mal ein Tierarzt beurteilen. Könnten z.B. Futterunverträglichkeiten sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?