Frage von ClowdyStorm, 102

Wie kann man sich selbst aufbauen, wenn alles aussichtslos zu sein scheint?

Ich fühle mich seelisch schlecht. Es is so schlimm, dass es sich mittlerweile auf meinem Körper und meine Gesundheit auswirkt. Ich lasse mich gehen, kann mich nicht konzentrieren, fühle mich einfach nur ekelhaft.

Ich fühle mich unter Druck gesetzt, sowohl von der Gesellschaft, die einen fast vorschreibt wie das Leben eines Individuums ablaufen sollte, weil man sonst nicht dazu gehört und außen vor steht, aber auch von mir selbst, weil ich das was von mir erwartet nicht ausführen kann, aufgrund verschiedene Gründe.

Ich fühle mich alleine gelassen, nicht ernst genommen, missverstanden, als eine Außenseiterin die nirgends hin gehört und in keiner Kategorie passt.

Ich brauche ein Paar Worte die mich daran erinnern, dass das alles eines Tages Vergangenheit sein wird und das ich mich wieder besser fühlen werde. Etwas das mir die Angst etwas wegnimmt, das mich motiviert und mir zeigt, das aufgeben niemals eine Lösung ist.

Danke und einen schönen Abend wünsche ich euch 💐

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kellerwessel, 30

Wenn sich das schon auf deinen Körper und deine Gesundheit auswirkt, solltest du mal ein ganz offenes Gespräch mit deinem Hausarzt führen.

Der wird dich dann - falls nötig - zu einem Psychologen oder so überweisen.

Du schreibst leider nicht, wie alt du bist.

Solltest du noch in der Pubertät sein: Da muss man durch schlechte Phasen einfach durch.

Denn da passiert schlicht sehr viel, nicht nur mit deinem Körper. Selbst dein Gehirn wird so stark umgebaut, dass man das mit heutigen Verfahren sogar sichtbar machen kann. Und das wirkt sich dann auch auf die Psyche aus - genau, wie z.B. viele Frauen vor ihren Tagen einfach mies drauf sind.

Ansonsten: Verschaff dir Erfolgserlebnisse! Mach Musik, Sport oder male und zeichne - was auch immer. Setz dir dir Ziele, die für dich erreichbar sind, aber auch nicht zu leicht erreichbar. Wenn mal etwas nicht klappt, versuch's halt nochmal. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Wichtig ist einfach, dass du dir sozusagen selbst beibringst: Wenn dir etwas Spaß macht, dann bist du auch fleißig, dann kommt auch der Erfolg ... das macht dann wiederum Spaß: und dann schließt sich der Kreis.

Und denke dran: Niemand kann alles. Mach eine Sache, aber die dir wirklich Freude bereitet, und die dann richtig!

Antwort
von leeachen2803, 38

Viele Menschen fühlen sich so wie du oder kennen dieses Gefühl. Dennoch geht das vorbei, ich versuch immer positiv zu denken und denke mir selber immer "nach dem regen kommt Sonne" 

Nichts ist im Leben verloren, man sollte sich immer vor Augen halten wie schön das Leben sein kann! :)

Antwort
von Langeweile2k16, 40

Wow!!! Sowas hätte ich schreiben können!
Ich kenn genau wie du dich fühlst.
An manchen abenden wenn ich alleine bin könnte ich heulen weil ich einfach nicht mit mir zufrieden bin, und an manchem Tagen finde ich einfach keinen Grund aus dem Bett aufzustehen.
Habe keine verlässlichen freunde nur so genannte kumpel aber selbst nicht mal davon sehr viele, und hatte mit 22 Jahren noch nie eine Freundin trotz ein paar versuche. Ich bin jetzt aber nicht der Typ der wegen seinem Aussehen oder schüchternheut keine Freundin hat, mache seit 4 jahren Krafttraining bin gepflegt und immer modisch unterwegs und habe auch schon paar Komplimente bekommen. Ist also nicht so das Frauen vor mir wegrennen würden;) und das Gefühl selbst am Wochende allein vorn tv zu Sitzen wo sich andere leute Freuen weil Wochende ist, und man selber wieder ganz alleine ist.
Und ich hoffe doch mal das sich mein Leben die nächsten Paar Jahre zum positiven ändern wird aber garantiern kann uns das keiner. Können nur auf das gute hoffen.

Antwort
von Raylobeen, 37

Musik  hören :)

Alles wird gut ^^

Eh, mach einfach was was dir Spaß macht ^^

Das ist echt schwieriger als gedacht...

Antwort
von EroNia, 44

Also rappel dich auf das leben geht weiter aufgeben kann nicht deine lösung sein morgen ziehst du dich an machst dich hübsch und gehst in die city dir was gönnen

Antwort
von Hoppeltoppeltz, 40

Mir hat der Song "All deine Farben" von Sarah Connor wahnsinnig geholfen. Hatte die gleichen "Problemchen" wie du

Kommentar von Drxlermeister ,

mein song ist besser!!!

https://youtu.be/Bkj3IVIO2Os?t=51s

Kommentar von Hoppeltoppeltz ,

Das ist doch hier kein Wettbewerb

Kommentar von Drxlermeister ,

hast recht, wenn das kein Wettbewerb ist macht es dir ja nix aus mich zum Gewinner zu erklären 

Antwort
von Drxlermeister, Business, 42

hör mal dieses Lied ...

Kommentar von Langeweile2k16 ,

dss is eins der schlechtesten lieder dich ich bisher gehört habe!

Kommentar von Drxlermeister ,

ja du kannst Musik halt nicht einschätzen, ist ja nicht schlimm nur weil es nicht dein Geschmack trifft ist es nicht gleich schlecht :) 

Antwort
von FearKingOfKings, 25

Hab sowas ähnliches hinter mir...Es kommt aber zwischendurch wieder...Wenn du willst können wir schreiben..

Kommentar von Langeweile2k16 ,

hast du heraus gefunden warum du so seelisch am boden warst/bist? kenn das gefül nur all zu gut:( bei mir isses warscheinlich weil ich sehr sentimentaler mensch bin und ich mamchmal alleine fühle.

Kommentar von FearKingOfKings ,

Bei mir war es eher so das irgendwas anders war...uch kam mit Situationen nicht klar weil plötzlich alles anders war..So Wahrnehmungsmäßig...uch weiß nicht ob du verstehst was ich meine aber jeder Ort hat eine bestimmte Atmosphäre..Und die war komplett anders also zuvor...Es waren noch viele andere sachen..Fast schon Depressionen..Mit 15 auch etwas ungewöhnlich...Mittlerweile geht es einiger maaßen, bin aber stetig auf der Suche nach einer Lösung. Viel Glück! !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community