Wie kann man ein Gesicht in Photoshop in einen Comic/Cartoon Stil verändern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist recht einfach und du benötigst nicht unbedingt Photoshop.

Häufig reicht auch Stift und Papier (wobei dies einen anderen Stil entstehen lässt). Und naja, dann zeichnest du ;) um den gleichen Stil zu bekommen, solltest du am Rechner arbeiten in Photoshop, Painttool Sai oder dergleichen.

Kreativität scheint die junge Generation nicht mehr zu kennen... Jedenfalls kann man nicht alles mal eben mit einer App machen! Viel Vergnügen! Macht viel Spaß ^__^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Beispielbild ist möglicherweise unter Verwendung von Photoshop entstanden, aber ganz sicher wurden zumindest die Konturen mit konventionellen Mitteln nachgezeichnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt bei Photoshop diverse Mal- und Zeichnen Filter. Das wirst du nicht mit einem Schritt schaffen. Das Bild von Breaking Bad ist wahrscheinlich eine Illustration... Aber versuch es mal. Versuch es auf mehreren Ebenen. Mach erst eine flächige Grundskizte - dort Flächen mit Farbe füllen und lege dann final eine Zeichnung drüber... Hab eine Idee. Das dauert leider zu lange das zu erklären ;) guck mal bei youtube ob es eine Anleitung für so einen Fall gibt. Da kommst du sicher am schnellsten an das gewünschte Ergebnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiere alle wichtigen Linien deines Bildes mit schwarz nachzufahren.
So entsteht der eindruck, als wäre es ein Comicbild. Wenn du noch Detailreicher arbeiten willst, probier diese schwarzen Linien in der Umgebungsfarbe nachzuziehen, allerdings mit einem kleinen wenig dunklerem Ton.

MFG Chicken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unstoppable1312
16.02.2016, 19:32

Ja das klingt schonmal nicht schlecht. Werde es mal versuchen. Danke ;) 

1

Hallo Unstoppable,

um ein solches Ergebnis zu erzielen, benötigst Du eine gute Vorlage, die Du als gesperrte Ebene in Photoshop (oder besser: in Adobe Illustrator) anlegst bzw. hinterlegst. Als nächstes zeichnest Du - am besten mit einem Zeichentablett - die Konturen nach. Illustrator würde Dir sofort Zeichenwege dabei anlegen, die Du später weit besser bearbeiten kannst als in einem Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop. Zudem hat Illustrator den Vorteil, dass es eine Option gibt, Fotos automatisch nachzeichnen zu lassen - damit hättest Du bereits eine erste Arbeitsvorlage, die Du aber in der Regel noch deutlich nachbearbeiten musst. (gute grafische Ergebnisse erzielst Du in der Regel nicht mit Filtern aus Photoshop - obwohl diese als gute Vorlage dienen könnten)

Wenn Du die Konturen hast, geht es daran, die verschiedenen Helligkeitswerte in Stufen umzuarbeiten. Du suchst also für jeweils ähnliche Helligkeitswerte im Bild wiederum Konturen, die dann aber nur die Begrenzungen Deiner Farbflächen sind - während die Konturen im Comicstil durchaus verschiedene Dicken haben können (wie mit einer Feder gezeichnet), denn das siehst weit professioneller aus und macht erst den Charakter einer solchen Zeichnung aus. Du arbeitest Dich nun also von hell nach dunkel durch die verschiedenen Helligkeitswerte und legst diese als Flächen an, bis das Bild den von Dir gewünschten Comic - artigen Stil mit den entsprechenden Helligkeits bzw. Farbabstufungen aufweist. Je nach Übung und Komplexität des Bildes kann es durchaus mehere Stunden dauern, bis Du ein entsprechendes Ergebnis erzielst. Je öfter Du auf diese Weise arbeitest, desto schneller wird es gehen.

Suche Dir am Anfang eine einfache Vorlage, damit Du an den Ergebnissen leichter lernst, denn an sehr komplexen Bildern scheitert man ja leichter.

Viel Spass und viel Erfolg

Jo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht bearbeiten, das ist gezeichnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unstoppable1312
16.02.2016, 19:33

Naja selbst wenn es gezeichnet ist, geht ja nur um den Effekt auf dem Bild und wie man den auf ein echtes bild "übertragen" könnte. 

0