Wie kann ich mich gepflegter ausdrücken?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie sollst du dich besser artikulieren, gewählt, adäquat, formulieren, bildungssprachlich ausdrücken, "gute Wörter" verwenden, wenn du kein anderes Synonym dafür kennst? Wie mein Vorgänger es schon erwähnte: viel Lesen und Wortschatz erweitern. Versuch dir andere Synonyme und Begriffe zu merken, damit du mehr Auswahl für deine Ausdrucksweise hast. Ich hatte mir damals auch bei meinen Lehrern, Bruder, Mutter, Dokus usw. Begriffe abgeguckt und in welchem Kontext sie verwendet wurden. 

Wie du schon selbst gesagt hast zu "gute Wörter" fällt dir kein besserer Begriff ein, aber eben weil du es einfach nicht weißt. Aber du weißt es auch nur nicht, weil du diese Information noch nicht erfahren hast.

Übrigens ist es viel wichtiger das die Begriffe und Synonyme, die du verwendest, zutreffend sind und nicht einfach nur gebildet klingen sollen. Synonyme haben eine ähnliche Bedeutet, sind aber nicht das gleiche. Sprich: anderes Synonym, anderer Sinn. Beispiel: "gepflegt" ausdrücken, das Wort kann man verwenden, jeder weiß was du meinst, zutreffender wäre aber "adäquat" oder "Artikulation". Soll kein Angriff sein, aber verstehst du was ich meine? 

Noch ein Beispiel : Es ist wichtig, dass der Begriff den du verwendest, stimmt. Oder: Es ist wichtig, dass der Begriff den du verwendest, zutreffend ist. 

"Zutreffend" und "Stimmen" haben eine ähnliche Bedeuten. Bei Synonymen kannst du nachgucken, dass dir für zutreffend als alternative "stimmen" angeboten wird. Trotzdem ergeben die Wörter im Satz einen unterschiedlichen Sinn. 

Sowie: Wie kann ich "gute Wörter" verwendet? Was meinst du mit gute Wörter? Was sind für dich gute Wörter und was sind schlechte? Was du eigentlich meintest war: Wie kann ich mich besser artikulieren, adäquater ausdrücken. Wir wissen zwar was du mit "gute Wörter" meinst, aber was meinen und es zutreffend formulieren ist ein Unterschied. Und verwendest du das falsche Synonym, kommt auch ein falscher Sinn. Ich will dir nur klar machen, dass es wichtiger ist, dass die Worte auch im Kontext korrekt sind und tatsächlich das wiedergeben was du beschreiben möchtest, anstatt das es einfach nur gebildet klingen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mallewalle
14.03.2016, 02:29

Wenn du dir nicht sicher bist, ob das Wort in den Satz passt bzw in diesem "Kontext" verwendet werden kann, dann schau im Internet oder Duden nach, wenn du mal Zeit hast und merke dir die Bedeutung. Beim nächsten mal weißt du es dann. Schau gleichzeitig auch mal nach anderen Begriffen nach. Auch Wissenschaftler (aller Art jetzt), die sich in Dokus oder in ihren Präsentationen gut ausdrücken können, können das nur, weil einige Begriffe ihnen erklärt wurden oder sie nachgeschaut haben und und und.. ob nun in ihrer Jugend oder erst seit kurzem. Fakt ist, einfach so aus der Luftgegriffen kann man etwas nicht wissen. Die Information muss IMMER vorher irgendwo aufgenommen worden und dann gemerkt worden sein.

0

Gibt eine App namens Synonymfinder. Du brauchst dir aber in deinem Alter darüber keine Gedanken machen. Das kommt alles mit der Zeit. Die Texte in der Schule werden beispielsweise anspruchsvoller und es werden Wörter vorkommen, die du wahrscheinlich noch nie gehört hast. Diese wirst du dann auch verstehen und in deine Sprache integrieren. Des Weiteren werden deine Freunde auch älter und werden auch andere Wörter verwenden. Wenn du diese dann von denen hörst, speicherst du sie auch ab und kannst sie applizieren (verwenden; das wort habe ich im synonymfinder gefunden :D)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich mach dir doch mit 14 keine Gedanken darüber. 


Ob du jetzt ausgleichen oder kompensieren sagst spielt keine Rolle. Ansonsten ist es sinnvoll sich politischen Texten zu beschäftigen da lernt man viele tolle Wörter. 


Alternativ kannst du auch den Duden benutzen, da stehen für die meisten Wörter alternativ Wörter (synonyme) drin. 

Schau auch einfach welche Verben, Adjektive etc. die du am häufigsten verwendest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel lesen das erweitert deinen Wortschatz ist in deren Schulzeit & in der Arbeitswelt wichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Bücher nicht nur lesen, um Dir möglichst schnell die spannende Handlung reinzuziehen, sondern vor allem solche, die durch guten Stil beeindrucken. Gut zu lesen und stilistische erste Sahne sind die Erzählungen von Thomas Mann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde allein wie du die Frage hier formuliert hast ist 10.000 Mal gepflegter als andere das hier machen.

Ansonsten einfach auf deine Fähigkeiten vertrauen. So schlecht können sich die Texte nicht anhören, wenn du dir schon immer Gedanken um deine Ausdrucksweise machst. Allein das hilft schon. Ansonsten hilft im Grunde jede Art von Buch, wenn es nicht gerade ein Comicbuch ist.

Wenn du aber wissenschaftlich schreiben willst, musst du die Begriffe für den Bereich über den du schreibst einfach lernen und anwenden.

Nichts desto trotz sollte man nicht mit hochschlägigen Wörtern um sich werfen, weil es sich dann abgehoben anhört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bazingalewis
14.03.2016, 01:29

Ups, was habe ich gedrückt?:D Falls Ihre Antwort negativ bewertet wurde, will ich mich entschuldigen. Soll natürlich positiv sein.
P.s. Danke für die nette Antwort.

1