Wie kann ich hemmungsloser werden (Sexualität)?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nicht zu viel drüber nachdenken. Gib den Dingen auch nicht allen einen Namen. Mach einfach worauf du grad Lust hast - das ist wie bei jedem mal mehr mal weniger. Das ist kein Leistungssport und man muss keine best. Kriterien erfüllen. Einfach laufen lassen. Kopf abschalten. Ab und zu Alkohol um das bisschen zu üben ist in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie man mit Sexualität umgeht ist ein Ergebnis von Erziehung und Kindheit .Das gilt nicht nur für dein jetziges, sondern bis in andere (Vor) Leben zurück.

Sexualität ist etwas was man in einer Partnerschaft erlebt (eigentlich um sich fortzupflanzen) Das ist heute durch die Pille nicht mehr so und die Blockaden finden im Kopf statt .

Da Du nun mal der nehmende weibliche Teil in der Beziehung bist und es über Jahrtausende naturgemäß immer so war und ist, dass Frauen die Kinder bekommen - also "die Folgen" von Sexualität tragen mussten - Kinder - bist Du naturgemäß verklemmt . 

Mmn hilft da z.B. ein Familienstellen um alte Erziehungs-muster zu löschen und die Blockaden zu beseitigen. Dann fängst Du an, mit deinem Körper freier umzugehen, und kannst Dich auch auf den Körper des Partners einlassen ..  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du lässt dich von deinen Instinkten leiten und genießt es den Sex zu haben dann versucht es doch einfach mit anderen Stellungen 69 ist Ideal wenn er dich verwöhnt dann wirst du sicherlich wenn du richtig heiß bist das Richtige tun und ihn dir nehmen.

Lass dich wirklich treiben und Alkohol ist wirklich ein schlechter Partner im Bett das macht einen miesen Beigeschmack auch für den Mann, macht alles was euch gefällt nicht nur Reden einfach Handeln.

Es kann aber auch sein das du einfach Angst hast ihm weh zu tun wenn du ihn in die Hand nimmst, taste dich langsam ran erst über die Jeans streicheln bis er langsam härter wird dann langsam immer weiter gehen und irgendwann hällst du ihn in Händen und kannst ihn genießen.

Versuche einfach alles aus und denke immer daran es soll euch beiden Spaß machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach immer wieder und wieder machen. Was dir fehlt ist die Routine, die Gewöhnung.

Noch ist dir das fremd und möglicherweise unheimlich. Aber je öfter du das machst, desto mehr gewöhnst du dich daran und irgendwann wird diese Nervosität nicht mehr sein als ein erotisches Kribbeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hatte ich auch.. diese Angst IHN anzufassen. Dann hab ich mir gedacht, es tut ihm gut, er will es.. wird nicht lange dauern und du hast es hinter dir, und es einfach gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loeffelqualle
02.08.2016, 11:25

"und du hast es hinter dir" aber das ist doch die falsche Einstellung ,_,

1

Wie wärs, wenn du deinem Parter sagst das er dich mal leiten soll. Er soll einfach mal dinge sagen wie " Bitte blaß mir einen" natürlich nicht einfach so. Eher mitten im akt, wenn du heiß bist, dann wird das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übung macht nicht nur den Meister, sondern auch die Meisterin, aller Anfang ist zuweilen schwer.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sex ist nicht einfach nur Sex.

Es hat viel mit Vertrauen, sich ein wenig gehen lassen und auch mit Entdecken und üben zu tun.

Bitte nicht voll laufen lassen, aber etwas Alkohol enthemmt schon, ..

Das schlimmste ist, sich unter Druck zu setzen, ... und alles braucht seine Zeit.

.. und wenn gar nichts geht, den Partner wechseln, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du machst dich viel zu viel Gedanken, einfach machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?