Frage von Dlareg31, 72

Wie kann ich für Null stehende Minusstriche in einer Excel 2010-Tabelle automatisch als Null im Rahmen einer Formelberechnung einrichten?

Eine mir zugeschickte Excel 2010-Tabelle enthält in vielen Zellen einen Minusstrich, welcher für die Zahl Null steht. Ich möchte mit Hilfe einer Formel verschiedene Zellen addieren. Leider wird der Minusstrich jedoch nicht als die Zahl Null erkannt und es erscheint eine Fehlermeldung. Wie kann ich für die gesamte Excel 2010-Tabelle es so einstellen, dass Excel 2010 bei der Formelberechnung automatisch bei den Zellen mit dem Minusstrich eine Null annimmt und somit ein Ergebnis für die Formel berechnet werden kann?

Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 18

Mehrerlei: Die Tatsache, dass die -Striche rechtsbündig sind, spricht dafür, dass es sich um eine Nulldarstellung mittels Zellformat handelt. Dann müsste der ->Strich aber auch als 0 erkannt werden, ohne weitere Umstände. Prüfe mal mit Strg+1, Karte Zahlen, Liste Benutzerdefiniert, ob in dem Kästchen Typ sowas ähnliches steht: Standard;[rot]-Standard;-;@

auf alle Fälle an dritter Position ein - , ggf mit Leer dabei oder in Gänsefüßchen.

ist es aber tatsächlich ein Label-Minuszeichen (sollte links stehen, wenn nicht verändert), dann ist die Funktion SUMME(..;..;..) tolerant gegen Texte, im Ggs zu =A1+A2+A3. Verwende also diese. Könnte ja auch ein anderes Unicodezeichen sein, solche Striche gibt es etliche.

Für andere Rechnungen müsstest Du anders vorgehen: um auszuschließen, dass eine -10 auch erfasst wird, müsstest Du jede Zelle so ansprechen:

=wenn(rechts(A1;1)="-";links(A1;Länge(A1)-1);A1), bei Rechenoperationen wird das Label, das links() daraus erzeugt, wieder zur Zahl umgewandelt.

Wenn das alles nicht klappt, melde Dich nochmal in einem Kommentar ZU DIESER ANTWORT (sonst sehe ich das nicht!) und beschreibe schon mal, was passiert.(nicht: ich krieg Fehler, sondern #NV! etc)

Noch eine Frage: kommen die Werte aus einer Datenbank oder SAP etc?

Und prüfe, ob =Länge(A1)=1 !

Kommentar von Iamiam ,

noch zwei Prüfungen (A1 ist natürlich eine Zelle mit dem fraglichen Zeichen):

=istzahl(A1)

und =Code(A1)

das erste ist selbsterklärend: bei WAHR ist es eine Formatdarstellung der 0, bei Falsch ein Textzeichen.

Das Zweite: welches -Zeichen? das normale Rechenzeichen der Tastatur ist das Ascii-Zeichen 045 oder einfach 45.

Wird was anderes angezeigt, dann kopiere das mal und füge es hier in einem Kommentar ein: ich kann das auf LibreOffice.calc analysieren.

Zeigt =Länge(A1)>1 an, ist eine Zeichenkombination im Spiel. dann zusätzlich:

=Code(Teil(A1;2;1) und bei noch höheren Längen auch ...(A1;3;1) etc.

Zwecks unnötigem Hin und her schreibe bitte alle Ergebnisse hier.

Kommentar von dkilli ,

Leider gab es schon wieder vom Fragesteller keine Rückmeldung ob eine Antwort geholfen hat. 

Expertenantwort
von schmiddi1967, Community-Experte für Excel, 58

Die Frage ist ja ob du die Datei mit den Daten und den dann gemachten Berechnungen wieder an deinen Kunden zurück geben musst.

Wenn nicht kannst du das einfach mit STRG+H (Suchen nach - ersetzen mit 0) machen, wie dkilli bereits geschrieben hat.

Wenn es aber so ist das du das nicht einfach ersetzen kannst, wäre mal gut zu Wissen wo die Striche sich aufhalten?

Befinden sie sich in der Mitte einer Zahl oder sind sie am Anfang oder wo auch immer. Bedeutet um es sich hierbei um immer die gleich Aufmachung hat.

Du könntest wenn es nicht mit STRG+H gemacht werden kann ja mal ein Beispiel der Aufmachung posten, dass würde da schon gut helfen.

Kommentar von schmiddi1967 ,

So, ich gehe mal auf die Bemerkung in deiner anderen Frage ein die gelöscht wurden ist:

Eine fremde Excel 2010-Tabelle enthält in vielen Zellen einen
Minusstrich (rechtsbündig) als ALLEINIGEN Inhalt der jeweiligen Zelle,
welcher für die Zahl Null steht. Nun möchte ich mit Hilfe einer Formel
["=A3+B3"] Zahlenwerte in den Zellen addieren.Dabei wird Minusstrich
jedoch nicht als die Zahl Null erkannt und es erscheint eine
Fehlermeldung. Ist es möglich, für die gesamte Excel 2010-Tabelle
festzulegen, dass Excel 2010 bei der Formelberechnung automatisch bei
den Zellen, in denen der Minusstrich der alleinige Zelleninhalt ist,
eine Null annimmt? Wenn ich die Tastenkombination "Strg+H" nehme und das
Minuszeichen durch die Zahl "Null" für die gesamte Tabelle ersetzen
lasse, dann habe ich das Problem, dass ein negativer Zahlenwert in einer
Zelle (z.B. "-10") in einen positiven Zahlenwert (in diesem Falle "10")
umgeändert wird. Oder ist es hier möglich, diesen Fall auszuschließen
und festzuschreiben, dass ein negativer Zahlenwert in einer Zelle (z.B.
"-10") nach dem Ersetzen des Minuszeichens als Text (alleiniger
Zelleninhalt in einer spezifischen Zelle) unverändert bestehen bleibt?

Ist das nur ein bestimmter Bereich um welchen es geht und du schreibst ALLEINIGEN inhalt, dass heisst wenn ich das richtig verstehe das ich sage jetzt mal in Spalte A es Zellen gibt wo zahlen wie -10 drin sind und dann Zellen wo nur das - drin ist?

Falls nicht wäre ein Bild wie die Tabelle aussieht gut, damit man sieht was du damit wirklich meinst.

Kommentar von schmiddi1967 ,

Ich rate jetzt einfach nochmal:))

Also ausgehend davon das sich deine Zahlen (das -10 oder auch nur das -) jetzt in Spalte A ab A3 befinden und in Spalte B irgendwelche Zahlen die du mit =A3+B3 eigentlich berechnen willst dann nehme mal in C3 (oder wo das Ergebnis hin soll) folgende Formel vor die eigentliche Berechnung oder wir hier im Beispiel für das A3 (in A3+B3)

=WENN(RECHTS(A3;1)="-";0;A3)

Dann sieht deine Formel für die Berechnung =A3+B3 komplett nachher so aus:

=WENN(RECHTS(A3;1)="-";0;A3)+B3

Diese Formel reagiert nur auf das erste Zeichen von rechts. Wenn es das - ist, wird die 0 in die Berechnung übernommen, ist das jetzt zb -10 bleibt auch -10 für die Berechnung.

Hilft dir das so weiter?

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 30

Dass ein - nicht als 0 interpretiert wird, ist eigentlich klar und nicht als Vorwurf an Excel zu verstehen. Die Frage ist allerdings nicht wirklich konkret formuliert: Wie addierst Du die Werte? Mit =summe werden Zellen mit Textinhalt ignoriert, auch bei etlichen anderen Rechenoperationen, die sich auf Bereiche beziehen. mit =a1+a2 gibt es allerdings die Fehlermeldung #wert wenn darin Texte enthalten sind.

Antwort
von dkilli, 60

Die Taste Strg und H drücken.Suchen nach - eingeben und Ersetzen durch eine 0 eingeben

Antwort
von Speki, 46

Geh auf suchen und ersetzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community