Frage von zhu2614, 116

Wie kann ich den genetischen Wachstum steigern, indem ich die Wachstumsfugen wieder öffnen und dort den Stoffwechsel wieder auf Höchstleisung bringen kann?

Antwort
von user8787, 74

Nein, das kannst du nicht. 

Am Erbmaterial rumspielen ist das eine, Wachstumsfugen wieder "aufweichen" und Wachstums-Hormone beschleunigen das andere. Das hätte makabere Folgen für die anderen Struckturen deines Körpers. Wachstum ist ein sehr Komplexer Prozeß.

Du kannst einen abgeschlossenen Prozeß nicht umkehren, auch nicht teilweise. 

Entweder du startest neu oder du findest dich mit dem Ergebnis ab. 

Antwort
von Rikkin, 64

So geht das nicht. 

Der Wachstum wird von Hormonen gesteuert die in deinem Gehirn ausgeschüttet werden. Solltest du dich zu klein fühlen und fast ausgewachsen sein würde ich zum Arzt gehen und ihm dein Problem schildern. Er kann anhand von deinem Blut ablesen ob du genug wachstumshormone ausschüttest und dir evtl die nötigen verschreiben.

in Asien wird zwar bei Frauen auch etwas praktiziert was von Ärzten ausgeführt wird, ich aber definitiv nicht empfehle ... nämlich das brechen der Beine um sie wieder zusammen wachsen zu lassen bis gewünschte Länge erreicht ist.

Kommentar von Barbdoc ,

Diese Operationen werden auch in Deutschland gemacht.

Kommentar von Rikkin ,

Aber nicht so häufig. In Asien ist das geläufiger 

Kommentar von Barbdoc ,

Die modernste OP-Technik für die Beinverlängerung wurde in Deutschland entwickelt.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & Wachstum, 44

Hallo! Du hast schon gefragt - leider geht nichts mehr wenn die Wachstumsfugen dicht sind.

Antwort
von Barbdoc, 50

Das ist nicht möglich.Wenn die Wachstumsfugen einmal geschlossen sind, ist da fester Knochen. Da läßt sich nichts wieder öffnen so wie ein Reißverschluß. Du hast da falsche Vorstellungen.

Antwort
von martinzuhause, 57

dazu musst du erst mal herausbekommen wie genau das funktioniert und was es auslöst.

dann bekommst du eveentuell erst mal den nobelpreis

wenn du dann in der dna herumexperimentierst kommt mit hoher wahrscheinlichkeit etwas anderes raus als du wolltest.

Antwort
von Kleckerfrau, 63

Frag einen Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community