Frage von Cici26, 30

Wie ist die Berufsschule für Kaufmann für Spedition und Logisitikdienstleistung?

Hey Leute fange ab August meine Ausbildung zum oben genannten Beruf an und wollte einfach mal fragen wie die Berufsschule so ist, obs schwer oder eher leichter ist

Antwort
von Lafutsch, 18

Kommt auf den Schulabschluss an. Wirtschaftsschüler haben es hier definitv am leichtesten. Wenn du viel in der Arbeit mit nimmst tust dudir ebenfalls relativ leicht. Aus meiner Sicht ist es so, dass ich bisher nichts für die Berufsschule machen musste (vom Thema lernen her), und trotzdem auf einem 1er Schnitt stehe (habe Abitur gemacht). Wenn du jemand bist der viel Übung brauchst musst du daheim ganz schön was machen, denn in der Schule wird kaum geübt. Alles in allem aber machbar!

Antwort
von Juliawillwissen, 19

Hey, ich bin grad im zweiten Lehrjahr. Die Berufsschule an sich ist nicht so schwer wenn du wenigstens im Unterricht mitmachst. Ksk (Rechnungswesen) ist happig da musst du einfach dran bleiben sonst gehst du da unter. Man muss sagen das die den Stoff wirklich schnell durchziehen, und dem entsprechend schnell Schulaufgaben aber Vorallem ex'n schreiben. Naja so ist es aufjeden Fall in München. 

Kommentar von Cici26 ,

War m Jahr auf der Fachoberschule, also Druck bin ich gewöhnt vor allem auf der FOS gehts richtig ab und Fächer wie Rechnungswesen hatte ich auch schon, muss man sich halt oft hinsetzen und lernen. Aber danke dir :)

Ist der Berufsalltag interessant und spannend oder eher monoton und langweilig ?

Kommentar von Juliawillwissen ,

Ja dann hast du schon mal super Vorraussetzungen. Dann müsstest du mit der Schule wirklich keine Probleme haben.

Und was die Arbeit angeht, ist es von Betrieb zu Betrieb anders. Du musst eben damit klar kommen das du die ganze Zeit im Büro sitzt und alle ziemlich im Stress sind da dieser Beruf wirklich sehr nervenaufreibend ist. Aber vom Inhalt her ist es, soweit dir auch etwas von der Kern Arbeit (also nicht Dokumente ablegen usw.) gezeigt wird, sehr interessant.

Es ist aber auch so das viele Abläufe immer die selben sind da  ein Kunde zum Beispiel regelmäßig die selbe "Bestellung" an die Spedition schickt und du somit Woche für Woche den selben Ablauf hast, was die Erstellung der notwendigen Dokumente betrifft. Spannend wird es im Verkauf. Da vergibst du Ladung an Unternehmer und machst (durch Rücksprache mit deinem Vorgesetzten) Preise aus. Klar ist auch, das du als Azubi oft für nicht so tolle Aufgaben zuständig bist wie Dokumente sortieren. 

Wie gesagt von Betrieb zu Betrieb ist es anders. Manche vertrauen ihren Azubis mehr an manche weniger. Ich hoffe das du in gute Hände geraten bist und die Vielfalt dieses Berufes auch kennen lernst. :) 

Wenn du weitere Fragen hast kannst du dich jeder Zeit bei mir melden :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community