Wie geht das mit der japanischen Schrift beim sms-texten, ich hab gehört, die Japaner haben für jedes Wort ein anderes Zeichen... also kein Alphabet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt 2 Alphabete in japanisch (Silbenalphabete, eins für "original-japanische" (HIragana) und eins für ausländische Lehnwörter (Katakana)<- so einfach ist es nicht, erklärts aber im Groben schonmal)

und dann gibt es noch Kanji, chinesische Schriftzeichen die für einzelne Wörter stehen und sich zu Kombinationen zusammen setzen lassen.

Das Kanji 出 heißt z.B. Ausgang, 出る (gesprochen de-ru, heißt rausgehen), zusammengesetzt aus dem Kanji  出 und der Hiragana Silbe ru る)

 Wenn ein Japaner im Handy nach dem Wort suchen will gibt er in der Regel auf einer normalen Bildschirmtastatur ein "de" (Hiragana) ein und in einer kleinen Leiste werden Kanji vorgeschlagen, die mit diesem Laut beginnen.

Die kann er dann auswählen, oder es sein lassen. Also man muss sich damit herantasten wie das Kanji ausgesprochen wird und diesen Silbenlaut ins Handy eingeben (und dann hoffen, dass da das richtige angezeigt wird)

Viele Programme tippen es aber schon automatisch, je nachdem wie häufig ein Wort vorkommt. Gibt man z.B. ein "Tabemasu" (in Hiraganasilben), dann wird das "ta" automatisch mit dem Kanji 食 ersetzt, obwohl man た (ta) eingeben hatte. Einfach weil das Programm davon ausgeht dass man dieses Wort so haben wollte

Alles nur stark vereinfacht..und ja..ist selbst dann noch kompliziert, sorry XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Japanische benutzt drei Schriftsysteme. Zwei Silbenschriften, die in Japan entwickelt wurden und die aus China stammenden und modifizierten Kanji.

Für Computer gibt es Programme, die westliche Eingaben in das japanische Umwandeln. So wird aus "k" und "a" mal eben die Silbe "か"

Vergleichbar diesem Emulator-Prinzip arbeitet auch Mobiltelefon-Software - so dass man keine riesige Tastatur mit tausenden von Tasten braucht. ;-)

Will ich jetzt ein anderes Wort haben, schlägt mir das Programm andere Begriffe vor, die zwar ebenfalls "ka" gelesen werden, aber andere Bedeutung haben

  • か = 歌 - 火 - 香 
  • ka = Lied - Feuer - Duft

Da diese Emulatoren durchaus merkfähig sind, speichern sie die bevorzugte Schreibung, so dass man nicht endlos durchhangeln muss. Sie versuchen dann zu erraten, was man will.

Das ist also so ein wenig wie die Wörterkorrektur T9 beim Handy, oder wenn Google vorschlägt "meinten sie vielleicht..."

Ich hoffe, die Erklärung war verständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mal nach "smartphone eingabe kanji" recherchieren und Dir die verschiedenen Ansätze anschauen.

Wenn man umschaltbare Tastaturen haben will, läuft es in der Regel auf Installation zusätzlicher Apps hinaus.

Meist erfolgt die Eingabe erstmal silbenweise, und dann wird das eigentliche Schriftzeichen von der Software zusammengesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau die Japaner haben kein Alphabet, zumindest keines dass unserem Ähnelt. Sie benutzen "Wortgruppen" Also jedes zeichen bedeutet etwas z.b wird Hallo auf Japanisch so geschrieben : Konichiwa, (Kon/ichi/wa) ( ͡° ͜ʖ ͡°) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschkerze
19.10.2016, 21:17

Japanisch hat sogar gleich zwei Alphabete ;) Nur sind das Silben, keine einzelnen Buchstaben. Und dann noch die einzelnen Zeichen ad on

Konnichiwa kann man so schreiben こんにちは (komplett Hiragana - KO-N-NI-CHI-WA) oder 今日は (Kanji-Kanji-Hiraganasilbe "ha/wa")

0
Kommentar von Dead1323
19.10.2016, 21:18

Genau! wollts nur nicht so ausführlich machen(^。^)

0

Also auf meinem Handy (Huawei) kannst du Japanisch einstellen und wenn du Japanisch verstehst, kann man dann aus den Korrekturvorschlägen (Autokorekt) dann aussuchen, was genau richtig ist und so kannst du dann deinen ganzen Text schreiben. Um das nutzen zu können, stehen die Buchstaben da erst mal alle ganz normal und dann setzten sich nach Tippen der Wörter die Zeichen zusammen und man muss erst mal wissen, was genau richtig ist, eh man seinen geschriebenen Text absendet. Ich schätze mal, das so auch die Handys andrer Leute funktionieren, welche auf Japanisch schreiben wollen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung