Frage von salich96, 204

Wie findet ihr die Ausbildung Immobilienkaufmann , Erfahrung?

Hallo , ich besuche derzeit die 10 Klasse der Realschule und möchte mich nun mit meinem Zwischenzeugnis bewerben . Ich denke auch an Immobilienkaufmann und wollte fragen wie die Ausbildung ist und bitte um Erfahrungen . Gehalt würde mich auch interressieren :) Danke im vorraus

Antwort
von teule, 171

Zunächst handelt es sich beim Beruf des Immobilienkaufmanns um einen vielseitigen Job. Die Tätigkeiten erstrecken sich von der Verwaltung von Immobilien und allgemeinen kaufmännischen Leistungen über die Vermittlung von Immobilien bis zum Angebot von Krediten und Bausparverträgen. 

Welche Tätigkeit du dort erlernst, hängt unter anderem auch davon ab wo du dich genau bewirbst. Bei einem Immobilienmakler als Arbeitgeber werden deine Tätigkeitsschwerpunkte natürlich anders aussehen als wenn du in einer Hausverwaltung arbeitest.

Die Richtwerte der Arbeitsagentur bezüglich des Gehaltes in der Ausbildung sehen wie folgt aus:

1. Ausbildungsjahr: 780 Euro

2. Ausbildungsjahr: 890 Euro

3. Ausbildungsjahr: 1000 Euro

Basierend auf diesen Vergütungssätzen würdest du bereits in der Ausbildung von ausnahmen abgesehen, ein höheres Gehalt verhalten als beispielsweise ein Auszubildender zum Bürokaufmann. Dies wird sich nach dem Abschluss der Ausbildung auch fortsetzen.

In Abhängigkeit von der Tätigkeit nach der Ausbildung, kann sich das Grundgehalt beispielsweise auch durch die Provision bei der Vermittlung von Bausparverträgen erhöhen. Auch wäre eine Aufstiegsfortbilung zum Immobilienfachwirt nach einer gewissen Berufserfahrung ebenfalls denkbar.

Kommentar von salich96 ,

Vielen Dank für deine Antwort , wie sieht das Gehalt netto nach der Ausbildung aus ? Und wie ist es bei der Deutschen Bahn oder Gewofaq . Kennst du dich da vlt auch was :)

Kommentar von teule ,

Wie das Gehalt bei den genannten Arbeitgebern ist kann ich dir nicht sagen. 

Dein späteres Nettogehalt hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab. Zunächst einmal ist entscheidend, welche Bruttovergütung dir dein Arbeitgeber zahlt. Und dann beeinflussen Faktoren wie Familienstatus, Kinder, Fahrtstrecke bis zum Arbeitsplatz, Versicherungen und viele weitere Faktoren die Höhe deines Nettogehaltes, sodass dazu keine pauschale Aussage getroffen werden kann. Anhaltspunkte würden dir jedoch ein Gehaltsrechner im Internet liefern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community