Frage von oma53,

Wie erhalte ich beim Weihnachtsbraten (Gans) eine gute Soße?

Antwort von konsolenzocker,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du kannst mit dem Bratensaft der Gans eine Soße machen :) diesen in einem Behälter aufsammeln und statt dem Rinderfond, den ich in meinem Video für Bratensauce verwende, benutzen:

Video von konsolenzocker Fragant21.12.2012 - 12:46
Sauce zum Weihnachtsbraten kochen
Antwort von Luise,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Zu der Gans ein paar Zwiebelhälften in die Bratreine geben, die kann man später in die Sauce geben für Farbe und Geschmack. Aber für die Sauce machen wir immer einen separaten Soßentopf, weil sonst die Soßenmenge nicht reichen würde: ganz viele Zwiebeln in Würfel schneiden, im Topf mit Öl anbraten, bis welche davon ganz leicht braun werden. Dann Mehl über die Zwiebeln stäuben (ca. 4 gehäufte Esslöffel, je nach Zwiebelmenge) und das ganze zu einer dunklen Einbrenne anbraten: bei mittlerer Hitze immer wieder am Topfboden anlegen lassen, abkratzen, umrühren, anlegen lassen, abkratzen, umrühren. Bis die ganze Zwiebel-Mehlmasse den Farbton hat, den die Sauce haben soll. Dann erst mit Wasser aufgießen, noch einmal alles vom Topfboden lösen, Salz und Pfeffer dazu, evtl. Gemüsebrühe, Deckel drauf und mind. 1 Stunde kochen lassen, ab und zu umrühren. Dann den Bratenfond von der Gans immer wieder mal dazugeben, die Zwiebeln aus der Bratreine, wenn sie braun genug sind, die Kruste aus der Bratreine, damit es auch nach Gans schmeckt. Sauce durchpassieren und abschmecken. Evtl. Gänsefett abschöpfen, wenn zu viel. Guten Appetit.

Kommentar von Wolfi0410,

Gutes Rezept, macht zwar Arbeit aber werde ich dieses Jahr probieren.

Antwort von Wolfi0410,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Googlen. Es gibt diverse Internetkochbücher wo zigtausende Rezepte, auch von Usern einsehbar sind. Tipp: Such nicht nach der Soße sondern nach irgendeinem Braten z.B. damit Du erst einmal die Übersicht der Kochbücher angezeigt bekommst.

Antwort von krizu,

Hallo! Hatte ich schon länger vor aufzuschreiben, jetzt darfst es Du als erste lesen:

http://cookingclub.de/rezepte/xgxvxwxxgyqnvaw-071206010250.html?log=xgxvxwxxgyqnvaw-9818181055

gutes Gelingen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten