Frage von ibilay, 38

Wie entsteht eine Biomasse?

Hallo zusammen, ich werde ein Refarat in paar Wochen halten, und die Biomasse und würde gerne die wichtigsten Sachen über die Biomasse wissen zb. Wie sie entsteht etc.

Antwort
von schuetz247, 25

Hi, Biomasse ist immer in einem Kreislauf.

Es gibt Ausgangsstoffe (Mineralien, CO2, Stickstoff,...) diese zählen nicht als Biomasse sondern zu den anorganischen Stoffen (anorganisch heißt frei übersetzt keine Biomasse :D)! Diese Ausgangsstoffe werden aber von Pflanzen mithilfe von Sonnenlicht zu Zucker, Stärke,... umgewandelt. Da die Pflanzen die Biomasse produzieren spricht man bei ihnen auch von Produzenten.

 Ab hier spricht man von Biomasse.

Diese pflanzliche Biomasse wird dann von tierischen Pflanzenfressern aufgenommen und zu tierischer Biomasse umgewandelt. Diese Tiere heißen dann in diesem Kreislaufsystem Konsumenten, weil sie die Biomasse der Produzenten nutzen.

 Oder wenn ein Baum im Herbst Blätter fallen lässt, werden diese von Pilzen und Bakterien wieder zu den Ausgangsstoffen zerlegt. Daher nennt man Sie Destruenten oder Reduzenten.

Die tierischen Konsumenten können entweder sterben und werden auch in die Ausgangsstoffe zerlegt oder sie werden von Fleischfressern aufgenommen und wieder als Biomasse in deren Körper eingebaut.

ich hoffe das hilft dir

lg

Kommentar von schuetz247 ,

jetzt hab ich noch meinen Lieblingssatz vergessen: Wir und alles um uns herum besteht aus Sternenstaub. Da alle Kohlenstoff, Stickstoff, Sauerstoff,... Atome aus denen wir und unser Lebensraum (die ganze Biomasse) in einer Sonne/Stern aus Wasserstoff produziert wurden. Und diese am "Lebensende" des Sterns ins All verteilt wurden. Dieser Staub bildete dann unter anderem die Erde!

lg

Antwort
von neuerprimat, 25

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde ...

NEIN so natürlich nicht!

Also: Erde umkreist Sonne. Sonne gibt Wärmeenergie an Erde (Sonnenstrahlen) bei recht hoher Temperatur: Sonnenseite der Erde ist im schnitt eher warm.

ABER die Erde gibt auch Wärmestrahlung ans All ab (sonst würden wir ja alle bald verkochen). Nur ist das bei niedrigere Durchschnittstemperatur, da ja die Abstrahlung sowohl auf der Sonnenseite und auf der Nachtseite der Erde gleichzeitig geschieht.

Damit erhält die Erde einen Zuwachs an Neg-Entropie (Entropie ist Wärmeenergie/Temperatur). Neg-Entropie ist auch das Maß der Information, d.h.  je mehr Neg.Entropie vorliegt, desto kompliziertere Strukturen können sich bilden.

Auf der Erde hat sich in Jahrmilliarden des Ansparens der Negentropie dann das Leben oder eben die Biomasse als Struktur herausgebildete, als eine spezielle Form von Makromolekülen auf Kohlenstoffbasis.

An sich sehr einfach und doch absolut komplex.

Antwort
von hoermirzu, 22

Schau einmal bei guessing.at nach, das ist, meines Wissens nach, die erste energieautarke Stadt Europas. Auf ihrer Website, findest Du bestimmt alle Erklärungen die Du brauchst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten